Aktuelles
Wer weiß denn sowas
Zur Bilderstrecke

Bernhard Hoecker, Kai Pflaume und Elton. / Foto © ARD, Morris Mac Matzen

Quiz im Ersten

Wer weiß denn sowas • Fragen, Gäste & beste Szenen

  • Artikel vom 10. Januar 2018

"Wer weiß denn sowas?" ist ein Erfolg mit immer neuen Zuschauerrekorden. Der Mix aus Quiz-Unterhaltung, Promi-Bonus und Lernfaktor kommt eben einfach gut an.

+++NEWS+++nächste XXL-Show mit tollen Promigästen fest: Am 21. Juli 2018 wird zur Primetime gequizzt!


∙ Galerie: Die besten Szenen
∙ So funktioniert die Show
∙ Das Team: Kai Pflaume, Elton & Bernhard Hoëcker
∙ Die "Wer weiß denn sowas"-Fragen
∙ Die bekanntesten Promigäste
∙ Im TV: Wann und wo kann man die Show sehen?
∙ In der Mediathek
∙ Wer weiß denn sowas XXL
∙ Die App zum Üben
∙ Hier wird gedreht & Tickets

Es geht um

...die speziellen und lustigen Fragen des Lebens, die in diesem Quiz seit Sommer 2015 im Vorabendprogramm des Ersten von Kai Pflaume gestellt und von Elton und Bernhard Hoëcker zusammen mit Promigästen beantwortet werden müssen.

Sollte man sehen weil

...man hier nicht á la "Wer wird Millionär" nägelkauend mitfiebern muss, sondern entspannt dem Show-Trio bestehend aus Kai Pflaume, Bernhard Hoëcker und Elton beim Blödeln zuschauen kann. Dass man nebenbei noch jede Menge nützes und unnützes Wissen aufschnappt, ist auch nicht verkehrt.

Galerie: Die besten Szenen

Es gibt viel zu lachen und viele nette Stargäste zu bestaunen in der Quizarena von "Wer weiß denn sowas?". Hier sind einige der besten Szenen zum Durchklicken und noch mal Schmunzeln:

So funktioniert die Show

Aufteilung des Publikums: Gleich zu Beginn teilt sich das Publikum auf, setzt sich entweder hinter Bernhard Hoëcker oder hinter Elton (Bislang hat Hoëcker deutlich häufiger gewonnen als Elton). Beide gehören zum Stammpersonal der Show und werden je von einem prominenten Gast unterstützt. Die Publikums-Verteilung ist übrigens nicht nur ein Vertrauensvotum: Die hinter einem Team sitzenden Studiozuschauer werden am Schluss bei Gewinn an der erspielten Summe beteiligt. Das größere Team darf anfangen.

Die Fragerunde: Aus 12 Kategorien können sich die beiden Teams ihre auswählen. Häufig dabei: Das "?", "Schlagzeilen" oder "Im Garten". Dann erscheint eine Frage mit drei Antwortmöglichkeiten, die von Moderator Kai Pflaume gestellt wird. Teamleader (Elton/Hoëcker) und Promigast diskutieren und entscheiden sich für eine Antwort. Aufgelöst wird die Frage mit einem kurzen Erklärfilm – seltener auch mit einem Experiment/einer Vorführung im Studio. War die eingeloggte Antwort richtig, werden dem Teamkonto 500 Euro gutgeschrieben.


Foto © ARD, Morris Mac Matzen

Der Publikumsjoker: Er kann pro Team einmal eingesetzt werden. Im hinterm Team sitzenden Publikum stehen alle auf, die die Antwort zu kennen glauben. Das Team entscheidet, wer antworten soll. Ist die Antwort (die das Team zwingend nehmen muss) richtig, gibt es auch die üblichen 500 Euro.

Die Finalfrage: Nachdem alle 12 Kategorien von den beiden Teams gespielt wurden (also von jedem sechs), kommt es zur finalen Masterfrage. Zu der wird zunächst die Kategorie genannt, wonach dann beide Teams entscheiden können, wie viel von ihrem bislang erspielten Gewinn sie einsetzen möchten. Danach wir die Frage gestellt und bei Teams haben gleichzeitig Zeit, sich 20 (musikalisch untermalte) Sekunden zu beraten und eine der drei Antworten einzuloggen. Wer richtig geantwortet hat, gewinnt den gesetzten Betrag hinzu, bei Gleichstand wird eine Schätzfrage gestellt. Die Gewinnsumme des Siegerteams (logischerweise maximal 6000 Euro) wird zu gleichen Beträgen auf die hinter dem betreffenden Team sitzenden Zuschauer verteilt.

Das Team: Kai Pflaume, Elton & Bernhard Hoëcker

Dieses Trio stellt (Pflaume) und beantwortet (Hoëcker/Elton) nicht nur die Fragen, es sorgt auch mit ständigen Sticheleien und freundschaftlichen Scherzen für den guten, weil lustigen Ton bei der Show.

Moderator Kai Pflaume

Der in Halle an der Saale geborene TV-Profi ist so etwas wie eine Moderations-Allzweckwaffe. Sympathisch, seriös und immer bereit zu einem Lächeln startete er seine erfolgreiche Karriere 1995 als Moderator der RTL-Show "Nur die Liebe zählt". Ein weiteres Highlight dann 2003 und 2004 eine der früheren Castingshows mit dem Titel "Star Search" (in der z.B. "Tokio Hotel"-Leadman Bill Kaulitz zwar nicht gewann, aber entdeckt wurde und dadurch den ersten Plattenvertrag für sich und seine Band sichern konnte). Pflaume moderierte aber auch mit und für Stefan Raab bei dessen Shows wie dem "TV total Turmspringen", "Yes we can Dance" bei Sat.1 und diverse Formate im Ersten, zu dem er 2011 von den Privaten wechselte. Für seine Reportage "Zeig mir Deine Welt", in der Pflaume am Alltag von jungen Menschen mit Down-Syndrom teilnahm, wurde er 2014 mit dem Bayerischen Fernsehpreis ausgezeichnet.


Foto © ARD, Morris Mac Matzen

Quiz-Teamleader Bernhard Hoëcker

Komiker, Schauspieler, Showman – das alles ist der in Neustadt an der Weinstraße geborene Hoëcker. Fürs komische Fach stand er schon zu Studienzeiten auf der Bühne – unter anderem mit Bastian Pastewka. Sein erstes größeres TV-Engagement landete er 1997 bei der TV-Satire-Show "Switch", aus dieser Zeit bzw. aus deiner Parodie auf einen Werbespot des Magazins "Focus" stammt auch der Running Gag "Hoëcker, Sie sind raus!". Noch bekannter wurde er als festes Ratemitglied in "Genial daneben – Die Comedy Arena" mit Hugo Egon Balder. Seine Mitstreiter damals unter anderem Hella von Sinnen und Wigald Boning. Auch abseits von diesen und vielen anderen Showformaten stand Hoëcker vor der TV-Kamera – unter anderem für "Die ProSieben Märchenstunde" und zehn Folgen von "Verbotene Liebe".

Quiz-Teamleader Elton

Den gebürtigen Berliner mit dem bürgerlichen Namen Alexander Duszat kennt man seit seiner Showpraktikanten-Zeit neben Stefan Raab bei "TV total", in der er Quizze moderierte, bei verrückten Experimenten mitmachte und eigene Beiträge lieferte. Nebenbei und seit dem Ende von Raabs Show war er in diversen Formaten privater und öffentlicher Sender wie der Duellreihe "Elton vs. Simon", in "Die Alm" und in "Schlag den Star" sowie "Schlag den Henssler" zu sehen.


Foto © ARD, Morris Mac Matzen

"Wer weiß denn sowas?": Die Fragen

Der Titel der Sendung weist ja schon darauf hin, dass kaum klassische Allgemeinbildung abgefragt wird. Hier geht es um besondere Fragen, bei denen nicht selten alle Antwortmöglichkeiten seltsam und/oder unwahrscheinlich klingen. Zwei Beispiele:

Wer kommt bei seiner Arbeit mit "Ohroliven" in Berührung?
A. Friseur bei einem Kurzhaarschnitt
B. Ärzte bei der Untersuchung
C. Hundezüchter bei der Markierung von Welpen

oder

Womit lässt sich ein Grill oder Lagerfeuer schnell entzünden, auch wenn kein Grillanzünder zur Hand ist?
A. Laub und Zahnpasta
B. Teebeutel und Essigreiniger
C. Wattepad und Lippenpflegestift

oder

Warum sind die meisten Billardtische grün bezogen?
A. Der Erfinder des Spiels war Förster
B. Die ersten Turniere wurden von irischen Bischöfen abgehalten
C. Ursprünglich wurde Billard auf einer Wiese gespielt

(Die Antworten: Frage 1 = Antwort B – die runden, auswechselbaren Enden eines Stethoskops werden so genannt. / Frage 2 = Antwort C – die wachsartige Lippenpflegestift-Masse wird ins Wattepad geknüllt und wirkt dort wie eine Brennpaste, während das Pad als leichtentzündlicher Träger fungiert. / Frage 3 = Antwort 3, das kricketähnliche Vorläuferspiel fand ca. im 134. Jahrhundert noch draußen statt)


Foto © ARD, Morris Mac Matzen

"Wer weiß denn sowas?": Die bekanntesten Promigäste

Manche kommen mehrmals, ansonsten betreten bei jeder Sendung zwei neue Promi-Kandidaten das Quiz-Studio. Bei mittlerweile bald 300 Sendungen (ganz zu schweigen von den XXL-Ausgaben) waren das schon unglaubliche viele berühmte Menschen vom Schauspieler bis zum Tagesschausprecher, vom Topmodel bis zur Sängerin. Zu den bekanntesten unter ihnen gehören:

• Frank Elstner
• Mario Basler
• Jan Hofer
• Anja Kling
• Dietmar Bär
• Annette Frier
• Franziska van Almsick
• Stephanie Stumph
• Wigald Boning
• Heiner Lauterbach
• Henry Maske
• Joachim Llambi
• Elmar Wepper
• Fritz Wepper
• Markus Lanz
• Christoph Maria Herbst
• Sara Nuru
• Jutta Speidel
• Mirja Boes
• Judith Rakers
• Hans Sigl
• Beatrice Egli
• Michael Mittermeier
• Nora Tschirner
• Til Schweiger
• Sven Hannawald
• Moritz Bleibtreu
• Bülent Ceylan

Im TV: Wann und wo kann man "Wer weiß denn sowas?" sehen?

Zum ersten Mal ging "Wer weiß denn sowas?" am 6. Juli 2015 bei der ARD auf Sendung.

Das Quiz läuft im Vorabendprogramm des Ersten, wird von Montag bis Freitag um 18.00 Uhr ausgestrahlt.

Die Sendung wird staffelweise gezeigt im Wechsel mit den Konkurrenz-Ratesendungen "Gefragt – Gejagt" und dem "Quizduell".

Aktuell herrscht Sendepause, doch 165 neu Folgen werden gedreht. Wann genau sie starten, ist noch nicht bekannt.

"Wer weiß denn sowas?" in der Mediathek

In der Mediathek des Ersten finden sich die aktuellen Folgen der Quizshow etwa knapp zwei Wochen lang (HIER ansehen. Das gilt auch für die abendlichen Extrasendungen in XXL.

Außerdem sind dort viele der kleinen Clips zu sehen, die zur Erklärung der Antworten in der Sendung gezeigt werden.


Foto © ARD, Morris Mac Matzen

Wer weiß denn sowas? XXL

Wie bei der ZDF-Sendung "Bares für Rares" gibt es auch bei "Wer weiß denn sowas?" Extrasendungen zur Primetime (hier allerdings regelmäßiger). Sie heißen dann "Wer weiß denn sowas? XXL", verlaufen nach demselben Prinzip wie das reguläre Format im Vorabendprogramm, dauern aber wesentlich länger (ca. 180 Minuten) und zeigen mehrere Raterunden mit je zwei neuen Promis.

Am 21. Juli 2018 wird die nächste XXL-Show zur Primetime-Show zur Primetime ausgestrahlt. In der dreistündigen Sendung werden als Stargäste unter anderen Christoph Maria Herbst, Torsten Sträter, Iris Berben und Jessica Schwarz zu sehen sein.

Die "Wer weiß denn sowas?"-App zum Üben

Zum Live-Mitraten und außerhalb der Sendungen Trainieren bietet die ARD ihre Quiz-App, in der auch andere Ratesendungen vertreten sind. Gibt es für iPhone und Android-Smartphones.

Hier wird gedreht & "Wer weiß denn sowas?"-Tickets

"Wer weiß denn sowas?" wird in Hamburg im Studio aufgezeichnet. Wer live dabei sein will, muss mindestens 16 Jahre sein und pro Ticket 10 Euro plus 3,50 Bearbeitungsgebühr aufwenden. Karten bestellen kann man über die Hotline (Tel. 0221 / 9955 1444) oder online (mit einer Übersicht der Termine) HIER.

Autor: Katharina Happ

>
Anzeige