Aktuelles
Frank Plasberg moderiert 'hart aber fair' zum Thema 'Euro weich, Geld weg?'

Frank Plasberg moderiert 'hart aber fair' zum Thema 'Euro weich, Geld weg?' / Foto © WDR/Herby Sachs

Die Zuschaueranschriften aller Sender bei HÖRZU

Wo kriegt man ein Autogramm von Plasberg?

  • Artikel vom 19. Mai 2010

Wo man als Zuschauer Bitten, Vorschläge und Kritik loswird, verrät das große Sender-Lexikon von HÖRZU. Hier findet man nicht nur die Anschriften der Zuschauerredaktionen, sondern erfährt auch, wer hinter den Sendern steckt und welches TV-Programm gesendet wird.

Beim Ersten gehört die spannende Talkrunde "Hart aber fair" zu den TV-Höhepunkten. Moderator Frank Plasberg diskutiert am Mittwoch, 19. Mai 2010, 21.45 Uhr, live aus Berlin mit einer Expertenrunde über das Thema "Euro weich, Geld weg?".

Hintergrund: Mit jedem Tag, an dem unsere Währung weicher wird, haben die Menschen mehr Sorgen: Wie sicher ist mein Geld auf der Bank? Wird die Inflation meine Rücklagen auffressen? Wie muss ich Erspartes anlegen, damit es im Alter noch Rendite bringt?

----------------------------------------------------------------------------------------

Erfahren Sie mehr über Ihre Lieblingssender im großen Senderlexikon von HÖRZU.

----------------------------------------------------------------------------------------

Die Gäste:

Hermann-Josef Tenhagen (Chefredakteur der Zeitschrift FINANZtest)

Walter Riester (SPD, ehem. Bundesminister für Arbeit und Sozialordnung (1998-2002))

Carola Ferstl (n-tv Moderatorin und Börsenexpertin)

Ernst Elitz (langjähriger Intendant des Deutschlandradios, Buchautor und BILD-Kolumnist)

Hans-Peter Burghof (Professor für Bankwirtschaft und Finanzdienstleistungen Uni Hohenheim)

Zuschauer-Service: Interessierte können sich auch während der Sendung per Telefon und Fax an der Diskussion beteiligen und schon jetzt über die Internet-Seite (www.hart-aber-fair.de) ihre Meinung, Fragen, Ängste und Sorgen an die Redaktion übermitteln.

"hart aber fair" ist immer erreichbar unter Tel.: 0800/5678-678, Fax: 0800/5678-679, E-Mail: hart-aber-fair@wdr.de

Autor: Das Erste

Anzeige