Sendungsinfo
https://skyticket.sky.de/
Sa / 11:30 / Sky Cinema Hits

Im Tal von Elah

Thriller / USA 2007

»Unbestechlicher Blick auf die Bush-Ära«

4 out of 4 based on 1 reviews
  • Spannung
  • Action
  • Humor
  • Gefühl
grossartig

Beschreibung

18 Monate diente er im Irak - nun ist US-Soldat Mike Deerfield wieder in die Heimat zurückgekehrt. Auf der Militärbasis Fort Rudd, New Mexico, hält er sich zur weiteren Verfügung bereit. Eines Tages ist er plötzlich verschwunden. Vater Hank Deerfield (Tommy Lee Jones), Vietnamveteran und ehemaliger Militärpolizist, wird verständigt. Eine weitere Katastrophe für Hank und Frau Joan (Susan Sarandon) kündigt sich an, verlor die Familie doch bereits im ersten Irakkrieg ein Kind. Hank packt kurz entschlossen seinen Koffer und macht sich auf nach Fort Rudd, um vor Ort nach dem Sohn zu suchen. Bereits wenige Stunden nach Hanks Ankunft wird der verbrannte Körper Mikes am Stadtrand gefunden. Die Militärs versprechen Aufklärung, doch Hank beginnt auf eigene Faust zu ermitteln, ist nach einer ersten Begegnung sein Vertrauen in die Behörden doch nachhaltig erschüttert. Bis auf die neue Detektivin Emily Sanders (Charlize Theron) scheint nämlich weder das Militär noch die lokale Polizei besonders daran interessiert, den Fall zu lösen. So versuchen die beiden Aussenseiter, die Geschehnisse alleine zu rekonstruieren. Waren es Drogendeals, die Mike zum Verhängnis wurden? Der Schlüssel zur Lösung des Falles könnte auf einem Video aus dem Irak verborgen sein, das Mike auf seinem Handy gespeichert hat und welches in die Hände der beiden ungleichen Ermittler fällt. Es zeichnet sich ab, dass die Wahrheit, welcher Hank und Emily auf der Spur sind, schmerzhafte Enthüllungen mit sich bringt. Wie schon in "L.A. Crash" weitet Oscarpreisträger Paul Haggis in seinem Kriegsheimkehrer-Drama den Blick von der intimen Charakterstudie zum Gesellschaftspanaroma. So geht es in "Im Tal von Elah" neben der Kritik am militärischen Engagement der USA im Irak um Sexismus, Rassismus und andere Themen, wie sie die heutige Zeit umtreiben. Eindringlich ist der Thriller vor allem dann, wenn er Vater Hank zeigt, dem bei seinen Ermittlungen die seelischen Verwüstungen und Verwerfungen bewusst werden, die Amerikas Krieg gegen den Terror in den jungen Soldaten hinterlassen hat. Die FAZ meinte, das "emotionale Epizentrum" des Films seien die Telefongespräche zwischen Tommy Lee Jones und Susan Sarandon: "Denn in ihnen wird klar, dass die beiden bereits ihren anderen Sohn in einem Krieg verloren haben - und man sieht eine Frau am anderen Ende der Leitung, die ihrem Mann nie mehr wird verzeihen können, dass er zwei Söhne dem Land opferte, dem er selbst gedient hat. Wie Haggis in wenigen Strichen die Tragödie dieser Ehe einfängt, gehört schon zu den großen Leistungen dieses todtraurigen Films, der am Ende für die verkehrte Welt eines Landes in einem verkehrten Krieg ein so einfaches wie schlüssiges Bild findet: das verkehrt herum gehisste Sternenbanner.".

Stars

  • Hank Deerfield
  • Detective Emily Sanders
  • Chief Buchwald
    Josh Brolin
  • Lieutenant Kirklander
    Jason Patric
  • Joan Deerfield
  • Mike Deerfield
    Jonathan Tucker
  • Sergeant Dan Carnelli
  • Arnold Bickman
    Barry Corbin
  • Gordon Bonner
    Jake McLaughlin
  • Evie
    Frances Fisher
  • Detective Hodge
    Brent Briscoe
  • Detective Nugent
    Wayne Duvall
  • Corporal Steve Penning
    Wes Chatham
  • Ennis Long
    Mehcad Brooks

Crew

  • Regie
    Paul Haggis
  • Drehbuch
    Mark Boal
  •  
    Paul Haggis
  • Musik
    Mark Isham
  • Kamera
    Roger A. Deakins
  • Schnitt
    Jo Francis