• Home

"Das Licht in einem dunklen Haus": Zweiter Fall für Kommissar Fischer im ZDF

28.11.2022 um 17:44 Uhr
    Henry Hübchen kehrt als Kommissar Johannes Fischer zurück ins TV | © ZDF ©ZDF

    Henry Hübchen kehrt heute Abend als Kommissar Johannes Fischer auf dem Bildschirm zurück. Zum ersten Mal war er 2019 in „Tage des letzten Schnees“ in dieser Rolle zu sehen. Beide Krimis sind Adaptionen der Romane des preisgekrönten Autors Jan Costin Wagner.

    Diesmal muss der Kommissar mit Hilfe von Jan Kettler (Lucas Reiber) und Konstanze Satorius (Victoria Trauttmansdorff) einen äußerst rätselhaften Fall lösen, bei dem ihm ein altes Foto den Weg weist. TV-Star Henry Hübchen (75, "Alles auf Zucker") erklärt zu seiner Figur: „Johannes Fischer steht kurz vor der Rente, ist ein Leben lang Polizist gewesen und mit allen Wasser gewaschen. Trotz der Arbeitsroutine, die schläfrig macht, kann er zur Höchstform auflaufen und eine Leidenschaft im Lösen des Rätsels entwickeln.“

    Die ersten Fragen stellen sich dem Ermittler-Team schon mit Blick auf das Mordopfer. Es handelt sich um eine unbekannte Koma-Patientin, die drei Monate zuvor bewusstlos in einem Straßengraben gefunden wurde. Die Untersuchungen ergaben damals, dass ihr jemand mit einem stumpfen Gegenstand gezielt auf den Kopf geschlagen hat.

    Niemand weiß, wer die Frau ist. Auch eine Öffentlichkeitsfahndung brachte kein Ergebnis. Nun hat irgendwer den Alarm der lebenserhaltenden Geräte am Krankenhausbett ausgestellt, die Koma-Patientin von den Schläuchen getrennt und sie sterben lassen. Offensichtlich handelte es sich nicht um einen kaltblütigen Mord, denn die Spurensicherung findet Tränen auf dem Bettzeug.

    Trailer zum ZDF-Krimi "Das Licht in einem dunklen Haus

    Es geschehen drei weitere Morde, die einige Ermittlungsansätze bieten. Besonders ein Foto aus dem Sommer 1995 ist vielversprechend. Es lässt erahnen, dass alle Mordfälle miteinander verbunden sind. Offensichtlich laufen die Fäden bei einer Klavierlehrerin zusammen, die im Sommer 1995 an einer Schule als Vertretung einsprang. Olivia Rentlow war zu diesem Zeitpunkt erst 24 Jahre alt und verschwand damals plötzlich. Die Suche nach ihr bringt das Team um Kommissar Fischer auf die richtige Spur und auf ein tragisches Ereignis, das auch nach fast 30 Jahren noch alle Betroffenen in ihrem Bann hat.

    Das ZDF schreibt in der Vorschau: "Das Licht in einem dunklen Haus" zeigt ungewöhnlich genau die Mechanismen einer Gewalttat und deren lebenslange Auswirkungen auf alle Betroffene sowie deren Angehörigen. Am Ende werden Täter zu Opfern und Opfer zu Tätern.

    Der ZDF-Krimi läuft heute, 28. November 2022, um 20.15 Uhr. Er ist bereits in der ZDF-Mediathek abrufbar.