Krimi-Spezial
Die Kollegen Lisa Marx (Elisabeth Brück) und Jens Stellbrink (Devid Striesow)
Zur Bilderstrecke

''Tatort: Eine Handvoll Paradies'': Die Kripokollegen Lisa Marx (Elisabeth Brück) und Jens Stellbrink (Devid Striesow) sind sich uneins. / Foto: © SR/Manuela Meyer

Für Sie vorab gesehen: der ARD-Sonntagskrimi

''Tatort: Eine Handvoll Paradies'' im HÖRZU-Check

  • Artikel vom 06. April 2013

Sein Einstand als ''Tatort''-Kommissar Ende Januar spaltete die Fernsehgemüter: Die einen spendeten dem skurrilen Saarbrücker Krimi hymnisches Lob, die anderen aber reagierten mit komplettem Unverständnis. In dieser Woche ermittelt Devid Striesow alias Hauptkommissar Jens Stellbrink zum zweiten Mal.

Was passiert?
Im Rockermilieu ist keiner zimperlich. Die "Dark Dogs" ("Dunklen Hunde") stecken es mannhaft weg, als ein Heckenschütze mit der Uzi auf ihr Clubhaus ballert. Am nächsten Tag findet die Polizei einen der Rocker ermordet auf der Landstraße. Kripokommissarin Marx tippt auf einen Bandenkrieg. Kollege Stellbrink glaubt an interne Rivalitäten: "Dann muss ich sie wohl in ihrer Hundehütte besuchen." Doch dort beißt er auf Granit. Rockerboss "Mutti" hat seine Leute im Griff, sie schweigen eisern. Dennoch spielt einer für die Staatsanwältin den Informanten bei einem geplanten Drogencoup. Tim ist mit einer geheimnisvollen, sehr dünnen Asiatin verheiratet, die ihm alle Gangmitglieder ausspannen wollen. Sie rührt auch Stellbrink und weckt seinen Beschützerinstinkt.

Was ist das Besondere?
"Der Sherlock Holmes mit dem Roller hat nicht alle Kekse in der Dose, aber gut ist er." Rockerchef "Mutti" bringt bündig auf den Punkt, wie sehr dieser Kommissar irritiert. Er ist klug, furchtlos, humorvoll – und bringt doch jeden gegen sich auf. Es ist ein schmaler Grat, auf dem Fernsehstar Devid Striesow seinen Helden balancieren lässt. Wie eine feine E.T.-Parodie saust er auf seiner roten Vespa durchs Grüne. Steckt, wenn’s der Sache dient, Prügel ein ("Polizisten sind hart im Nehmen") und ist so überpräsent, dass seine Kripokollegen nur Stichwortgeber sind.

Wer ist dabei?
"Mutti"-Darsteller Thomas Kautenburger ist auf TV-Ganoven abonniert ("Alarm für Cobra 11"). Als Rockerchef bedient er die gesamte Klaviatur, zeigt allerdings gekonnt auch komische Seiten. Kurz, aber prägnant ist der Auftritt von Deutschlands Filmbösewicht Nummer eins: Claude-Oliver Rudolph darf mal wieder hinlangen.

Tatort Eine Handvoll Paradies

Autor: Sabine Goertz-Ulrich

Anzeige