Aktuelles
Oktoberfest – 1900

Foto © ARD, Zeitsprung Pictures GmbH, Dusan Martincek

Sendetermin, News & mehr

Oktoberfest • Historische Eventserie der ARD

  • Artikel vom 05. Juni 2019

Nein, "Oktoberfest – 1900" (so der Arbeitstitel) wird keine mittelunterhaltsame Komödie um ein tagelanges Saufgelage. Die ARD-Produktion fokussiert sich auf einen spannenden Konkurrenzkampf.

+++NEWS+++: Die Dreharbeiten haben im Mai 2019 begonnen.


∙ Die Schauspieler & ihre Rollen
∙ Was passiert in Staffel 1?
∙ Neues zu Staffel 2
∙ Streaming & TV: Wann und wo kann man die Serie sehen?
∙ Die Macher

Es geht um

...das bekannteste Volksfest der Welt und um zwei Brauereifamilien, die sich einen erbitterten Konkurrenzkampf liefern.

Sollte man sehen weil

..es um das Oktoberfest geht. Das lieben schließlich nicht nur die Bayern. Dazu eine spannende Geschichte, historische Kulissen und Kostüme.

"Oktoberfest – 1900" – Die Schauspieler & ihre Rollen

Mišel Maticevic spielt Georg Prank

Georg Prank will als Bierbrauer aus Franken auf dem Oktoberfest ausschenken und sich einen Teil des wirtschaftlichen Erfolges sichern. Das sehen die Einheimischen gar nicht gerne.

Mišel Maticevic gehörte 2018 zum Hauptcast der Serie "Dogs of Berlin". Den gebürtige Berliner kennt man außerdem aus "Babylon Berlin" und weiteren TV-Formaten. Auch in einigen Kinofilmen war er zu sehen, darunter in einer Nebenrolle in "Kokowääh".

Francis Fulton-Smith spielt Herrn Hoflinger

Herr Hoflinger leitet mit Unterstützung seiner Frau das Münchner Deibel Bräu und versucht es gegen die unternehmensgefährdenden Maßnahmen Pranks zu verteidigen.

Francis Fulton-Smith stammt auch im wahren Leben aus München. Man kennt ihn aus vielen TV-Serien, darunter als Hauptdarsteller in "Familie Dr. Kleist". Weitere TV-Stationen. Fulton-Smith gehörte 2019 auch zum Hauptcast einer weiteren Serie, dem SciFi-Format "Spides".

Martina Gedeck spielt Frau Hoflinger

Frau Hoflinger ist die Matriarchin des Deibel Bräus. Auch sie tut ihr möglichstes, um das Familienunternehmen zu sichern.

Martina Gedeck ist eine der renommiertesten deutschen Darstellerinnen, die sich auch im Ausland große Anerkennung mit ihrer Hauptrolle in "Das Leben der Anderen" sicherte. Die gebürtige Münchnerin kennt sich auch in Sachen Serie aus, war ab 2015 in "Tannbach" zu sehen und zuletzt in der Komödie "Arthurs Gesetz". Weitere Kino-Highlights ihrer Karriere sind "Die Wand", "Der Baader Meinhof Komplex" und "Nachtzug nach Lissabon".

Weitere Rollen

Klaus Steinbacher spielt ein Mitglied der Familie Hoflinger. Den in Bad Tölz geborenen Darsteller kennt man aus der Jugendserie "Der Fluch des Falken". 2018 war er in der ersten Staffel des Serien-Remakes von "Das Boot". Im Kino spielte er eine Nebenrolle in "Schwere Jungs".

Markus Krojer spielt ein Mitglied der Familie Hoflinger. Der bayerische Darsteller gab sein Kinodebüt in Markus H. Rosenmüllers Kinofilm "Wer früher stribt ist länger tot", eine weitere Hauptrolle übernahm er in Rosenmüllers "Die Perlmuttfarbe". In TV-Serien war er bislang nur als Gastdarsteller zu sehen.

Mercedes Müller war ab 2006 in 32 Folgen der Telenovela "Wege zum Glück" zu sehen. Einen größeren Part übernahm sie auch 2015 in "Tannbach". Eine ihrer ersten Rollen spielte die 2003 im Kinofilm "4 Freunde & 4 Pfoten".

Brigitte Hobmeier wurde ebenfalls in München geboren. Ihr Kinodebüt gab sie 2003 in einer Hauptrolle in "Stiller Sturm", es folgten weitere Highlights auf der großen Leinwand wie 2006 die "Winterreise" neben Joseph Bierbichler und 2008 eine Hauptrolle in "Räuber Kneissl" neben "Oktoberfest"-Kollege Maximilian Brückner.

Maximilian Brückner startete seine Karriere am Theater, trat ab 2003 dann auch vor die Kamera und war seither in vielen Kino- und TV-Produktionen zu sehen. Man kennt den Darsteller aus München unter anderem aus seiner Hauptrolle in "Räuber Kneissl" und aus "Rubbeldiekatz" mit Matthias Schweighöfer. Eine Serien-Hauptrolle übernahm Brückner 2016 in "Hindafing"

Martin Feifel war ebenfalls ein erfolgreicher Theaterdarsteller, bevor er sich Film und Fernsehen zuwandte. Den Schauspieler aus München sah man schon in sehr vielen Serien, zuletzt 2019 in der Sky-Eigenproduktion "Der Pass". Auch in Kinofilmen wirkte er mit, darunter in "Jud Süß – Film ohne Gewissen".

Michael Kranz stammt aus Regensburg, war aber auch schon in einigen internationalen Kinoproduktionen zu sehen. Darunter in Steven Spielbergs "Die Gefährten". Seine erste Rolle übernahm er neben "Oktoberfest – 1900"-Kollege Maximilian Brückner in "Räuber Kneissl", mit ihm stand er auch für die TV-Serie "Hindafing" vor der Kamera.

Vladimir Burlakov wurde in Moskau geboren, wuchs in Deutschland auf. Zum Hauptcast einer Serie gehörte er auch schon 2015 und 2018 in "Deutschland 83" und "Deutschland 86".

Was passiert in "Oktoberfest – 1900" – Staffel 1?

1989 in München. Ausschank und Bewirtung der Gäste des beliebten Oktoberfestes liegt in den Händen der Traditionswirte der Stadt, darunter auch der Familie Hoflinger, denen das Deibel Bräu gehört. Alles ändert sich, als Georg Prankl, ein Bierbrauer aus Nürnberg auf den Plan tritt und sich trotz allen Widerstands – mit Tricks und unbeugsamem Willen einen Platz auf der Festwiese erkämpft. Auf dem will er ein Riesenzelt errichten, das sechstausend Gästen Platz bieten soll. Dieses Vorhaben schient der Konkurrenz nicht nur größenwahnsinnig, es bringt auch kleinere Brauereien wie die der Hoflingers in arge Bedrängnis bringt.

Neues zu "Oktoberfest – 1900" – Staffel 2

Nachdem Staffel 1 erst 20230 starten wird, ist noch nicht abzusehen, ob es eine Fortsetzung geben wird.

TV & Streaming: Wann und wo kann man die Serie sehen?

Die erste Staffel der Serie wird in der ARD 2020 zu sehen sein, ein konkretes Sendedatum gibt es noch nicht.

Die Macher

Produziert wird die Serie von Zeitsprung Pictures zusammen mit BRD, ARD Degeto, WDR und MDR für das Erste. Die Regie übernimmt Finne Hannu Salonen.

Anzeige