Sendungsinfo
Heute / 14:15 - 14:20 / ARD alpha

Herr Vogl geht 1961 zu Fuß zur Wiesn

Reportage, BRD 1961

Dokumentation / D 1961

Beschreibung

Reportage, BRD 1961 - Ein Bauer in Moos bei Plattling, also in Niederbayern, schloss 1961 zur Wiesnzeit eine Wette ab: Schafft er zu Fuß die 145 Kilometer von seinem Heimatort nach München in weniger als 48 Stunden? Nach 38 Stunden ist er tatsächlich in München angekommen und um 300 Mark reicher. Rudolf Crisolli begleitete ihn bei seinem Marsch ein Stück weit und ist mit der Kamera dabei, als er auf der Wiesn seine erste Maß trinkt, verdientermaßen. Der damalige BR-Reporter Rudolf Crisolli hat erfahren, dass ein Bauer aus Niederbayern zu Fuß zum Oktoberfest nach München geht, und zwar wegen einer Wette: Schafft er die gut 140 Km zu Fuß in weniger als 48 Stunden? Crisolli - rechts das Mikro, links die Zigarette in der Hand - begleitet diesen Albert Vogl aus Moos bei Plattling ein Stück Weg mit der Kamera und zeigt dann, dass er die Wette gewinnt: An der damaligen Straßenbahnendhaltestelle "Freimann" angekommen, hat Albert Vogl diese Strecke in 38 Stunden geschafft und ist nun um 300 Mark reicher. Sein Durst auf der Wiesn ist dann entsprechend groß. Man versteht den Herrn Vogl ein bisschen schlecht, wenn Crisolli ihm während des Marsches das Mikro hinhält, aber er sagt ja eh nicht viel: dass sein Wetteinsatz 150 Mark beträgt und die Wettpartner ihm 300 Mark zahlen, wenn er das schafft und dass es 145 Kilometer von Moos nach München sind.

Alternative Sendeplätze

Sa / 21:45 / ARD alpha

Herr Vogl geht 1961 zu Fuß zur Wiesn

Reportage, BRD 1961