Aktuelles
Call my Agent
Zur Bilderstrecke

Foto © Mon Voisin Productions - Mother Production - France Télévisions

Jetzt Free-TV-Premiere in Deutschland

Call my Agent • Französische Erfolgserie mit Charme

  • Artikel vom 26. März 2020

Französischer als in "Call my Agent!" geht's nicht: Lauter temperamentvolle, etwas dramatische und wunderbar witzige Helden mitten im schönen Paris. Dazu: Kinostars in Gastrollen.

+++NEWS+++: Am 26. März 2020 feiert die erste Staffel Free-TV-Premiere in Deutschland bei Sender ONE.


∙ Trailer
∙ Die Schauspieler & ihre Rollen
∙ Was passiert in Staffel 1 und 2?
∙ Neues zu Staffel 3 und 4
∙ Streaming & TV: Wann und wo kann man die Serie sehen?
∙ "Call my Agent!" auf DVD
∙ Die Macher

Es geht um

... um den turbulenten Alltag der Mitarbeiter und Stars einer Schauspiel-Agentur im Herzen der Hauptstadt von la belle France.

Sollte man sehen weil

...der Serienhit très charmant und kurzweilig ist. Obendrein sind die Stars der Agentur keine erfundenen, sondern waschechte Celebrities aus Frankreich – von Cécile De France bis Juliette Binoche. Die spielen sich selbst, allerdings in frei erfundenen und sehr amüsanten Geschichten.

"Call my Agent!": Trailer

Wie alles beginnt – der Trailer zu Staffel 1:

Und so geht es weiter – der Trailer zu Staffel 2:

Zu den neusten Ereignissen in Staffel 3 gibt es bislang nur den Trailer in französischer Originalversion:

"Call my Agent!" – Die Schauspieler & ihre Rollen

Camille Cottin spielt Andréa Martel

Andréa Martel gehört zu den Top-Agentinnen des Unternehmens. Sie kämpft leidenschaftlich für die Interessen ihrer Klienten und der Agentur. Fürs Privatleben bleibt dabei nicht viel Zeit – meistens reicht's nur für kurze Affären mit den Frauen (und dem einen oder anderen Mann).


Foto © Sony Channel

Camille Cottin war im Kino zuletzt neben Brad Pitt im Kino-Drama "Allied: Vertraute Fremde" zu sehen. Die Hauptrolle spielte sie 2015 in der Komödie "Harry Me! The Royal Bitch of Buckingham". Die in Paris geborene Darstellerin bewies ihr komisches Talent schon in den über 30 Folgen von "La Conasse", einer Comedy-Sketch-Show, in der sie (wie im gleichnamigen Film) ebenfalls die Hauptdarstellerin war. Nach wie vor steht Cottin aber auch immer wieder auf der Theaterbühne.

Liliane Rovère spielt Arlette Azémar

Arlette Azémar ist stolze Besitzerin eines kleinen Hundes namens Jean Gabin und schon seit den 70ern im Star-Geschäft. Wer sie allerdings zum alten Eisen zählt, unterschätzt die resolute Dame gewaltig.


Foto © Sony Channel

Liliane Rovère startete ihre erfolgreiche Karriere am Theater in den späten 60er Jahren. Seither war sie in zahlreichen Rollen im TV und auf der großen Leinwand zu sehen. In Sachen Serie übernahm sie vor allem Gastparts, darunter 1984 in "Les Enquêtes des Commissaire Maigret" und zuletzt 2017 im Comedy-Format "Candice Renoir".

Grégory Montel spielt Gabriel Sarda

Gabriel Sarda hat ebenfalls einen illustren Kundenstamm, betreut unter anderem Cécile De France. Bevor er unangenehme Wahrheiten erzählt, bringt der gutherzige Agent sich lieber selbst in die Bredouille.


Foto © Sony Channel

Grégory Montel hat in Frankreich in vielen Theater-, Kino- und TV-Produktionen mitgesprielt. Der in der Provence geborene Darsteller hat auch schon Serienerfahrung gesammelt – 2016 als Capitaine Bellech in den zehn Folgen der ersten und bislang einzigen Staffel von "Loin de chez vous". Auf der großen Leinwand sah man ihn unter anderem in der Komödie "Voll verschleiert".

Thibault de Montalembert spielt Mathias Barneville

Mathias Barneville geht es nicht nur um seine Kunden. Er genießt auch das Spiel um Macht und Einfluss und ist sich dabei manchmal auch nicht zu schade für die eine oder andere kleine Intrige. Zumindest solange, bis sein Privatleben gründlich erschüttert wird.


Foto © Sony Channel

Thibault de Montalembert kennen Serienfans als Olivier Pujol aus 16 Episoden des britisch-französischen Krimiformats "The Tunnel". In Frankreich war er außerdem Teil des Hauptcasts der Abenteuerserie "Epervier". Zu seinen Kino-Auftritten gehört unter anderem der Part als Etienne Deshaies in der Filmbio über Forscher Cousteau mit dem Titel "Jacques - Entdecker der Ozeane".

Weitere Rollen

Fanny Sidney spielt Camille Valentini, Tochter von Mathias und neue Assistentin von Andréa. Sidney war bislang vor allem in Kurzfilmen und Episodenrollen zu sehen. Auch im Kino übernahm die in Paris geborene Darstellerin kleinere Parts wie in der Romantikkomödie "Er liebt mich, er liebt mich nicht – Toujours l'amour" neben Sophie Marceau.


Foto © Sony Channel

Stéfi Celma spielt Sofia Leprince, Empfangsdame der Agentur und aufstrebende Schauspielerin. Celma startete ihre TV-Karriere mit einer wiederkehrenden Rolle in acht Episoden der Comedy-Serie "Seconde Chance". 2018 ist sie im Film "Les champs de fleurs" neben "Call my Agent!"-Gaststar Gilles Lelouche im Kino zu sehen. Die in Paris geborene Kreative und ausgebildete Musikerin ist auch als Sängerin aktiv.


Foto © Sony Channel

Nicolas Maury spielt Hervé André-Jezak, den ambitionierten Assistenten von Gabriel. Maury übernahm eine seiner ersten Kinorollen im Episodenfilm "Paris je t'aime". Zuletzt war er 2016 in "Die verrückte Reise von Max & Leon" zu sehen, 2018 spielt er neben Vanessa Parasis in "Un couteau dans le coeur".

Laure Calamy spielt Noémie Leclerc, Assistentin von Mathias. Calamy kennt man unter anderem aus dem Kinofilm "Der Nächste, bitte", in dem sie neben Diane Kruger und Dany Boon in einer Nebenrolle zu sehen war. Sie gehörte außerdem zum Cast der französischen Serie "Holly Weed".

Assaad Bouab spielt Hicham Janowski, erfolgreichen Unternehmer und neuer Teilhaber bei ASK. Der Darsteller mit französisch-marokkanischen Wurzeln hat schon in einigen Serien mitgewirkt, darunter in "Ghoul" und "Kaboul Kitchen". Ein Gastspiel gab er 2015 in einer Folge des US-Erfolgs "Homeland". In Werner Herzogs "Königin der Wüste" mit Nicole Kidman übernahm er ebenfalls eine kleine Rolle.

Diese französischen Darsteller spielen sich selbst in Staffel 1: Cécile de France ("Eine bretonische Liebe"), Line Renaud ("Willkommen bei den Sch'tis"), Francoise Fabian ("Belle du Jour"), Nathalie Baye ("Catch Me If You Can"), Laura Smet ("Yves Saint Laurent"), Gilles Lelouche ("Das Leben ist ein Fest"), Zinedine Soualem ("Willkommen bei den Sch'tis"), Audrey Fleurot ("Ziemlich beste Freunde"), Julie Gayet ("Quai d'Orsay"), Francois Berléand ("The Transporter").

Diese französischen Darsteller spielen sich selbst in Staffel 2: Juliette Binoche ("Chocolat"), Isabelle Adjani ("Camille Claudel"), Christopher Lambert ("Highlander"), Virginie Efira ("Birnenkuchen mit Lavendel"), Ramzy Bédia ("Taxi 5"), Fabrice Luchini ("Molière"), Norman Thavaud ("Alibi.com"), Julien Doré ("Happy Metal"), Guy Marchand ("Nestor Burmas Abenteuer in Paris"), Michel Drucker ("Ein Lied in Gottes Ohr"), Aymeline Valade ("Valerian – Stadt der tausend Planeten").


Foto © Sony Channel

Was passiert in "Call my Agent!" – Staffel 1 und 2?

"Call my Agent!" – Staffel 1: Es ist was los in der Agentur Saks: Ausgerechnet Gabriels Lieblingsstar Cécile de France wird von Quentin Tarantino eine Absage erteilt, weil sie zu alt sei. Wie soll er ihr das bloß sagen? Und auch Mathias gerät in Bedrängnis, als seine uneheliche Tochter im Büro auftaucht und dort arbeiten will. Zu allem Unglück stirbt auch noch der Agenturbesitzer und die vier wichtigsten Mitarbeiter Andrea, Gabriel, Arlette und Mathias müssen schauen, wie sie ihre Kunden behalten und die Zukunft des Unternehmens sichern.

"Call my Agent!" – Staffel 2: Andrea bringt einen neuen Investor ins Spiel, der 60 Prozent der Agentur übernimmt. Damit sind die Existenzängste vom Tisch, doch Geldgeber Janowski will kein stiller Teilhaber sein und sorgt mit Eingriffen ins Arbeitsleben von ASK für einige Dramen. Weitere Turbulenzen entstehen durch die Liebe zwischen Gabriel und Rezeptionistin/Gesangstalent Sofia, Camilles Status als uneheliche Tochter, der aufzufliegen droht, und durch Andreas Affären, die ebenfalls nicht nur außerhalb der Agentur stattfinden. Und dann sind da natürlich noch die wunderbaren, anspruchsvollen, zickigen, liebenswerten und ausgesprochen anstrengenden Kunden – Schauspielstars wie Juliette Binoche, Isabelle Adjani und Christophe Lambert.

"Call my Agent!" – Staffel 3: In der Schauspieleragentur ASK steht der Report zum Jahresabschluss an. Da bleibt ein gewisser Konkurrenzkampf unter den Agenten nicht aus. Andrea steht eigentlich bestens da – wenn nicht ausgerechnet jetzt einer ihrer prominentesten Klienten, Jean Dujardin, sich wegen einer Identitätskrise aus dem Business zurückziehen wollte. Gabriel trauert Sophia hinterher, muss sich dann aber wieder ganz auf den Job konzentrieren, weil er mit Weltstar Monica Bellucci einen Vertrag abschließen soll. Natürlich stehen auch die Kollegen wieder vor beruflichen und privaten Herausforderungen. Für Aufregung sorgen außerdem Isabelle Huppert, Beatrice Dalle, Gerard Lanvin, Guy Marchand Audrey Fleurot, Claude Lelouch, JoeyStarr, Françoise Fabian und Line Renaud.

Neues zu "Call my Agent!" – Staffel 4

Staffel 4 ist bestätigt, wird die letzte der Serie sein und soll im Herbst 2020 bei Sender France 2 zu sehen sein. Einen genauen Starttermin für Frankreich und Deutschland gibt es noch nicht.

Diese Stars werden unter anderem dabei sein: Charlotte Gainsbourg, Sigourney Weaver, Jean Reno, Dany Boon und Nathalie Baye.

Streaming & TV: Wann und wo kann man die Serie sehen?

In Frankreich wurden die ersten Staffel ab 15. Oktober 2015 beim Sender France 2 gezeigt und sorgten dort für Spitzenquoten. Auch eine International-Emmy-Nominierung heimste die Serie 2016 in der Kategorie bestes Comedy-Format ein. In Deutschland strahlte Pay-TV-Sender Sony Channel die erste Season ab 16. November 2017 aus.

Am 26. März 2020 feiert die erste Staffel ihre Free-TV-Premiere in Deutschland bei ONE.

Die vierte und letzte Staffel der Serie wird im Herbst 2020 bei France 2 startet, einen genauen Termin für Frankreich und Deutschland gibt es noch nicht.

Auch on Demand bei Amazon kann man sich "Call my Agent" ansehen:

"Call My Agent!" – Staffel 1 bis 3 jetzt bei Amazon ansehen

"Call my Agent!" auf DVD

Das Serienvergnügen ist auch fürs Heimkino erhältlich – seit 15. Juni 2018 auch die zweite Staffel. Und die legt noch ein ordentliches Schippchen drauf in Sachen Entertainment. Was hier an Liebesdramen, Situationskomik und Promifaktor geboren wird, ist hochkarätig und prickelnd wie feinster Champagner. Ohne Frage ein kleines Schmuckstück für die Heimkinosammlung. Vor allem für diejenigen, die sich sowieso zur Kultur und Sprache unseres Nachbarlandes hingezogen fühlen.

Die DVDs überzeugen schlicht mit allen 12 Folgen der beiden Seasons – insgesamt 630 Minuten beste Unterhaltung. Extras gibt es außer einer kleinen Trailersammlung leider keine.

"Call My Agent!" – Staffel 1 auf DVD: Jetzt bei Amazon kaufen
"Call My Agent!" – Staffel 2 auf DVD: Jetzt bei Amazon kaufen


Foto © Sony Channel

Die Macher

Schon 2006 wurde die Idee zur Serie von Dominique Besnehard und Michel Feller entwickelt, die zu dieser Zeit tatsächlich in einer Schauspieleragentur arbeiteten. Sogar ein Pilot fürs Fernsehen wurde anvisiert – allerdings sagte damals der Sender ab. Jahre später wurde das Konzept von Produzent Cédric Klapisch ("L'auberge espagnole – Barcelona für ein Jahr") wiederentdeckt und für France 2 neu entwickelt. Zum neuen Team gehörte auch die Headautorin Fanny Herrero ("Kaboul Kitchen"). Zunächst schien es, als würde die Realisierung an den Stars scheitern – viele Absagen trudelten ein von bekannten Schauspielern, die sich nicht selbst spielen wollten. Doch dann fanden sich doch noch die richtigen Gaststars und die Serie wurde Anfang Februar 2015 gedreht.

Autor: Katharina Happ

Anzeige
Mit Gutscheinen Online sparen

Douglas-Gutschein
Douglas-Gutschein

Zalando-Gutschein
Zalando-Gutschein

Degustabox-Gutschein
Degustabox-Gutschein

Zooplus-Gutschein
Zooplus-Gutschein

Saturn-Gutschein
Saturn-Gutschein

notebooksbilliger.de-Gutschein
notebooksbilliger.de-Gutschein

Alle Gutscheine
Über 1.000 weitere Gutscheine, Rabatte und Angebote hier