Aktuelles
 "Die Läusemutter" / © Foto SAT.1, Frank Dicks

© Foto SAT.1, Frank Dicks

Neue Serie

Die Läusemutter • Grundschul-Comedy bei Sat.1

  • Artikel vom 21. Januar 2019

Mit "Die Läusemutter" hat sich Sat.1 ein Rekord-Format aus den Niederlanden gesichert. Bleibt abzuwarten, ob auch die deutschen TV-Zuschauer sich von der originellen Serien-Idee begeistern lassen.

+++NEWS+++: Die erste Staffel ist bereits jetzt komplett verfügbar auf dem neuen Streamingportal Joyn (www.joyn.de) von ProSiebenSat.1

∙ Trailer
∙ Die Schauspieler & ihre Rollen
∙ Was passiert in Staffel 1?
∙ Neues zu Staffel 2
∙ Streaming & TV: Wann und wo kann man die Serie sehen?
∙ Serienvorlage: "De Luizenmoeder" – Quotenhit aus den Niederlanden
∙ Die Macher

Es geht um:

... den absurden Alltag an einer Grundschule, an der sich die frisch geschiedene Hannah samt Tochter erstmal beweisen muss. Keine leichte Aufgabe angesichts skurriler Eltern, Lehrer und Gepflogenheiten.

Sollte man sehen weil:

…weil es noch längst nicht genug freche und richtig lustige Comedy-Serien made in Germany gibt und die erfolgreiche Vorlage, die Geschichte und die Besetzung auf ein gelungenes Format hoffen lassen. Fans der ehemaligen "Switch"-Kollegen Petra Nadolny und Michael Kessler werden dem Format sicher sowieso eine Chance geben.

Trailer

Einen deutschen Trailer zu "Die Läusemutter" gibt es noch nicht. Der zum niederländische Original erlaubt aber auch ohne Sprachkenntnisse einen amüsanten ersten Einblick ins politisch ziemlich inkorrekte "Läusemutter"-Konzept:

"Die Läusemutter": Die Schauspieler & ihre Rollen

Pina Kühr spielt Hannah

Hannah ist frisch geschieden und fängt mit ihrer Tochter ein neues Leben an. Das beinhaltet auch eine neue Grundschule, an der die alleinerziehende Mutter und Psychologin sich erstmal "hocharbeiten" muss.

Pina Kühr startete ihre Karriere am Theater unter anderem in Bochum und Karlsruhe, wirkte ab 2008 in einigen Kurzfilmen mit.und war im Anschluss in einigen Imagefilmen und Werbespots zu sehen. Zum Hauptcast gehörte die in Freiburg im Breisgau geborenen Darstellerin 2002 in Der Filmhochschul-Produktion "Ruf mich an!" neben Katharina Bach und Johannes Kienast. "Die Läusemutter" ist ihre erst große TV-Rolle.

Michael Kessler spielt Stefan

Stefan ist der Vater einer Schulkameradin von Hannahs Tochter, der bei der Erfüllung der Schulpflichten immer mit vollem Elan dabei ist.

Michael Kessler zeigte sein komödiantisches Talent bereits in Bernd Eichingers Kinofilm "Manta, Manta" an der Seite von Til Schweiger und Tina Ruland bevor er seine Parodien unter anderen in Shows wie "Switch", "Switch reloaded" und "Schillerstraße" zum Besten gab. Weitere bekannte TV-Sendungen sind "Kesslers Knigge", "Kesslers Expedition" und "Kessler ist ..." Für seine Darstellungen und Moderationen erhielt der gebürtige Wiesbadener bereits mehrfach den Deutschen Comedypreis, den Deutschen Fernsehpreis und auch einen Adolf-Grimme-Preis.


Michael Kesselr und Petra Nadolny in "Die Läusemutter" / © Foto SAT.1, Frank Dicks

Petra Nadolny spielt Doris

Doris ist Elternbeiratsvorsitzende und delegiert gern unangenehme Aufgaben an Neulinge weiter.

Petra Nadolny machte sich vor allem mit ihren Parodien in den Comedy-Reihen "Switch" und "Switch reloaded" einen Namen. Darüberhinaus kennt man sie auch in der Rolle der Ruthchen Neubert in der Serie "Die Camper", als Meike Triebich in "Die LottoKönige" oder an der Seite von Jochen Busse in der RTL-Serie "Nicht tot zu kriegen" als Irina Popova. Für die große Leinwand stand die in Mecklenburg-Vorpommern geborene Schauspielerin in Matthias Kutschmanns "Radio Heimat" vor der Kamera.

Antje Widdra spielt Anke Knapp

Anke Knapp ist Lehrerin an der Schule und hat nicht nur mit den speziellen Anforderungen der Kids in ihrer Klasse zu kämpfen, sondern auch mit ihrem relativ kurzen Geduldsfaden und einer Rechenschwäche.

Antje Widdra kennt man als Lehrerin Veronika Bäumler in der Serie "Der Lehrer" mit Hendrik Duryn. Regelmäßig wird die im brandenburgischen Bad Saarow geborene Schauspielerin für Rollen in bekannten TV-Formaten wie "Tatort", SOKO" und "Notruf Hafenkante" besetzt.

Alexander Schubert spielt Anton P. Immelmann

Anton P. Immelmann ist der Rektor der Schule, mit seinem Job aber mehr als nur überfordert. Sein oberstes Ziel: Beliebheit. Kein Wunder, dass er wichtigen Entscheidungen lieber aus dem Weg geht.

Alexander Schubert begann seine Karriere als Dekorationsbauer (Filmstuckateur), bevor er in den späten 80er-Jahren als Aufnahmeleiter und Regieassistent tätig war. Im Fernsehen bekannt wurde der gebürtigen´ Potsdamer an der Seite von Volker Michalowski in der Sat.1-Comedy-Reihe " Zack! Comedy nach Maß". Seit 2008 ist er vor allem als Reporter Albrecht Humboldt in der "heute-show" mit Moderator Oliver Welke bekannt.

Weitere Rollen

Andreas Birkner spielt Walter Weimann, der Vater eines der Kinder, der in einer homosexuellen Beziehung lebt. Birkner schaffte seinen Durchbruch vor allem als Polizist Ralf Kirchner an der Seite von Uwe Ochsenknecht und Diana Amft in der ARD-Serie "Der Bulle und das Landei", doch Kinder kennen ihn vor allem in der Rolle des Pupsi in der Reihe "Tanz mit Prinzessin Lillifee!". Der Schauspieler, der auch am Theater tätig ist, stand zuletzt für den Fernsehfilm "Pauls Weihnachtswunsch" mit Jeremy Miliker und Axel Stein vor der Kamera.

Nadja Zwanziger spielt Kim, die Mutter eines Kindes. Zwanziger hatte bereits mehrere längere Serienengagements, darunter in der Rolle der Britti in "Zwei Engel für Amor", als Katrin Hollinger in der Reihe "girl friends – Freundschaft mit Herz" an der Seite von Walter Sittler und Mariele Millowitsch sowie der Comedyserie "Mein Leben & Ich" als Ulla Volter mit Wolke Hegenbarth. Auch sonst ist sie regelmäßig in bekannten TV-Formaten wie "Tatort", "SOKO" oder "Unser Charly" zu sehen.

Tobias van Dieken spielt Volker, den Hausmeister der Schule, der an einer posttraumatischen Belastungsstörung leidet. Van Dieken ist vor allem am Theater tätig, aber auch im Fernsehen ist er ein bekanntes Gesicht. So wirkte der Bonner als Christoph Münzberger in der Comedy-Serie "Arme Millionäre" mit Sky du Mont und Andrea Sawatzki mit, verkörperte in der Krimireihe "Heiter bis tödlich: Fuchs und Gans" die Rolle des Kommissars Stefan Fuchs und hatte in Serien wie "Der Lehrer" und "In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte" tragende Episodenrollen.

Isabella Schmid spielt Ursula, die Mutter eines der Schulkinder. Schmid wurde in Deutschland in den 90er-Jahren vor allem durch ihre Rollen der Ilona "Lollo" Fuchs in der RTL-Serie "Hinter Gittern – Der Frauenknast" und and der Seite von Jochen Busse als Silvia Meier in "Das Amt" bekannt. Auch in Soaps wie "Verbotene Liebe", "Lena – Liebe meines Lebens" und "Best Friends" hatte die Schweizerin, die zudem auch als Theaterschauspielerin und Radiomoderatorin tätig ist, längere TV-Engagements.

Jerry Kwarteng spielt Jerome Fischer, den Vater eines Kindes. Kwarteng hat bereits zahlreiche Film- und Fernseherfahrung und spielte unter anderen in Serien wie "Polizeiruf 110", "Dahoam is Dahoam" und einigen "Tatort"-Folgen tragende Nebenrollen. Auch für Erfolgsformate wie "Letzte Spur Berlin" und "Deutschland 83" stand der gebürtige Norddeutsche bereits vor der Kamera. Neben "Die Läusemutter" arbeitete der Schauspieler an diversen Filmprojekten, darunter dem Remake von "The Glorious Seven" sowie "Sky Sharks" an der Seite von Eva Habermann.

Was passiert in "Die Läusemutter" – Staffel 1?

Hannah muss ihr Leben nach der Scheidung neu ordnen. Dazu gehört für die Psychologin auch, ihrer Tochter beim Einleben an der neuen Grundschule zu unterstützen. Sie ahnt nicht, was das für absurde Forderungen das nach sich ziehen wird, die sie brav erfüllen muss. Los geht's gleich mit dem unbeliebten Job als "Läusemutter": Gemeinsam mit dem überengagierten Stefan soll sie alle Schüler auf die gefürchteten Krabbeltiere untersuchen. Auch sonst ist's eher anstrengend an der Grundschule, was auch an der überforderten Lehrerin, dem rückgratlosen Direktor und einigen ehrgeizigen Miteltern liegt.

Neues zu "Die Läusemutter" – Staffel 2

Sat.1 hat mit der ersten Staffel auch gleich die zweite in Auftrag gegeben, die zehn Folgen werden bereits produziert. Ein Sendetermin steht noch nicht fest. Wir melden es hier, sobald es offizielle Neuigkeiten zur Ausstrahlung gibt.

Streaming & TV: Wann und wo kann man die Serie sehen?

Staffel 1 ist seit Juni 2019 auf dem Streamingportal JOYN (www.joyn.de) von ProSiebenSat.1 online zu sehen. Wann die Serie im TV startet, ist noch nicht bekannt.

Der Dreh zu Staffel 2 ist bereist abgeschlossen, einen Sendetermin gibt es noch nicht.

Starten soll "Die Läusemutter" im Frühjahr 2019. Einen genauen Termin gibt es noch nicht. Bekannt ist aber schon, dass Staffel 2 direkt im Anschluss an die erste gesendet werden soll.

Serienvorlage: "De Luizenmoeder" aus den Niederlanden

Von Januar bis März 2018 sorgte "De Luizenmoeder" in den Niederlanden für einen überraschenden Quotenhit. Die Sitcom, die beim Sender NPO3 ausgestrahlt wird und das verrückte Alltagsleben an der Grundschule "De Klimop" schildert, avancierte zu einem der meistgesehenen TV-Formate im Land. Auch im Netz sorgte die Serie für Aufsehen. So entstanden zum Beispiel zahlreiche Parodien auf ein Lied ("Hallo allemaal"), das regelmäßig darin zu hören ist. Zusätzlich ist "De Luizenmoeder" die beliebteste Show aller Zeiten im niederländischen Web, kein Wunder, dass nationale TV-Preise folgten.

In der niederländischen Urversion sind unter anderen Jennifer Hoffman als Hannah, Diederik Ebbinge als Rektor und Henry van Loon als Hausmeister zu sehen. Schöpfer Jan Albert de Weerd und Ilse Warringa, erregten mit dem Format, das in Staffel 1 bis zu 40 Prozent (!) Marktanteil verbuchen konnte,auch international Aufsehen. Nicht nur in Deutschland, auch in Belgien wurde eine Adaption gedreht, von Firma Lecter Media mit Regisseur Maarten Moerkerke.

Die Macher

Die Idee zu "Die Läusemutter" stammt von Jan Albert de Weerd ("Lost in the Game") und Ilsa Warringa, die als Sprecherin ("Kung Fu Panda") und Schauspielerin arbeitet. Für die deutsche Überarbeitung der Bücher zeichnen Iris Kobler (u.a. "Der Lehrer", "Bettys Diagnose" ) sowie Dietmar Geigle ("Verbotene Liebe") verantwortlich. Die niederländische Produktionsfirma Bing Film setzt nicht nur das Original um, sondern übernahm auch die Adaption für den deutschen Markt.

Autor: Claudia Donald

Anzeige