60 Jahre ARD
Frank Plasberg als Horst Schimanski
Zur Bilderstrecke

Frank Plasberg als Ruhrpott-Macho Horst Schimanski - Foto: © Markus Tedeskino

Das große HÖRZU-Spezial: 60 Jahre ARD

Stars der ARD im Foto-Shooting

  • Artikel vom 12. April 2010

Tatort
Eine verlassene Werkshalle, ein Mann am Boden, die Jeans verdreckt, das Gesicht ram­poniert – aber eine schöne Unbekannte im Arm. Das war die Welt des Horst Schimanski. Götz George machte den ebenso geliebten wie geschmähten Duisburger "Tatort"-Kom­missar unsterblich. "Hart aber fair"-Moderator Frank Plasberg traute sich trotzdem ran. Als jungem Mann aus Wermelskirchen hatte ihm der knackige Ruhrpott-Macho imponiert. Schnauzbart, Kult-Parka, derbe Cowboystiefel – für unser exklusives Foto-Shooting fühlte sich Plasberg perfekt in die Rolle ein.

-------------------------------------------------------------------------------

Videos vom ungewöhnlichen Shooting mit den Topstars der ARD

Reinhold Beckmann als Vicco von Bülow alias Loriot

Raumpatrouille Orion: Sandra Maischberger und Tom Buhrow

Frank Plasberg als Schimanski mit Schnauzbart und Kult-Parka

------------------------------------------------------------------------------

Frank Plasberg, Moderator "Hart aber fair": "Die Frauen flogen auf Schimanski, obwohl er wenig dafür machte. Das ist ein Stil, den man nicht nachahmen kann."

Dallas
Macht, Hass, Intrigen und jede Menge kostbares Öl. Ab 30. Juni 1981 wurde der Dienstag zum "Dallas"-Tag. Die Familien- Saga um die millionenschweren Ewings aus Texas war ein Riesenerfolg. "Ich habe meine 'Tagesschau'-Dienste danach gerichtet", verrät Dagmar Berghoff. Für HÖRZU wagte die "Tagesschau"-Familie den Rollentausch: Thorsten Schröder als Bobby, Judith Rakers als Pam, Jan Hofer als Cliff Barnes, Dagmar Berghoff als Miss Ellie, Jens Riewa als J.R. und Susanne Daubner als Sue Ellen.
Thorsten Schröder, "Tagesschau"-Sprecher: "Ich denke an 'Dallas' – und was höre ich? Die Titelmelodie! Sie lief jeden Dienstag bei uns zu Hause."
Judith Rakers, "Tagesschau"-Sprecherin: "Pam gefiel mir. Sie hatte Geschmack: Ihre Mode ist heute wieder angesagt."
Dagmar Berghoff, ehemalige "Tagesschau"-Chefsprecherin: "Miss Ellie war zwar der ruhende Pol – aber, ach, was war sie spießig!"
Jan Hofer, "Tagesschau"-Chefsprecher: "Macht, Geldgier, Alko­hol – 'Dallas' war Kult. Die einzige Serie, nach der ich süchtig war."
Jens Riewa, "Tagesschau"-Sprecher: "Wenn wir ehrlich sind, steckt in jedem von uns ein kleiner J.R."
Susanne Daubner, "Tagesschau"-Sprecherin: "Ich bin in der DDR aufgewachsen. 'Dallas' war für mich der Inbegriff des Westens."

Loriot
Vicco von Bülow alias Loriot ist ein uner­reichter Meister der Komik. Sein skurriler Humor ist legendär. Der heute 86-Jährige hat Ikonen der TV-Komik geschaffen, die vom Publikum bis heute heiß geliebt werden. Gnubbelige, höchst eigenwillige Figuren bevöl­kern seine Cartoons und seine TV-Sketche. Einer seiner größten Fans ist TV-Talker und Moderator Reinhold Beckmann, 54, der ganz in der Rolle des Loriot aufging: "Ein wunder­barer Mensch! Ich habe ihn zweimal besucht, einmal gab’s herrlichen Pflaumenkuchen von seiner Frau, das andere Mal Fischsuppe."

Autor: HÖRZU - Fotos Bilderstrecke: © Markus Tedeskino