Aktuelles
Lifelines

RTL-Serie "Lifelines" / Foto © @lifelines_dieserie on Instagram/RTL, Sony Pictures

Mit Jan Hartmann

Lifelines • RTL startet neue Arztserie

  • Artikel vom 03. Januar 2018

Ob "Lifelines" sich von anderen Medizinerserien abhebt? Was werden wir sehen, wenn das Ärzte-Drama im Frühjahr 2018 bei RTL startet. Hier schon mal alle Infos zu Besetzung und viel versprechendem Inhalt.


∙ Trailer
∙ Die Schauspieler & ihre Rollen
∙ Was passiert in Staffel 1?
∙ Neues zu Staffel 2
∙ Streaming & TV: Wann und wo kann man die Serie sehen?
∙ Die Macher

Es geht um

... Dr. Alex Rode, der nach vielen Jahren als Truppenarzt bei der Bundeswehr wieder ins zivile Medizinerleben zurückkehrt und am Kölner Hubertus-Krankenhaus nicht nur auf eine Ex, sondern auch auf viele andere berufliche und private Herausforderungen trifft.

Sollte man sehen weil:

... weil es trotz reichhaltigem Angebot doch eigentlich nie genug gute Arztserien geben kann. Und weil die sympathischen Hauptdarsteller es verdienen, dass wir Ihnen zumindest eine Visite gönnen. Und dann schauen wir mal, wie es mit den Risiken und Nebenwirkungen aussieht – vielleicht droht ja sogar Serien-Suchtgefahr?

"Lifelines": Die Schauspieler & ihre Rollen

Jan Hartmann spielt Dr. Alex Rode

Dr. Alex Rode bringt aus seiner Zeit als Truppenarzt seine ehr unkonventionelle, zupackende Arzt mit, die an seinem neuen Arbeitsort nicht nur auf Begeisterung stößt.

Jan Hartmann kennt man als Sternekoch Niklas Stahl, Held der 10. Staffel von "Sturm der Liebe". Nicht seine erste Serienerfahrung: Los ging es mit wiederkehrenden Rollen in "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten" und "Verbotene Liebe", später spielte der in Schleswig-Holstein geborene Darsteller in 67 Episoden den Mark Lachmann in "Schloss Einstein".

Susan Hoecke spielt Dr. Laura Seifert

Dr. Laura Seifert ist die leitende Oberärztin am Hubertus-Krankenhaus, außerdem eine herausragende Chirurgin und die Ex-Freundin von Alex. Letzteres sorgt für Zündstoff bei der Zusammenarbeit.

Susan Hoecke ist wie Co-Star Hartmann eine ehemalige "Sturm der Liebe"-Darstellerin. In 361 Episoden war sie als Viktoria Tarrasch dabei. Die in Berlin geborene Schauspielerin ist aber auch international unterwegs: 2013 war sie 13 Folgen der australischen Serie "Reef Docs – Die Inselklinik" zu sehen. Weitere TV-Stationen ihrer Karriere: Neun Episoden als Nicole Sane in "Sekretärinnen – Überleben von 9 bis 5" und drei bei "Doc meets Dorf". Eine größere Rolle spielte sie auch im 2017 ausgestrahlten Comedy-Format "Triple Ex", in dem sie in sieben Folgen die Dr. Marlene Monrow spielte.

Weitere Rollen

Marc Oliver Schulze spielt Richard, einen Restaurantbesitzer mit dem Laura liiert ist. Schulze ist ein österreichischer Darsteller, der auch im deutschen TV schon diverse Rollen übernommen hat. Die vielleicht bekannteste ist die des Dr. Max Walther im ZDF-Format "Sibel & Max". Darüber hinaus übernahm er auch schon Parts in Reihen wie "Inga Lindström" und Serien wie "Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei".

Jytte-Merle Böhrnsen spielt Dr. Karolin Diehl, ebenfalls Ärztin. Böhrnsen startete ihre Karriere am Theater, wurde unter anderem im berühmten Lee-Strasberg-Institut in New York ausgebildet. Die Hamburgerin war schon in diversen Filmen zu sehen, darunter im Kino in "Kokowäh 2". Auch im Serienfach hat sie bereits Erfahrung gesammelt – unter anderem als Marietta von Rheinberg in 20 Folgen von "Geld.Macht.Liebe" und in Gastrollen in Formaten wie "SOKO Köln".

Tina Amon Amonsen spielt Anika, eine Krankenschwester. Auch Amonsen war auf der Bühne aktiv, bevor sie mit einer Hauptrolle im Kinodrama "Fremder Bruder" vor die Kamera wechselte. Seither war die in Brandenburg geborene Darstellerin in diversen Serien in Episodenauftritten zu sehen, darunter in "Notruf Hafenkante", "Bettys Diagnose" und in "Heldt".

Benedikt Blaskovic spielt Tobias Rode. Die bislang prominenteste Rolle des Darstellers aus Bayern war die des Andres Lorenz in 61 Episoden von "Die Rosenheim-Cops". Gastauftritte absolvierte er zum Beispiel in "Die Chefin" oder in SOKO München.

Oliver Bröcker war schon in sehr vielen TV-Produktionen zu sehen, zuletzt in drei Episoden der Tom-Tykwer-Serie "Babylon Berlin". Von 2009 bis 2013 spielte der Berliner eine der Hauptrollen in 22 Folgen von "Flemming". Zu sehen war er auch im Kino mit kleineren Parts in Filmen wie "Fleisch ist mein Gemüse". Nominierungen für den Fernsehpreis brachten ihm seine Performances in "10 wahnsinnige Tage" und in "Mit dem Rücken zur Wand" ein.

Caroline Frier war zuletzt in einer der Hauptrollen im Comedy-Format "Nicht tot zu kriegen" neben Jochen Busse zu sehen. Die Schwester von Annette Frier (mit der sie in einer wiederkehrenden Gastrolle in "Danni Lowinski" auch schon gemeinsam vor der Kamera stand) hat noch weitere Serienrollen gespielt – die bislang längste als Bea Meyer-Zadek in 140 Episoden von "Alles was zählt".

Patrick Mölleken ist nicht nur als Schauspieler, sondern auch als Hörbuchsprecher erfolgreich, wurde 2010 mit dem Deutschen Hörbuchpreis ausgezeichnet. Er hat schon in vielen Serien Gastrollen übernommen, 2015 auch einen wiederkehrenden Part in sieben Folgen von "Die Kuhflüsterin".

Tom Keune kennt man als Volker Böhl, hilfreichen Polizisten aus "Die Eiffelpraxis". Davor übernahm er vor allem Gastparts in Formaten wie "SOKO Leipzig". In der Reihe "Der Barcelona Krimi" ist er als Luis Figueres Teil des Hauptcasts.

Was passiert in "Lifelines" – Staffel 1?

Nach 17 Jahren Dienst bei der Bundeswehr verabschiedet sich Alex Rode vom Dasein als Truppenarzt und tritt eine Stelle am Kölner Hubertus Krankenhaus an. Da fällt er schnell durch seine sehr individuelle Art auf, sich um die Patienten zu kümmern. Immer seinem Gespür folgend, versucht er kniffligste medizinische Fälle zu lösen und ist dabei nicht schüchtern, wenn er seine Meinung durchsetzen will. Diese intuitive, zupackende Art beschert ihm Erfolge, führt gelegentlich aber auch zu Problemen. Das Privatleben des smarten Singles sorgt am Krankenhaus ebenfalls für Gefühlswirren. Schließlich war Oberärztin Laura Seifert – jetzt glücklich verbandelt mit Restaurantbesitzer Richard – mal seine Freundin.

Neues zu "Lifelines" – Staffel 2

Nachdem die erste Staffel noch nicht gesendet wurde, wird sicher deren Erfolg abgewartet, bevor über eine Fortsetzung entscheiden wird. Sollten die Quoten stimmen, steht einer Staffel 2 aber sicher nichts im Wege. Wir melden es hier, sobald es dazu offizielle Neuigkeiten gibt.

Streaming & TV: Wann und wo kann man die Serie sehen?

Die Dreharbeiten in und um Köln dauern noch bis Februar 2018. Trotzdem ist bei RTL ein Start noch im Frühjahr vorgesehen. Einen konkreten Termin für die Ausstrahlung der zehn Folgen gibt es allerdings noch nicht.

Die Macher

"Lifelines" ist eine Produktion der Sony Pictures Film und Fernseh Produktions GmbH im Auftrag von RTL. Headautor der Serie ist Yannick Posse, der auch schon Drehbücher für "Der Lehrer" schrieb. Regie führte neben anderen Sebastian Sorger, der auch schon Folgen von "Hubert und Staller", "SOKO 5113" und "Lena Lorenz" inszenierte.

Autor: Katharina Happ

Anzeige