Aktuelles
Sie will ihrem Mann an Bord erneut das Jawort geben: Sandra und Michael Mann an
Zur Bilderstrecke

Fotos: © BR/Bewegte Zeiten GmbH

Start am 11. Januar

Neue Doku-Serie: "Verrückt nach Meer"

  • Artikel vom 10. Januar 2010

"Verrückt nach Meer" heißt die neue Doku-Serie im Ersten. Ab dem 11. Januar 2010 werden die Abenteuer auf dem Kreuzfahrtschiff "MS Albatros" von montags bis freitags um 16.10 Uhr in 20 Folgen ausgestrahlt. Von Bremerhaven aus ging es drei Mal 17 Tage lang zu den schönsten Urlaubszielen im Atlantik.

Das Leben auf einem Kreuzfahrtschiff ist ein eigener Mikrokosmos. Alles was an Bord passiert, bekommt andere Dimensionen. Eine Seekrankheit ist nicht mit einer normalen Übelkeit zu vergleichen, und verpasst ein Passagier das Schiff, versäumt er mehr als nur die S-Bahn. Das gilt aber auch umgekehrt: Das Flair an Bord ist einzigartig wie das Kapitäns-Dinner oder die traumhaften Schiffshochzeiten.

Eine Kreuzfahrt bietet den idealen Stoff für eine Doku-Serie. Alle Menschen, die in dieser Serie dabei sind, stellen sich Herausforderungen und werden sich am Ende der Kreuzfahrt verändert haben.

"Verrückt nach Meer" zeigt das Zusammenspiel zwischen Crew und Passagieren, zwischen Ober- und Unterdeck, Bordalltag und Urlaubsgefühlen, Kreuzfahrt-Neulingen und "alte Hasen". Natürlich begegnet man in dieser Doku-Serie auch dem Wunsch nach wohltemperierten Abenteuern und einem Traumurlaub.

Mit einem mobilen Schnittplatz wurden diese drei 17-tägigen Reisen begleitet. Allein die technische Ausrüstung füllte einen Kleintransporter. Unter anderem wurden drei komplette Kameraequipments an Bord gebracht und viele Teile der Ausrüstung zur Sicherheit doppelt mitgenommen, weil auf hoher See schneller Ersatz möglich sein musste. Jeweils ein Team (Kamera, Ton, Regie) begleitete Passagiere oder Crew. Aus insgesamt 320 Stunden Material entstanden 20 Folgen à 50 Minuten.

Autor: Das Erste

Anzeige