Krimi-Spezial
Die Kommissarin erkennt in Ruth eine Schulfreundin wieder.
Zur Bilderstrecke

Die Kommissarin (Maria Simon, r.) erkennt in Ruth (Fritzi Haberlandt) eine Schulfreundin
wieder. - Foto © rbb/Oliver Feist

Polizeiruf 110 Brandenburg

"Polizeiruf 110: Käfer und Prinzessin"

  • Artikel vom 06. April 2014

"Polizeiruf 110: Käfer und Prinzessin“ im HÖRZU-Check. Verrat, Verblendung, Mord: In Brandenburg gärt es hinter der Fassade eines Ökohofs. (So., 06.04, 20.15 Uhr, Das Erste).

Man glaubt es förmlich zu riechen, das gesunde Leben dieser Ökokommune irgendwo in Brandenburg: Lehmverschmierte Kartoffeln werden geerntet, Pastinaken ohne die geringste Spur von Pestizid. Nur der Tote, der eines Morgens im Stall gefunden wird, stört das Idyll. Kommissarin Olga Lenski (Maria Simon) beginnt ihre Ermittlungen bei Ruth Leiberg (Fritzi Haberlandt), der Lebensgefährtin des Ermordeten.In der Ökobäuerin erkennt sie jene Schulfreundin wieder, mit der sie früher im Fasching immer "Käfer und Prinzessin" gespielt hat. Doch die Wiedersehensfreude wird bald von Zweifeln getrübt: Geht es wirklich so rechtschaffen zu auf diesem Biohof?

Was passiert?
Hinter der ländlichen Idylle, die in stimmungsvollen Bildern eingefangen wird, lauert der Abgrund. Angeblich ist der Boden verseucht, das Ökodorf soll umgesiedelt werden. Ausgerechnet Harry Wacker (Peter Lohmeyer), Chef und Vordenker der Gemeinschaft, scheint dabei ein falsches Spiel zu spielen. Verrat liegt in der Luft.

Was ist das Besondere?
Langsam und unbestechlich ermittelt die Kommissarin, bis sie herausfindet, dass es unter der ökologischen Krume zum Himmel stinkt. Wie Maria Simon ihrer Figur Konturen gibt, wie sie die wiederentdeckte Vertrautheit mit der Schulfreundin der polizeilichen Unbestechlichkeit opfert, ist sehenswert. Gut dargestellt auch die Abhängigkeit zwischen Clanchef Harry und der undurchsichtigen Ruth, die lieber den Kopf in den Sand steckt, als ihren Traum aufzugeben. Die Mechanismen einer Sekte, so zeigt der Film, funktionieren in jeder Gemeinschaft – auch in einer idealistischen.

Wer ist dabei?
Das Figurentableau ist bunt gemischt. Solitär in schwarzer Lederjacke: Wachtmeister Krause (Horst Krause), der mit Bauernschläue und Motorrad auf Täterjagd geht. Maria Simon gibt den feinfühligen Konterpart und sorgt dafür, dass der Plot an Tiefe gewinnt. TV-Star Peter Lohmeyer lobt die Kollegin: "Sie ist eine der besten Schauspielerinnen, die wir haben. Das sollte man ruhig mal wieder auf der großen Leinwand zeigen."

Polizeiruf 110

Autor: Angela Meyer-Barg

Anzeige