Aktuelles
Nix Festes
Zur Bilderstrecke

“Nix Festes” mit Josefine Preuß. / Foto © ZDF, Christoph Assmann

Nach "Türkisch für Anfänger"

Nix Festes • Neue Berlinserie mit Josefine Preuß

  • Artikel vom 23. Februar 2018

"Nix Festes" will sich im Leben von vier Freunden ergeben – sei's nun im Job oder in der Liebe. Und wir dürfen dabei zugucken, wie sie trotzdem einen Weg durch den Großstadt-Dschungel finden.


∙ Trailer
∙ Die Schauspieler & ihre Rollen
∙ Was passiert in Staffel 1?
∙ Neues zu Staffel 2
∙ Streaming & TV: Wann und wo kann man die Serie sehen?
∙ Die Macher

Es geht um

... Wiebke, Basti, Jonas und Jenny, die in der hippen Metropole ihr Glück suchen und dabei Hundekekse, Mülleimer-Beschriftungen und Job-Absagen finden. Zum Glück können sie sich zumindest aufeinander verlassen. Meistens zumindest.

Sollte man sehen weil

... wir doch eigentlich allen Berlin-Serien eine TV-Chance geben, oder? "Türkisch für Anfänger"-Heldin Josefine Preuß ist natürlich auch ein Argument. Dass die Figuren leicht überzogen und die Dialoge hier und da klischeehaft wirken, kann sich ja noch ändern. Oder man stört sich einfach nicht dran.

"Nix Festes": Trailer

Einen eigenen Trailer gibt es noch nicht, dafür aber ein paar kleine Szenen im ZDFneo-Clip zu den Highlights Anfang 2018:

"Nix Festes" – Die Schauspieler & ihre Rollen

Josephine Preuß spielt Wiebke Busch

Wiebke Busch ist ambitionierte Autorin, die mit ihren anspruchsvollen Zielen regelmäßig an der Realität scheitert. Das hindert sie aber nicht daran, diese wortgewandt zu verteidigen und stur zu verfolgen.

Josephine Preuß kennt man natürlich nicht nur aus "Türkisch für Anfänger. Die Rolle an der Seite von Elyas M'Barek ist aber auf jeden Fall ihre bislang erfolgreichste. Die in Brandenburg geborene Darstellerin startete ihre Karriere mit einer Rolle in der Kinderserie "Schloss Einstein" und moderierte außerdem das Kikas-Magazin "Quergelesen". 2013 war sie im Kino als Lucy in "Rubinrot" zu sehen – dem ersten Teil der Verfilmung von Kerstin Giers Bestseller-Trilogie. Diesen Part spielte sie auch in den folgenden beiden Movies. Im TV sind als Highlights unter anderem die "Lotta"-Reihe zu nennen und "Die Hebamme".


Foto © ZDF, Christoph Assmann

Sebastian Fräsdorf spielt Jonas Renner

Jonas Renner ist ebenfalls Autor, Wiebkes Schreibpartner und Ex-Freund. Er ist etwas bodenständiger und unsicherer als seine Kollegin, schätzt sie aber sehr..

Sebastian Fräsdorf wurde in Trier geboren und lernte sein Darsteller-Handwerk in München. Seine erste größere Rolle landete er in "Doc meets Dorf", in der er in vier Folgen Matthis Brokkoli spielte. Danach war er im Kino zu sehen, zum Beispiel in der Komödie "Im Sommer wohnt er unten". Den nächsten Serienpart übernahm er 2014 in "SOKO Leipzig" mit der Rolle des Staatsanwalts Matthias Kraus.

Marie Rathscheck spielt Jenny Reimann

Jenny Reimann ist jetzt nicht fürchterlich klug, dafür aber gutherzig und fast unerschütterlich optimistisch. Mit immer neuen Ideen versucht sie ein erfolgreiches Start-up zu gründen.

Marie Rathscheck hat die Schauspielschule in Berlin noch nicht lange hinter sich gelassen. Die in Stuttgart geborene und in Berlin lebende Darstellerin hat vor "Nix Festes" schon in dem Independent-Movie "Das melancholische Mädchen" die Hauptrolle gespielt. Außerdem war Rathscheck, die neben Deutsch auch Französisch als Muttersprache beherrscht, im Kurzfilm "Requiem pour la jalousie" zu sehen.

Tim Kalkhof spielt Basti Hülz

Basti Hülz ist Koch, schlägt sich von einem Job zum nächsten durch, ohne dabei seine Gelassenheit zu verlieren. Auch in der Liebe will er sich eigentlich nicht binden.

Tim Kalkhof ist "Tatort"-Fans bekannt als Assistent Mark Steinke im Berliner Ermittlerteam. Der in Heidelberg geborene Darsteller begann seine Karriere mit Gastauftritten in Serien wie "Letzte Spur Berlin" oder "Der Lehrer". In der deutsch-israelischen Kino-Koproduktion "The Cakemaker", die auf einigen Festivals gezeigt und als bester Film nominierte war, übernahm er die Hauptrolle.


Foto © ZDF, Christoph Assmann

Weitere Rollen

Dirk Martens spielt Lennart Heusser, den Cafébesitzer im Erdgeschoss des Hauses, in dem die vier Freunde wohnen. Martens ist ein alter Serienhase. Er spielte schon diverse größere Rollen unter anderem als Dr. Robert Moll in 48 Folgen von "OP ruft Dr. Bruckner - Die besten Ärzte Deutschlands", als Dr. Marcel Plenzdorff in 38 Episoden von "Klinikum Berlin Mitte - Leben in Bereitschaft", als Kriminalhauptkommissar Falk von Schermbeck in 43 Folgen von "SK Kölsch" und als Jürgen Seute in 17 Episoden aus "Neues aus Büttenwarder".


Foto © ZDF, Claudius Pflug

Was passiert in "Nix Festes" – Staffel 1?

Schon wieder wurde ein Drehbuch abgelehnt – beziehungsweise wurden so dämliche Änderungswünsche genannt, dass die prinzipientreue Wiebke natürlich "Nein" sagen muss. Autorenkollege Jonas wäre da kompromissbereiter, lässt sich aber von seiner geschätzten Schreib-Partnerin und Ex-Freundin mitziehen. Und nun? Das Geld ist wie immer knapp. Nicht nur bei ihnen beiden, sondern auch bei ihren jeweiligen Mitbewohnern. Wiebke teilt sich die Wohnung nämlich mit Jenny, ihres Zeichens Youtuberin mit Traum von der genialen Unternehmeridee. Und Jonas wohnt mit Basti zusammen, einem Koch, der seine Jobs so schnell wie seine Lover wechselt. Entmutigen lassen sich die vier Bewohner eines Altbaus in Berlin Kreuzberg davon aber nicht. Und wenn der Frust zu arg wird, können sie sich bei Lennart in dessen Lokal im Erdgeschoss ja Trost und Kaffee gönnen.

Neues zu "Nix Festes" – Staffel 2

Beim ZDF wird man sicher abwarten, wie die Zuschauerreaktion auf die ersten Folgen ausfällt, bevor eine Entscheidung zu Staffel 2 getroffen wird. Wir informieren hier, sobald es offizielle Neuigkeiten gibt.

Streaming & TV: Wann und wo kann man die Serie sehen?

"Nix Festes" startet bei ZDFneo am 27. Februar 2018. Ab diesem Zeitpunkt sind dann auch schon alle Folgen der Serie in der ZDF-Mediathek verfügbar.

Ob und wann ein Video-on-Demand-Anbieter die Folgen zum Abruf bereitstellen wird, ist noch nicht bekannt.

Die Macher

Geschrieben wurde von "Nix festes" sind Markus Barth und Lars Albaum. Barth ist Hauptautor, hat zuvor unter anderem bei Anke Engelkes Comedy-Show "Ladykracher" und bei Mirja Boes' Serie "Ich bin Boes" mitgewirkt. Produziert wird die Serie von den ITV Studios Germany im Auftrag von ZDFneo, die Produzentinnen sind Imre von der Heydt und Frederik Hunschede.

Autor: Katharina Happ

>
Anzeige