Aktuelles
"Letzte Spur Berlin" / Foto © ZDF, Oliver Feist
Zur Bilderstrecke

Foto © ZDF, Oliver Feist

Ein alter Bekannter kehrt zurück

Letzte Spur Berlin • Staffel 8: Alles zu den neuen Folgen

  • Artikel vom 12. Juli 2018

"Letzte Spur Berlin" geht in die nächste Runde: Das Team klärt erneut das Schicksal Verschwundener auf. Die Dreharbeiten zu Staffel 8 haben begonnen und wir haben erste Informationen!!

+++NEWS+++: Alles zum Inhalt und zum Sendestart von Staffel 8 HIER.

∙ Trailer
∙ Die Schauspieler & ihre Rollen
∙ Was passiert in Staffel 1 bis 7?
∙ Neues zu Staffel 8
∙ Streaming & TV: Wann und wo kann man die Serie sehen?
∙ Video: Lustige Pannen beim Dreh
∙ Die Macher

Es geht um:

… die spannenden Fälle des Vermisstendezernats vom Berliner LKA, in denen das Team tief in das Leben der Beteiligten sehen muss, um eine Erklärung für das Verschwinden einer Person zu finden.

Sollte man sehen weil:

... in der Krimiserie nicht die Aufklärung von Morden, sondern die Suche nach Vermissten im Zentrum steht. Die Hoffnung, dass alles ein gutes Ende nimmt sowie überraschende Wendungen im Zuge der Ermittlungen sorgen dafür, dass das Format nicht an Spannung verliert.

Trailer

Hier der Trailer zu Staffel 5:

"Letzte Spur Berlin": Die Schauspieler und ihre Rollen

Hans-Werner Meyer spielt Oliver Radek

Oliver Radek ist Kriminalhauptkommissar und einer der Leiter der Vermisstenstelle des LKA Berlin. Durch seine Empathie und dem Glauben, dass alles ein gutes Ende nehmen wird, kann er nicht nur zu Angehörigen durchdringen, sondern auch sein Team immer wieder neu stärken.


Foto © ZDF, Frédéric Batier

Hans-Werner Meyer machte durch die Rolle des Englischlehrers Jochen in Joseph Vilsmaiers Kinofilm "Charlie & Louise – Das doppelte Lottchen" im Jahr 1994 auf sich aufmerksam, seitdem ist er aus der deutschen Film- und Fernsehlandschaft nicht mehr wegzudenken. Im Fernsehen wurde er vor allem als BKA-Fallanalytiker Dr. Dominik Born in der RTL-Serie "Die Cleveren" bekannt, doch man kennt ihn auch aus Reihen wie "Tatort" sowie "Der Kriminalist" und aus Fernsehfilmen wie dem preisgekrönten Zweiteiler "Contergan" als Horst Bauer oder auch in der Rolle des Andreas Wagner in "Wir sind das Volk – Liebe kennt keine Grenzen". Auf der großen Leinwand ist der gebürtige Hamburger unter anderen als Klaus Rainer Röhl in "Der Baader Meinhof Komplex" und als Dr. Erik Hals in "Albert Schweitzer – Ein Leben für Afrika" zu sehen.

Jasmin Tabatabai spielt Mina Amiri

Mina Amiri ist neben Oliver Radek ebenfalls Vorgesetzte des Teams der Vermisstenstelle. Im Gegensatz zu ihrem Partner ist die Kriminalhauptkommissarin eher gelassen und kann ihn mit ihrer heiteren Art oft aus seiner melancholischen Stimmung reißen. Die größte Stärke der Berliner Schnauze ist ihre Intuition.


Foto © ZDF, Frédéric Batier

Jasmin Tabatabai gelang ihr Durchbruch an der Seite von Katja Riemann in Katja von Garniers Musikfilm "Bandits", in dem sie die Rolle der unberechenbaren Luna verkörperte. Weitere Kinomeilensteine sind für die gebürtige Iranerin unter anderen die Darstellung der Hanne in Bernd Eichingers "Der Baader Meinhof Komplex" sowie der preisgekrönte Jugendfilm "Amelie rennt", in dem sie die Figur der Dr. Murtsakis verkörperte. Im Fernsehen ist sie immer wieder in Serien wie "Tatort", "Rosa Roth", "Donna Leon" und "Der letzte Bulle" zu sehen. Die Schauspielerin, die Firmine Richard in "8 Frauen" ihre Stimme lieh, ist auch als Musikerin unterwegs, veröffentlichte bereits mehrere Alben und hat ihr eigenen Plattenlabel Polytrash gegründet.

Josephin Busch spielt Lucy Elbe

Lucy Elbe stößt fast zufällig zum Team um Radek und Amiri: Während einer Geiselnahme, bei der sie ebenfalls zu den Gefangenen gehört, kann sich die Polizeischulabsolventin beweisen – und steigt als Kriminalkommissarin bei der Vermisstenstelle ein. Die Neuköllnerin überzeugt durch ihr kollegiales und unvoreingenommenes Wesen, das es ihr möglich macht, Menschen ohne Vorurteilen zu begegnen.

Josephin Busch ist vor allem durch die Hauptrolle der Jessy im Udo Lindenberg-Musical "Hinterm Horizont" bekannt, startete parallel dazu aber auch ihre Film- und Fernsehkarriere. Die gebürtige Ostberlinerin machte dabei in der Hauptrolle der Reina Kossmann im ARD-Zweiteiler "Der Turm" mit Jan Josef Liefers auf sich aufmerksam, der unter anderen mit einem Bambi und dem Grimme-Preis ausgezeichnet wurde, und ist seitdem in Serien wie "Heldt", "Polizeiruf 110" und "SOKO" zu sehen. Der Musik bleibt Busch weiterhin treu und veröffentlichte 2017 ihre erste eigene Solo-EP.

Aleksandar Radenković spielt Alexander von Tal

Alexander von Tal weiß ganz genau wo er hin will: zur Mordkommission. Bei der Vermisstenstelle sitzt der Diplomatensohn bis dahin seine Zeit ab – und kommt seiner Vorgesetzten Mina Amiri näher. Und auch als der Schönling bereits weitergezogen ist, kreuzen sich die Wege von ihm und seinem alten Team wieder.


Foto © ZDF, Delia Wöhlert

Aleksandar Radenković ist Dauergast an berühmten Schauspielhäusern wie dem Maxim Gorki Theater, dem Düsseldorfer, Hamburger und Leipziger Schauspielhaus. Der gebürtige Serbe wirkte zudem in TV-Reihen wie "Das Traumschiff", "Inga Lindström" und "Tatort" mit und verkörperte in der preisgekrönten Komödie "Beat Beat Heart", die 2016 beim Filmfest München Premiere feierte, die Rolle des Paul. Parallel zu seinem Engagement bei "Letzte Spur Berlin" stand er auch für die RTL-Serie "Tatverdacht – Team Frankfurt ermittelt" als Protagonist Alexander Mirkovic vor der Kamera, die im April 2018 jedoch vorerst aufs Eis gelegt worden ist.

Weitere Rollen

Florian Panzner spielt Daniel Prinz, einen Kriminaloberkommissar der nach Veruntreuung von konfisziertem Geld den Dienst kündigen muss. Panzner ist seit Ende der 90er-Jahre in über 70 Film- und Fernsehproduktionen zu sehen, darunter wiederholt in Serien wie "SOKO", "Tatort", "Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei" und "Der Staatsanwalt". In der "Commissario Laurenti"-Reihe spielte der Bielefelder neben Henry Hübchen und Barbara Rudnik die Hauptrolle des Antonio Sgubin und wirkte unter anderen als Gefreiter Gappa im preisgekrönten Fernsehfilm "An die Grenze" mit. Zuletzt stand Panzner für die erste deutsche Netflix-Serie "Dark" vor der Kamera.

Susanne Bormann spielt Sandra Reiß, eine Kriminaloberkommissarin, die nach einer Schussverletzung der Polizei den Rücken kehrt. Bormann machte bereits als Neunjährige als Röschen Forster im DEFA-Film "Treffen in Travers" an der Seite von Corinna Harfouch auf sich aufmerksam und wurde sieben Jahre später für ihre Darstellung der Pattie im Fernsehfilm "Abgefahren" mit dem Adolf-Grimme-Preis ausgezeichnet. Neben zahlreichen Serienauftritten in Formaten wie "Mordkommission", "Bella Block" und "Die Chefin" ist die Brandenburgerin auch immer wieder auf der großen Kinoleinwand zu sehen, so unter anderen in Filmen wie "Nachtgestalten", "Schlaraffenland", "Russendisko" und Detlev Bucks "Rubbeldiekatz" an der Seite von Matthias Schweighöfer und Alexandra Maria Lara.


Sandra Reiß (Susanne Bormann) und Daniel Prinz (Florian Panzner) / Foto © ZDF, Frédéric Batier

Julia Thurnau spielt Caro Haffner, die Kriminalkommissarin, die Mina während ihrer Schwangerschaft vertritt und anschließend in die Asservatenkammer versetzt wird. Thurnau gab ihr Kinodebüt an der Seite von Franka Potente im Film "Nach Fünf im Urwald". Seitdem ist die gebürtige Münchnerin, die in Frankreich aufwuchs, in zahlreichen deutschen und französischen TV- und Filmproduktionen zu sehen. Neben der französischen Krimiserie "Nicholas le Floch", in der sie von 2010 bis 2013 die Rolle der Marquise de Crequis übernahm, ist sie in ihrer Heimat in Formaten wie "Der Clown", "Klinik unter Palmen", "Tatort" und "Der Bergdoktor" zu sehen. Neben ihrem Engagement am Theater ist sie zudem auch als Regisseurin tätig.

Bert Tischendorf spielt Mark Lohmann, einen Kriminaloberkommissar, der sich nach Trauma und Suizidversuch in stationäre Behandlung begibt. Tischendorf war in seiner Jugend ein erfolgreicher Leistungsschwimmer, bevor er sich kurzzeitig für ein Medizinstudium einschrieb, um sich dann doch für den Schauspielberuf zu entscheiden. Der Schweriner wurde im Fernsehen vor allem für die Hauptrolle des Toby in der ProSieben-Serie "18 – Allein unter Mädchen" bekannt, die er zwei Staffeln lang verkörperte. Eine weitere Serienhauptrolle war die des Dr. Falk Wolf in der RTL-Serie "Doc meets Dorf", zudem spielte er eine Hauptrolle in den Fernsehfilmen "Die Wanderhure" an der Seite von Alexandra Neldel. Seit Januar 2018 ist er in der Titelrolle des Pflichtverteidigers Hannes Beck in der RTL-Serie "Beck is back!" zu sehen, die im März um eine zweite Staffel verlängert wurde.


Bert Tischendorf ist Mark Lohmann / Foto © ZDF, Frédéric Batier

Eric Bouwer spielt Jan B. Warnke. Bouwer stand bereits als Fünfjähriger für die südafrikanische Seifenoper "Egoli: Place of Gold" vor der Kamera, bevor er 2006 als Sohn von Mariele Millowitsch in "Die Familienanwältin" seine erste größere Serienrolle erhielt. Von 2006 bis 2009 war er als Kai Maiboom in der ZDF-Telenovela "Tessa – Leben für die Liebe" zu sehen, Episodenrollen in Serien wie "SOKO", "Unser Charly" und "In aller Freundschaft" folgten. Auf der großen Leinwand war der gebürtige Gifhorner unter anderen in Simon Verhoevens Komödie "Männerherzen … und die ganz ganz große Liebe" an der Seite von Til Schweiger und Christian Ulmen sowie im Film "Colette. Ein Mädchen aus Antwerpen" zu sehen.

Gesine Cukrowski spielt Anke Radek, die Frau von Oliver Radek, die ihm noch eine letzte Chance gibt, ihre Beziehung zu retten. Cukrowski gelang der TV-Durchbruch als Petra Rentrop in der RTL-Serie "Und tschüss!" an der Seite von Benno Fürmann, einem größeren Publikum ist sie jedoch durch ihre Rolle der Gerichtsmedizinerin Dr. Judith Sommer in der Serie "Der letzte Zeuge" mit Ulrich Mühe bekannt, die sie von 1998 bis 2007 innehatte. Seitdem ist sie jährlich in mehreren Film- und Fernsehproduktionen zu sehen, darunter Formaten wie "Tatort", "Das Traumschiff" und "Ein starkes Team". Darüber hinaus ist die Berlinerin ausgebildete Sängerin und gründete 2001 zudem ihre eigene Filmproduktionsfirma "affect film".


Oliver Radek (Hans-Werner Meyer) mit Ehefrau Anke (Gesine Cukrowski) / Foto © ZDF, Frédéric Batier

Was passiert in "Letzte Spur Berlin" – Staffel 1 bis 7?

"Letzte Spur Berlin" – Staffel 1 (damals noch: "Die letzte Spur") : Das Vermisstenteam des Landeskriminalamts Berlin ist eine eingespielte Crew – bis ein Neuer dazustößt: Daniel Prinz soll Oliver Radek, Mina Amiri und Sandra Reiß unterstützen. Zuerst ist die Anspannung groß, da es sich beim Kriminaloberkommissar um den Ex-Freund von Reiß handelt, doch der erste gemeinsame Fall lässt keine Zeit für Animositäten übrig. Eine hochschwangere Frau vermisst ihren Ehemann, der kurz vor dem Verschwinden einen heftigen Streit mit ihrem Ex-Mann hatte. Im Zuge der Untersuchungen stellt sich jedoch heraus, dass der Vermisste mehr zu verbergen hat, als seiner neuen Geliebten bewusst war ...

"Letzte Spur Berlin" – Staffel 2: Die Fälle zehren immer mehr an den Kräften des Vermisstenteams, sind unter anderen doch auch zwei Teenager, die aus einem Ferienlager verschwinden, involviert. Als die Ermittler befürchten, dass die beiden Mädchen Opfer eines Sexualdelikts wurden, führt sie eine Leiche auf eine grausame Spur. Des Weiteren suchen Radek & Co. nach einer jungen Kollegin, von der nach einem Einsatz auf einmal jede Spur fehlt.

"Letzte Spur Berlin" – Staffel 3: Während Mina Amiri im Mutterschaftsurlaub ist, wird sie durch Kriminalkommissarin Caro Haffner vertreten. Zwar ist die junge Ermittlerin noch unerfahren, ist dem Vermisstenteam jedoch eine große Stütze – und das genau zur rechten Zeit: Die Abteilung steht auf dem Prüfstand und muss befürchten, wegrationalisiert zu werden. Voller Tatendrang stürzen sich die Kriminalisten in den Fall eines verschwunden Kindes …

"Letzte Spur Berlin" – Staffel 4: Nach 15 Jahren trifft Oliver Radek wieder auf den Serienmörder Uwe Lehmann, den er erfolgreich hinter Gittern bringen konnte, und der nun im Sterben liegt. Doch nicht nur das unmoralische Angebot des Verbrechers macht dem Teamchef zu schaffen, sondern auch seine Ehe. Mit privaten Problemen hat auch der Rest des Teams zu kämpfen: Während Mina Amiri mit ihren Wurzeln konfrontiert wird, versucht Daniel Prinz seinem Vater aus einer finanziellen Notlage zu helfen – mit drastischen Folgen.

"Letzte Spur Berlin" – Staffel 5: Team-Chefin Mina Amiri ist in eine dramatische Geiselnahme verwickelt. Doch sie hat Glück im Unglück: Auch die junge Kriminalkommissarin Lucy Elbe ist unter den Gefangenen. Gemeinsam schlagen sie die Geiselnehmer in die Flucht. Die Zusammenarbeit wird fortgesetzt, als die Polizeischulabsolventin zum Team stößt und Sandra Reiß ersetzt, die nach traumatischen Ereignis vom Dienst zurücktritt.

"Letzte Spur Berlin" – Staffel 6: Diesmal bekommt es das Vermisstenteam mit der Unterwelt zu tun und wird beauftragt, einen Kriminellen zu suchen. Dabei kommt heraus, dass sich Mina Amiri und der Auftraggeber besser kennen, als sie zunächst zugeben wollen. Noch während Oliver Radek an der Objektivität und dem Urteilsvermögen seiner Kollegen zweifelt, wird das Team in einen bitteren Bandenkrieg verfeindeter Berliner Clans gezogen.

"Letzte Spur Berlin" – Staffel 7: Für das Vermisstenteam des LKA Berlin ist der schlimmste Fall eingetreten: Einer ihrer eigenen Männer ist verschwunden. Nachdem Mark Lohmann seine Kollegin Lucy Elbe bei einer dramatischen Geiselnahme befreien konnte, bricht der Ermittler unter dem psychischen Druck zusammen und verliert die Kontrolle. Nach seinem Verschwinden finden seine Kollegen Stück für Stück heraus, wie es um Lohmann wirklich steht – und wie sehr ihn seine GSG 9-Vergangenheit belastet. Es bleibt nicht viel Zeit, den Lebensmüden von seinem Plan abzubringen ...


Foto © ZDF, Frédéric Batier

Neues zu "Letzte Spur Berlin" – Staffel 8

Erst Ende Juni 2018 haben die Dreharbeiten zur achten Staffel von "Letzte Spur Berlin" begonnen und werden mindestens noch bis Januar 2019 andauern. Die Ausstrahlung wird also 2019 stattfinden, ein genauer Ausstrahlungstermin wurde noch nicht bekanntgegeben,

Besetzung und Inhalt: Nach mehreren Darstellerwechseln ist bekannt, dass das Stammteam mit Hans-Werner Meyer, Jasmin Tabatabai und Josephin Busch wieder mit am Start sein wird. Und auch ein ehemaliger Kollege, der sich in der letzten Staffel eigentlich vom Team verabschiedet hat, ist auch wieder mit dabei: Aleksandar Radenković alias Alexander von Tal, der mittlerweile bei der Mordkommission ist, unterstützt die Abteilung bei neuen Fällen. Und die haben es in sich: In einem kleinen Berliner Vorort, in dem Rassismus den Alltag beherrscht, schlagen die Wogen der Gewalt über. Nicht nur, dass jemand spurlos verschwindet – es taucht sogar eine Leiche auf. Alexander von Tal von der Mordkommission schaltet sich ein, um das Verbrechen mit seinen alten Kollegen aufzuklären. Kein Wunder, dass es zu Spannungen im Team führt, als Mina Amiris zusammen mit ihrer Ex-Affäre ermitteln muss …


Lucy (Josephin Busch, l.), Mina (Jasmin Tabatabai, 2.v.l.) und Radek (Hans-Werner Meyer, r.) besprechen mit Alexander von Tal (Aleksandar Radenkovic, 2.v.r.) ihren neuen Fall. / Foto © ZDF, Oliver Feist

Streaming & TV: Wann und wo kann man die Serie sehen?

Im April 2012 wurden die ersten Folgen von "Letzte Spur Berlin", damals noch unter dem Titel "Die letzte Spur", beim ZDF ausgestrahlt. Die Dreharbeiten zur achten Staffel haben im Juni 2018 begonnen und werden Anfang 2019 abgeschlossen sein. Sobald der Sender einen konkreten Ausstrahlungstermin für die Start-Doppelfolge und die elf weiteren Episoden im Jahr 2019 bekannt gibt, melden wir es hier.

Bei Ausstrahlung sind die Folgen dann auch wieder in der ZDF-Mediathek für einen befristeten Zeitraum zu sehen, aktuell ist dort die Wiederholung der vierten Staffel online.

Video: Lustige Pannen beim Dreh

Auch die erfahrensten Schauspieler haben mal Hänger:

Die Macher

"Letzte Spur Berlin" wird von der Novafilm Fernsehproduktion im Auftrag des ZDF produziert. Regie führen bei den neuen Folgen der achten Staffel unter anderen Josh Broeker ("Der Dicke", "Die Eifelpraxis"), Peter Ladkani ("Cape Town", "Bali Blue"), Sabine Derflinger ("Tatort", "Vorstadtweiber") und Thomas Nennstiel ("Der letzte Bulle", "Ein Fall für Zwei"). Als Produzenten fungieren Katja Herzog ("Der Kriminalist") und Ronald Gräbe ("Der letzte Zeuge", Der Landarzt").

Autor: Claudia Donald

Anzeige