kabel eins - Der "kleine Bruder" von Sat.1 und ProSieben

Der TV-Sender kabel eins startete am 29. Februar 1992 als Unterhaltungs-Spartenprogramm unter dem Namen Der Kabelkanal. Gezeigt wurden damals vor allem ältere Filme aus dem Fernseharchiv des Filmhändlers Leo Kirch. Am 24. Dezember 1994 wurde der Sender in Kabel 1 umbenannt, seit Juli 1997 wird ein Vollprogramm ausgestrahlt. Seinen heutigen Namen kabel eins erhielt der TV-Sender im März 2005. Veranstaltet wird das Programm zusammen mit den Free-TV-Sendern Sat1, ProSieben, ProSieben Maxx, Sixx und Sat.1 Gold von dem in Unterföhring bei München ansässige Medienkonzern ProSiebenSat.1. Die Mediengruppe betreibt außerdem die Pay-TV-Sender Sat.1 Emotions, ProSieben Fun und kabel eins classics, das Video-on-Demand-Portal maxdome, verschiedene Internet-Angebote und diverse Auslandssender. Kabel eins ist über Kabel, Satellit und IPTV zu empfangen und stahlt sein Programm seit Januar 2010 auch im hochauflösenden HD-Bildformat aus.


Das TV-Programm von kabel eins – Magazine, Doku-Soaps, Filme und Sport

Das private Vollprogramm zeigt hauptsächlich Spielfilme und Serien. Doch auch Nachrichten, Unterhaltungsreihen, Reportagemagazine, Dokumentationssendungen und Sport ergänzen das Angebot. Dazu gehören auch mehrere Eigenproduktionen, darunter Magazine wie "Abenteuer Alltag", das Wissensmagazin Abenteuer Leben" und die "K1 Reportage". Auch zahlreiche Doku-Soaps wie "Mein neues Leben", "Hinter fremden Gittern", "Die strengsten Eltern der Welt", "Die Super-Heimwerker", "Endstation Wildnis", "Stellungswechsel" und "Mein Zuhause, Dein Zuhause" zählen dazu. Nachrichten aus aller Welt bieten täglich am Nachmittag die "kabel eins news". Die Reihe "Challenge", ein Projekt der Arbeitsgemeinschaft Behinderung und Medien e.V. und kabel eins, zeigt einmal im Monat am Samstagvormittag eine TV-Reportage von und für behinderte Mitmenschen. Seit 2010 überträgt kabel eins auch Fußballspiele der UEFA Europa League. Jeweils donnerstags wird eine Partie pro Spieltag live übertragen. Spielfilme laufen in den Reihen "Die besten Filme aller Zeiten" und "Action Heroes".


Das Serienangebot bei kabel eins

Der Schwerpunkt des Programms von kabel eins liegt bei Fernsehserien, darunter deutschsprachige Erstausstrahlungen und Klassiker. Dazu gehören das Mystery-Drama "Beauty and the Beast", die Krimireihen "Castle", "Justified" und "Navy CIS" sowie die Dramaserien "Good Wife" und "Sons of Anarchy". Die Krimireihe "Blue Bloods" mit Tom Selleck und Donnie Wahlberg handelt von der Familie Reagan, deren Mitglieder seit Jahrzehnten als Polizisten in New York gegen die Kriminalität im Einsatz sind. Die Reihen "Cold Case", "Ghost Whisperer", "Life on Mars", "Medium", "Southland" und "Prime Suspect", die US-Adaption der britischen Kultserie, sind als Wiederholungen zu sehen. Zu den weiteren Reihen gehören "Body of Proof", "Die Borgias", "In Plain Sight", "Numb3rs", "Supernatural", "The Mentalist" und "Without a Trace". Auch Wiederholungen der US-Sitcom "Two and a Half Men" stehen auf dem Programm. Darüber hinaus sorgen Kultserien wie "Unsere kleine Farm", "Ein Engel auf Erden", "Charmed - Zauberhafte Hexen", "The Cosby Show", "Eine schrecklich nette Familie" und "Las Vegas" für Unterhaltung.


Wie empfange ich kabel eins?

Zu empfangen ist der TV-Sender in Deutschland über die Kabelnetze von Kabel Deutschland, Unitymedia und Kabel BW sowie über das IPTV-Angebot von T-Entertain. Die terrestrische Verbreitung (DVB-T) und das Satellitensystem Astra (19,2° Ost) sind weitere Empfangsmöglichkeiten. Schweizer Zuschauer können kabel eins über UPC Cablecom, Zuschauer aus Österreich über UPC Austria empfangen.


Kontakt

  • kabel eins Zuschauerredaktion
  • Medienallee 7
  • 85774 Unterföhring
  • Deutschland

  • E-Mail: zuschauerservice@kabeleins.de
  • Web: http://www.kabel1.de
  • Mobilweb: http://wap.kabeleins.de
  • Tel.: 089-950710