Aktuelles
GZSZ-Liebespaar Philip (Jörn Schlönvoigt) und Ayla (Sila Sahin).
Zur Bilderstrecke

"GZSZ" behandelt aktuelle gesellschaftliche Themen: Die Geschichte von Philip (Jörn Schlönvoigt) und Ayla (Sila Sahin) zeigt die Probleme von Paaren, die aus verschiedenen Kulturkreisen kommen. - Foto © RTL / Rolf Baumgartner

Im TV-Programm: 23.5.2012, 19:40 Uhr, RTL

GZSZ feiert die 5.000. Folge

  • Artikel vom 23. Mai 2012

Am Mittwoch, den 23. Mai, feiert "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" das ganz große Jubiläum. Um 19:40 Uhr strahlt RTL Folge 5.000 der Erfolgs-Serie aus! Das ist rekordverdächtig. Was am 11. Mai 1992 begann, ist längst eine der größten Erfolgsgeschichten im deutschen Fernsehen. Tag für Tag schalten weit über drei Millionen Zuschauer ein. Damit gehört "GZSZ" täglich zu den meistgesehenen Sendungen. Und ein Ende ist noch lange nicht in Sicht.

Auch in der Jubiläumswoche ist GZSZ wieder voller spannender und hinreißender Geschichten. Bei einer wilden Verfolgungsjagd im Wald fällt ein Schuss, Gerner wird schwerstverletzt, es geschieht ein unfassbarer Verrat und ein unerwarteter Heiratsantrag wird gemacht: Pia Koch (gespielt von Isabell Horn) hat fortan zwei Partner - John und Leon….

Ein weiterer Höhepunkt der Jubiläumswoche ist das "Mauer Flower"-Musikfestival am Kiez und im "Mauerwerk". Mit dabei: die Top-Stars der Charts wie u. a. Olly Murs, Unheilig, Mia, Silbermond, Aura Dione, Rea Garvey, Breitenbach und Dark Circle Knights.

GZSZ wurde am 11. Mai 20 Jahre alt

Bei GZSZ wird übrigens auf ein Doppel-Jubiläum angestoßen - die Serie wurde am 11. Mai 20 Jahre alt! Mit der ersten eigenproduzierten täglichen Serie revolutionierte RTL damals die heimische Fernsehlandschaft. Viele Nachahmer folgten, doch keiner wurde so erfolgreich wie RTL.

Produziert wurde anfangs in den UFA-Studios an der Oberlandstraße in Berlin-Tempelhof, später zog die Produktion auf das traditionsreiche Studiogelände in Potsdam-Babelsberg um. Hier entwickelt ein Team aus sechs Autoren die Geschichten für einen neuen Block - fünf neue Folgen á 24 Sende-Minuten. Über 150 Mitarbeiter arbeiten an einer Folge. Geschichten, die nah am Puls der Zeit sind, die gesellschaftliche und sozialrelevante Probleme aufgreifen, die fesseln, die nachdenklich machen, die schmunzeln lassen - und die vor allem immer wieder unterhalten.

Tom Sänger, Bereichsleiter Unterhaltung, Show & Daytime bei RTL: "Niemand hätte am Anfang damit gerechnet, dass diese Serie ein solch langlebiger Erfolg wird. Weder Sender noch Produktionsfirma - und schon gar nicht die Kritiker. Doch der Glaube an das Format und dessen kontinuierliche Weiterentwicklung haben sich ausgezahlt und unseren Fans 5.000 spannende Folgen und RTL bis heute beste Quoten beschert." Und weiter: "Dies ist nur durch das hochmotivierte und enorm professionelle Team möglich, dem mein ganz besonderer Dank gilt."

Guido Reinhardt, CCO und Produzent bei GrundyUFA: "Die Entwicklung, die die Serie genommen hat, ist unbeschreiblich: Heute sehen wir jeden Abend eine Hochglanz-Serie, die ein Millionenpublikum unterhält, mitreißt und zum Nachdenken animiert!"

Kurz nach Beginn der Serie kam Wolfgang Bahro dazu - er spielt seitdem Prof. Dr. Jo Gerner. "Es ist für mich als Dienstältester nicht nur eine große Ehre, es erfüllt mich auch mit Stolz, über so viele Jahre mitgeholfen zu haben, diese Serie zu einem Kult zu machen."

Autor: Presseinformation

Anzeige