Sendungsinfo
Mi / 10:00 - 10:30 / SRF 1

nano

Die Welt von morgen

Magazin / A | D | CH 2018

Beschreibung

Die Welt von morgen - Power to Gas & Co. die Speicher der Zukunft: Der Wind weht, aber die Windräder stehen still, weil zu viel Strom im Netz ist. Der überschüssige Strom kann gar nicht oder nur sehr teuer gespeichert werden. In Karlsruhe arbeiten Forscher daran, überschüssigen Strom aus erneuerbaren Energien in Form von künstlichem Erdgas zu speichern. Eine Dresdner Firma dagegen erzeugt künstlichen Diesel-Kraftstoff auf Basis von Wasser, CO2 und Ökostrom. Auch in Baden-Württemberg gibt es ein vielversprechendes Projekt. Mikrobiom - Wie uns unsere bakteriellen Mitbewohner manipulieren: Gute Laune oder richtig miese Stimmung? Entspannt oder gestresst? Hungrig und dick? Oder eher rank und schlank? Für all das können sie verantwortlich sein: die vielen Bakterien in unserem Darm. Erst nach und nach finden Forscher heraus, welche Macht sie über unser Leben haben. Wie jetzt? Zeitreisen: Unser "Wie jetzt?"-Team ist wieder unterwegs. Alexandra Kröber und Kameramann Martin besuchen ein Historienspektakel. Tausende Deutsche spielen bei solchen Veranstaltungen Mittelalter, Wikinger oder Römer und Germanen. Zeitreise als großes Spektakel. Da stellt sich die Frage: Wären Zeitreisen eigentlich physikalisch möglich? Darüber wird in der Physik gestritten. Unterschiedliche Musikerhirne: Wissenschaftler des Max-Plack-Instituts für Kognitions- und Neurowissenschaften haben herausgefunden, dass bei Jazz- und klassischen Pianisten andere Hirnprozesse ablaufen, während sie Klavier spielen, selbst, wenn sie das gleiche Musikstück wiedergeben. Die Ergebnisse der Forschung ermöglichen einen tiefen Einblick in die Arbeitsweise unseres Gehirns.

Alternative Sendeplätze

Mi / 17:45 / ARD alpha

nano

Die Welt von morgen

Do / 03:15 / ARD alpha

nano

Die Welt von morgen

Do / 10:00 / SRF 1

nano

Die Welt von morgen