Aktuelles
Muttertagsgeschenke

Fotos © YouTube Ava Max/Popsugar, Amazon

Mal was anderes als Blumen & Pralinen

7 Muttertagsgeschenke, die sofort UND lange Freude machen

  • Artikel vom 06. Mai 2020

Das mit den Muttertagsgeschenken ist so eine Sache. Klar ist was Selbstgebasteltes rührend und ein Frühstück ans Bett nicht zu verachten. Aber wie wär's denn mal mit Präsenten, die langfristig Freude machen? Wir hätten da was für Euch!

Mamas räumen schließlich auch nicht nur an einem Tag dem Nachwuchs hinterher und schlagen sich nicht nur eine Nacht um die Ohren. Da wäre es doch nett, wenn die Muttertagsgeschenkfreude auch länger anhielte. Richtig? Genau deshalb haben wir ein kleines Gute-Laune-Paket geschnürt, das immer wieder aufs Neue ausgepackt werden kann:

1. Der Song

US-Sängerin Ava Max veröffentlichte im März 2020 eine locker-leichte Popnummer, die perfekt ist zum lauten Aufdrehen, sich selbst Feiern und durch die Wohnung Tanzen - an jedem Tag aber besonders am Muttertag. Ganz einfach weil der Songtext eine Hommage an alle Ladies ist. Da muss man sich nur den Chorus anhören (der sich übrigens prima mitschmettern lässt). Zu Deutsch lautet der: "Würden Könige ihre Königinnen auf den Thron setzen, könnten wir die Champagnerkorken knallen lassen und einen Trinkspruch ausbringen". Noch klarer: Wären mehr Frauen an der Macht, sähe die Welt besser aus. Kann man (bzw. frau) mal so stehen lassen, oder?

2. Der Newsletter

So genannte Mama-Blogs gibt's viele - und das ist auch gut so. Etwas breiter aufgestellt ist Stefanie Luxats Magazin Ohhhmhhh.de. Denn hier findet sich zwar Schlaues zum Thema Kinder-und-Job-Wuppen, Erziehung und Co. Daneben geht's aber auch um alle anderen Themen, die Frauen bewegen und um Dinge, die ihnen guttun. Ein bisschen so wie eine findige Freundin, die prima Tipps für fast jede Lebenslage auf Lager hat. Unsere spezielle Empfehlung ist der freitäglich verschickte Newsletter, in dem sich neben den neuesten Artikeln spannende Trends, originelle Tipps, Hörens- und Sehenswertes, hilfreiche Links, Goodies und mehr finden.

Hier für den "Macht's Euch hübsch"-Newsletter eintragen

3. Das Workout

Fitness sollte keine lästige Pflicht sein, sondern etwas, was Spaß macht, nicht zu viel Zeit in Anspruch nimmt und ein gutes Körpergefühl schenkt. All das trifft aufs "30 Minute Cardio Latin Dance Workout" zu. Das ist schon länger auf YouTube verfügbar, hat aber gerade in den Wochen des Corona-Daheimseins massig neue Fans gewonnen. Auch dank vieler Influencerinnen, die den Clip für sich entdeckten und empfahlen. Dass das Workout aus den USA kommt und die Trainerin Englisch spricht, ist kein Problem. Hier muss einfach nur zugeschaut und mitgemacht werden. Ideal, wenn man gerade gestresst, nicht gut gelaunt, verfroren oder verspannt ist:

Ach und bitte nicht mit Euch hadern, wenn die Schritte nicht gleich so smooth sitzen, wie bei den Damen im Video. Erstens sind die Profis, zweitens geht es hier ums Vergnügen und drittens ist das gleich eine gute Übung für die "Keine Mensch/keine Frau muss perfekt sein und ständig Höchstleistungen bringen"-Lektion, die sich Mütter ohnehin immer mal wieder einprägen müssen.

4. Die Instagram-Seite

Auch auf Instagram finden sich viele Mamas - mit und ohne Blog im Hintergrund. Schön bodenständig, authentisch und mit einem Fokus auf Nachhaltigkeit zeigt sich Anna Brachetti, in Berlin lebende Mutter von drei Kids. Ein Blick in ihre Stories und Posts bringt Anregungen, Sichverstandenfühlen und den manchmal nötigen Trost, wenn alles ein bisschen viel wird:



Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an


Ich mache gerade ziemlich viele Dinge, die ich mir eigentlich schon lange abgewöhnt hatte. Ständig online bestellen. Im erstbesten Späti zu den verpackten Champignons greifen, statt mit meinem Baumwollnetz in den Bioladen weiter weg zu gehen. Beim Arbeiten Schokolade essen, statt Nüsse. Essen bestellen, statt frisch zu kochen. Die Kinder mit kleinen Videos bestechen, damit sie ihre Aufgaben machen, das Zimmer aufräumen, die Zähne putzen. Abends höchstens noch vor einer Serie versacken, statt in einem Zwiegespräch mit dem Liebsten unsere Emotionen offen zu legen. Mehr Chips essen. Und an den vor Coronazeiten ausgetüftelten Putzplan halte ich mich auch nicht. An manchen Tagen denke ich jetzt, dass ich mich soweit wieder gesammelt habe, dass es jetzt wieder läuft. Wir haben irgendeine Art Routine, ich mache zumindest ein bisschen Sport, meditiere, lese mindestens ein Buch vor. An anderen weiß ich einfach nicht, wo mir der Kopf steht und ich habe das Gefühl, überhaupt nichts im Griff zu haben. Und ich frage mich, ob sich alle anderen jetzt an die Situation gewöhnt haben und wir die Einzigen sind, bei denen man im Flur auf Zehenspitzen Hindernislauf über verstreute Dinge machen muss. Ich hatte mir so viel vorgenommen, habe gedacht, jetzt endlich zu so viel zu kommen - und fast nichts davon geschafft. Die Gedanken und Sorgen, auch wenn ich sie zu verdrängen versuche, fressen so viel von meinen Kapazitäten. Mental Load Corona Edition. Vielleicht geht’s euch genauso. Oder ganz anders. Ich weiß nicht, was jetzt richtig ist. Routinen durchziehen oder einfach mal durchhängen. Wir haben kein Tutorial dafür, wie man mit einer Pandemie umgeht. Weil sich alles auch ständig wieder ändert. Und deswegen mache ich einfach das, was sich genau in dem Moment richtig anfühlt. Und dazu gehören gerade halt auch mehr Kohlehydrate als vorher. Es hat seinen Grund, warum man fettiges Essen „Comfort Food“ nennt. Wir brauchen diese kleinen „comforts“ gerade. Weil sie uns emotional versorgen, auch wenn es natürlich nur kurzfristig ist. Aber egal wie es weiter geht, das hier ist nicht von Dauer. Und jetzt gewöhne ich mir vor allem eins ab: Das ewig schlechte Gewissen.

Ein Beitrag geteilt von Anna Brachetti (@langsam.achtsam.echt) am

5. Die Serie

Die Kinder sind im Bett oder man hat in der U-Bahn noch eine halben Stunde Zeit zur Verfügung? Dann kann man sich in Sachen Entertainment natürlich was ansehen, das nichts mit dem eigenen Alltag zu tun hat. Manchmal ist es aber auch wohltuend, über die Sorgen, Freuden und das Familienchaos anderer Mütter zu schmunzeln.

Unser Best of für Letzteres:

Gilmore Girls (7 Staffeln)
Das am schnellsten sprechende Mutter-Tochter-Gespann samt Freunden und Verwandten bietet herzliche und humorvolle Unterhaltung. Hier ansehen

Modern Family (10 Staffeln)
Gleich drei Familien in unterschiedlichsten Konstellationen sorgen in diesem Comedy-Format für Lacher. Hier ansehen

Better Things (4 Staffeln)
So ehrlich, derb, bewegend und saukomisch hat wohl noch keine Serie das Leben einer Single-Mom mit drei Kids erzählt. Hier ansehen

Jane the Virgin (5 Staffeln)
Versehentlich künstlich befruchtet muss sich Jane (toll: Gina Rodriguez) der neuen Realität und romantischen Herausforderungen stellen. Hier ansehen

The Marvellous Mrs. Maisel (3 Staffeln)
Diese fabelhafte Heldin findet heraus, dass sie nicht mehr ausschließlich Hausfrau und Mutter sein will. Hinreißend! Hier ansehen

Zur Einstimmung hier das wohlbekannte Gilmore-Girls-Intro mit Titelsong:

6. Der Strauß

Ja, wir haben im Untertitel noch geschrieben, dass es mal was anderes sein darf als die üblichen Blümchen. Stimmt auch. Trotzdem ist ein bunter Strauß was Feines. Besonders, wenn man ihn einszweifix nach eigenem Gusto in die Vase zaubern kann. Zum Beispiel im Stil des niederländischen Lieferabo-Unternehmens Bloomon, dessen Art des Blumen-in-Szene-Setzens in Deutschland populär geworden ist. Und der erstaunlich einfach nachzumachen ist, wenn man mal die Arrangiertricks kennt. Netterweise werden die im Video unten verraten. Weil wir es selbst ausprobiert haben, können wir sagen, dass es funktioniert und Spaß macht (die benötigten Blumen kann man sich schenken lassen oder selbst shoppen):

7. Die Zeit

Manchmal brauchen Mamas einfach Zeit. Um was zu erledigen oder um 10 Minuten die Füße hochzulegen, die Augen zuzumachen und gaaanz tief durchzuatmen. Gerade, wenn die Kids noch klein sind und man im Dauerbespaßungs- und Versorgungsmodus ist. Für kostbare Ruhemomente sorgen diese beiden Serien, von denen man viele Folgen kostenlos auf YouTube gucken (lassen) kann:

Peppa Wutz

Es soll die eine oder andere Mutter geben, die das freche Schweinemädchen aus England noch nicht kennt. Die - und vor allem ihr Nachwuchs - dürfen sich auf viele Folgen mit Peppa und ihrer knuffigen Familie freuen. Im Livestream und zum nachträglichen Angucken:

Peppa-Videos bei Youtube gucken

Tom & das Erdbeermarmeladebrot mit Honig

Erstens bekommt man Appetit auf den titelgebenden Snack, zweitens sind die Geschichten mit ihren fantasievollen Bildern und der liebevollen Langsamkeit eine gute Relaxmethode, wenn es mal wieder ein bisschen arg wild zugeht:

Tom-Videos bei Youtube gucken

Hier ein nettes Beispiel aus der Tom-Kollektion, in dem der Held Reiseleiter für drei anspruchsvolle Bienen spielt:

Mehr Tipps fürs Kinder-Entertainment haben wir HIER zusammengestellt.

Autor: Katharina Happ

Anzeige
Mit Gutscheinen Online sparen

Douglas-Gutschein
Douglas-Gutschein

Zalando-Gutschein
Zalando-Gutschein

Degustabox-Gutschein
Degustabox-Gutschein

Zooplus-Gutschein
Zooplus-Gutschein

Saturn-Gutschein
Saturn-Gutschein

notebooksbilliger.de-Gutschein
notebooksbilliger.de-Gutschein

Alle Gutscheine
Über 1.000 weitere Gutscheine, Rabatte und Angebote hier