Aktuelles
"Die Kanzlei" / Foto © ARD, Georges Pauly

Foto © ARD, Georges Pauly

4. Staffel der ARD-Anwaltsserie

Die Kanzlei • Neue Fälle für Von Brede und Gellert

  • Artikel vom 03. April 2019

"Die Kanzlei" mit Sabine Postel und Herbert Knaup punktet mit spannenden Fällen, Witz und Charme und geht verdient in die nächste Staffel-Runde.

+++NEWS+++: Die Dreharbeiten zu den neuen Folgen haben begonnen. Alles zu Inhalt und Sendestart von Staffel 4 HIER.

∙ Trailer
∙ Die Schauspieler & ihre Rollen
∙ Was passiert in Staffel 1-3?
∙ Neues zu Staffel 4
∙ Streaming & TV: Wann und wo kann man die Serie sehen?
∙ "Die Kanzlei" auf DVD
∙ Die Vorgänger-Serie: "Der Dicke" mit Dieter Pfaff
∙ Video: Herbert Knaup im Interview
∙ Die Macher

Es geht um:

... zwei ungleiche Kanzlei-Partner in Hamburg-Altona, die ein gemeinsames Ziel haben: den kleinen Leuten zu ihrem Recht zu verhelfen. Zusammen mit ihrer Rechtsanwaltsgehilfin und der Putzfrau meistern sie mit Herz und Humor jeden noch so hoffnungslos wirkenden Fall.

Sollte man sehen weil:

... hier nicht nur die beiden Hauptdarsteller mit ihrer Schauspielkunst und witzigen Dialogen erfreuen, sondern auch die unvorhergesehenen Wendungen gefallen, die die Kanzleifälle so mit sich bringen.

Trailer

"Die Kanzlei": Die Schauspieler und ihre Rollen

Sabine Postel spielt Isabel von Brede

Isabel von Brede geht keinem Konflikt aus dem Weg und ist allzeit kampfbereit. Kein Wunder, dass die Rebellin aus gutem Hause sich für den Anwaltsberuf entschieden hat. Sie geht ganz in ihrer Arbeit und dem Engagement für die Außenseiter der Gesellschaft auf – und treibt ihren Partner gelegentlich zur Weißglut.

Sabine Postel machte beim Radio bereits zu Schulzeiten ihre ersten Schritte in den deutschen Medien, kleinere TV-Nebenrollen in Serien wie "Ein Fall für zwei" und Episodenrollen in "Das Erbe der Guldenburgs" folgten. Mit der Hauptrolle der Sybille Schefer in der ARD-Vorabendserie "Nicht von schlechten Eltern", für die sie mit dem Bambi ausgezeichnet wurde, schaffte die Niedersächsin endgültig den Durchbruch. Neben der Figur der Hauptkommissarin Inga Lürsen an der Seite von Oliver Mommsen alias Hauptkommissar Stedefreund im Bremen-"Tatort" ist die Rolle der Isabel von Brede ihre bisher bekannteste. Ab Folge 27 war sie an der Seite von Dieter Pfaff als Anwältin in der Serie "Der Dicke" zu sehen.

Herbert Knaup spielt Markus Gellert

Markus Gellert entdeckt in der Kanzlei seine neue Herausforderung und will nach Robin-Hood-Manier für die Schwachen und Unterdrückten einstehen. Der eloquente und arrogante Anwalt hat es im Team anfangs nicht leicht, doch Stück für Stück überzeugt er mit seinen Methoden.

Herbert Knaup war bereits zu Beginn seiner Karriere in Serien wie "Tatort" und als junger Waller im Fernsehfilm "Wallers letzter Gang" zu sehen. Auch auf der großen Leinwand fasste der gebürtige Allgäuer schnell Fuß und kann Rollen wie in "Schlafes Bruder", als Franka Potentes Vater in "Lola rennt", als Werner Tschirner an der Seite von Moritz Bleibtreu und Katja Riemann in "Agnes und seine Brüder" sowie als "Spiegel"-Redakteur Gregor Hessenstein im Oscar prämierten Film "Das Leben der Anderen" mit Ulrich Mühe zu seinen künstlerischen Highlights zählen. Die Rolle des Markus Gellert in "Die Kanzlei" ist für den mehrfach ausgezeichneten Schauspieler das erste längere Serienengagement.

Katrin Pollitt spielt Gudrun Kowalski

Gudrun Kowalski ist zwar offiziell die Reinigungsfachkraft, aber im Grunde Mädchen für alles. Auch bei Fällen arbeitet sie immer wieder mit, vor allem, wenn es bei den Ermittlungen nicht ganz legal zugeht. Die Frau fürs Grobe hat ein großes Ziel: ihre eigene Detektei.

Katrin Pollitt ist ein bekanntes Fernsehgesicht und in Formaten wie "Tatort", "Bella Block" und "Mord mit Aussicht" zu sehen. Parallel zur Rolle der Gudrun Kowalski in "Der Dicke" verkörperte sie ab der 13. Staffel von "Der Landarzt" die Figur der Carola Wiesner. Zuletzt stand die gebürtige Kielerin für den achten Fernsehfilm der "Kommissarin Heller"-Reihe mit Lisa Wagner vor der Kamera. Die Schauspielerin ist mit Regisseur und Autor Thorsten Näter verheiratet, der für die Drehbücher zu "Der Dicke" und "Die Kanzlei" verantwortlich zeichnet.

Sophie Dal spielt Yasmin Ülküm

Yasmin Ülküm wollte eigentlich selbst Anwältin werden, aber nach ihrem abgebrochenen Jurastudium landete sie als Rechtsanwaltsgehilfin in der Kanzlei. Für die loyale Angestellte, die mit ihren Hacker-Künsten in so einige Fälle Licht ins Dunkle bringt, sind ihre Kollegen wie eine Familie.
Sophie Dal stand als Kind bereits für Formate wie "Siebenstein" und "Löwenzahn" vor der Kamera, im Münchner-"Tatort" feierte die Schauspielerin mit türkischen Wurzeln ihr Debüt im Abendprogramm. Neben ihrer Rolle als Yasmin Ülküm in "Der Dicke"/"Die Kanzlei" ist die gebürtige Berlinerin vor allem als Polizistin Süher Özlügül in der "Friesland"-Reihe bekannt, die seit 2013 im ZDF ausgestrahlt wird.

Weitere Rollen

Werner Wölbern spielt Wärmelskirchen, den Staatsanwalt. Wölbern ist nicht nur ein bekannter Theaterschauspieler, sondern auch regelmäßig im Fernsehen zu sehen. Neben mehreren Episodenrollen im "Tatort" wirkte der Niedersachse unter anderen in Serien wie "Babylon Berlin" als Gustav Stresemann und als El Bondo in der Comedy-Krimireihe "Der Tatortreiniger" mit Bjarne Mädel mit. Zuletzt stand der Schauspieler, der auch als Hörspielsprecher arbeitet, für die Fernsehkomödie "Größer als im Fernsehen" vor der Kamera.

Josef Heynert spielt Gerd Wohlers, einen Polizisten und den späteren Ehemann von Gudrun. Heynert feierte seinen TV-Durchbruch mit der Rolle des Hannes Richter an der Seite von Florian David Fitz in der Jugendserie "Verdammt verliebt". Seitdem ist der gebürtige Ost-Berliner regelmäßig in Fernsehfilmen und Serien wie "Tatort", "Großstadtrevier", "SOKO" und "Letzte Spur Berlin" zu sehen. Parallel zu "Die Kanzlei" dreht der Schauspieler, der auch in Kinofilmen wie "Nichts bereuen" und "Die Bluthochzeit" mitwirkte, als Janis für "Ella Schön" mit Annette Frier sowie als Volker Thiesler für die ARD-Serie "Polizeiruf 110".

Robert Gallinowski spielt Ole Hansen, einen Hauptkommissar. Gallinowski ist hierzulande ein bekanntes Fernsehgesicht und spielte bereits in Reihen wie "Tatort", "Balko" und "Bella Block" mit. Das jüngere Publikum kennt den gebürtigen Aachener vor allem durch seine Rollen als Johann Henkenmaier in Christian Alvarts Netflix-Serie "Dogs of Berlin" an der Seite von Felix Kramer und Fahri Yardim sowie als Bodo Schrammler in der Sat.1-Serie "Der Bulle und das Biest".

Matthias Ziesing spielt Lars Meckel, den späteren Ehemann von Yasmin. Ziesing stellte mit der Rolle des Sven Schindler in der DDR-Serie "Mensch Hermann" die Weichen für seine Schauspielkarriere, später machte er unter anderen als Julius Gravenhorst in der historischen TV-Reihe "Unter den Linden – Das Haus Gravenhorst" auf sich aufmerksam. Wiederkehrende Rollen wie in "Großstadtrevier", als Peter Geis in "Der Bergdoktor" sowie als Jan Petersen in "Bettys Diagnose" folgten, zuletzt stand Ziesing für die ZDF-Komödie "Mit der Tür ins Haus" an der Seite von Chiara Schoras vor der Kamera, die am 2. Mai 2019 auf dem Sender ausgestrahlt wird.

Was passiert in "Die Kanzlei" – Staffel 1 bis 3?

"Die Kanzlei" – Staffel 1: Anwältin Isa von Brede steht vor einem Scherbenhaufen: Der Chef ihrer Kanzlei ist spurlos verschwunden und sie selbst gerät ins Kreuzfeuer der Justiz, als sie plötzlich unter Mordverdacht steht. Kurz bevor sie entschließt, die Kanzlei aufzugeben, erhält sie unverhofft Hilfe von Anwalt Markus Gellert. Der Neue ist zwar alles andere als sympathisch und eckt mit seiner arroganten Art immer wieder mit der neuen Chefin an, doch zusammen kämpfen sie erfolgreich für ihre Mandanten.

"Die Kanzlei" – Staffel 2: Trotz ihrer Animositäten werden Isa von Brede und Markus Gellert Geschäftspartner und ziehen – sehr zum Unmut der Angestellten Gudrun und Yasmin – mit der neuen Kanzlei um. Neben Fällen wie dem des Bauern Lippert, der sein Rapsfeld gegen Wildtiere und Tierschützer verteidigen will, wird es für die Anwältin auch persönlich: Ihr Bruder Egin, der ihr einen eigens begangenen Mord anhängen wollte, steht endlich vor Gericht …

"Die Kanzlei" – Staffel 3: Eine Sekte, der Gellerts Sohn beigetreten sein soll, macht dem sonst so von sich eingenommenen Anwalt zu schaffen. Mit der Unterstützung von Gudrun stellt er Nachforschungen an, um den selbst ernannten Glaubensbrüdern das Handwerk zu legen und seinen Sohn zu retten. Des Weiteren will Isa von Brede einer Frau helfen, die sich als Teenager für die Adoptionsfreigabe ihres Kindes entschloss. Rechtsanwaltsgehilfin Yasmin verfolgt währenddessen weitere berufliche Ambitionen – als Mediatorin und Eheberaterin …

Neues zu "Die Kanzlei" – Staffel 4

Mitte März 2019 haben die Dreharbeiten zu Staffel vier begonnen, 13 neue Folgen werden in Hamburg und Umgebung inszeniert. Mit von der Partie ist wieder die Stammbesetzung um Sabine Postel und Herbert Knaup. Ausgestrahlt wird die Fortsetzung erst 2020 – einen genauen Termin gibt es noch nicht.

Die Story: Wirtschaftlich sieht es für die Kanzlei "Brede & Gellert" nicht gut aus: Die Mandanten bringen nicht viel Geld ein und dann legen sich die beiden Anwälte auch noch mit der russischen Mafia an. Als ihre Büroräume durch einen Brand zerstört werden, wird die Kanzlei kurzerhand im Gartenhaus eines FKK-Klubs not-untergebracht. Unter diesen schweren Bedingungen versuchen die Partner Licht in Fälle von aktiver Sterbehilfe, Erpressung, falscher Eitelkeit, Familienfehden und Stalking zu bringen – und müssen sich der Anklage der Staatsanwältin Barbara Geldermann (Esther Schweins) erwehren, die behauptet, dass Brede und Gellert ihre eigene Kanzlei vorsätzlich abgefackelt haben …

Streaming & TV: Wann und wo kann man die Serie sehen?

Die Finale Episode der 3. Staffel der Anwaltsserie mit Herbert Knaup und Sabine Postel wurde im Januar diesen Jahres ausgestrahlt, seit dem 14. März laufen nun in Hamburg und Umgebung die Dreharbeiten zur 4. Staffel von "Die Kanzlei". Fans müssen sich aber noch bis 2020 gedulden, bevor die 13 geplanten Folgen zu sehen sein werden. Der genaue Starttermin steht zwar noch nicht fest, aber es bleibt weiterhin beim altbekannten Sendeplatz: immer dienstags um 20.15 Uhr im Ersten.

Bei Ausstrahlung sind die Episoden dann auch wieder in der ARD-Mediathek für einen befristeten Zeitraum zu sehen.

Online kann man sich die erste Staffel von "Die Kanzlei" bei Amazon Video ansehen:
"Die Kanzlei" – Staffel 1 jetzt bei Amazon streamen

"Die Kanzlei" auf DVD

Alle drei bereits erschienenen Staffeln der Serie sind auch auf DVD erhältlich:
"Die Kanzlei" – Staffel 1 + 2 als Box-Set jetzt bei Amazon kaufen
"Die Kanzlei" – Staffel 3 jetzt bei Amazon kaufen

Die Vorgänger-Serie: "Der Dicke" mit Dieter Pfaff

Dieter Pfaff, der durch Hauptrollen in "Bloch", "Balko" und "Bruder Esel" zum Kultdarsteller wurde, verkörperte vier Staffeln lang den Hamburger Anwalt Gregor Ehrenberg in der Serie "Der Dicke", die 2005 zum ersten Mal über die Bildschirme lief. Im März 2013 verstarb der Schauspieler.


"Der Dicke": Karin Postel als Isabel von Brede (2.v.l.), Dieter Pfaff als Gregor Ehrenberg (r.), Sophie Dal als Yasmin (2.v.r.) und Katrin Pollit als Gudrun (l.). / Foto © ARD, Georges Pauly

Obwohl Ehrenberg, der sich mit Herz und eigenwilligen Methoden den "kleinen Leute" widmete, die zentrale Figur des Formats war, sollte die Serie trotzdem nicht nicht beendet werden. Produzent Gebhard Henke sagte im Oktober 2013 über den Weiterdreh: "Nach dem plötzlichen Tod von Dieter Pfaff im März 2013 hatten wir eine sehr schwere Entscheidung zu fällen. Wir wissen, dass diese Serie Dieter Pfaff eine Herzensangelegenheit war. Darum haben wir uns entschieden, die TV-Serie unter dem neuen Titel 'Die Kanzlei' in seinem Sinne fortzusetzen."


Gregor Ehrenberg (Dieter Pfaff, l), seine Exfrau Christina (Gisela Schneeberger, M.) und Martin Brüggmann (Walter Kreye, r.) streiten vor der Gerichtsverhandlung. / Foto © ARD, Georges Pauly

2015 war es dann soweit: "Die Kanzlei" startete im ARD mit neuem Protagonisten, dem (zunächst) unsympathischen Anwalt Markus Gellert, gespielt von Herbert Knaup. Die Fans der Serie waren nicht nur begeistert, dass das alte Team des Originalformats wieder in Aktion trat, sondern auch, dass die Figur des Anwalts Ehrenberg nicht ganz sang- und klanglos aus den Büchern gestrichen wurde – Drehbuchautor Thorsten Näter schrieb sie stattdessen schleichend aus der Serie und schaffte so auch ein Gedenken an den ausgezeichneten Schauspieler Pfaff.

Der ARD-Trailer zu "Der Dicke":

Die vier erschienenen Staffeln der Serie sind auch auf DVD erhältlich:
"Der Dicke" – Staffel 1 jetzt bei Amazon kaufen
"Der Dicke" – Staffel 2 jetzt bei Amazon kaufen
"Der Dicke" – Staffel 3 jetzt bei Amazon kaufen
"Der Dicke" – Staffel 4 jetzt bei Amazon kaufen

Video: Herbert Knaup im Interview

Schauspieler Herbert Knaup spricht mit Barbara Schöneberger in der "NDR Talk Show" über seine Familie und das Wochenendvater-Dasein, über Medien, die Emmys und natürlich über die neue Staffel von "Die Kanzlei":

Die Macher

Wie bereits bei der Vorgängerserie zeichnet Autor Thorsten Näter ("Tatort", "Der Bozen Krimi") für die Drehbücher verantwortlich. Neben Thomas Jauch ("Tatort", "Der Dicke") und Thorsten Wacker ("SOKO Köln", "Magda macht das schon") führen Steffi Doehlemann ("Türkisch für Anfänger", "Hinter Gittern – Der Frauenknast") und Dirk Pientka ("Morden im Norden", "Die Bergretter") Regie.

Ausführende Produktionsfirma von "Die Kanzlei" ist LETTERBOX Filmproduktion GmbH im Auftrag der ARD, als Executive Producer fungieren Nina Lenze ("GSI – Spezialeinheit Göteborg") und Daria Moheb Zandi ("Die Heiland: Wir sind Anwalt", "Polizeiruf 110").

Autor: Claudia Donald

Anzeige