Sendungsinfo
So / 09:00 - 10:35 / RBB

Heintje - Einmal wird die Sonne wieder scheinen

Familienfilm / D 1970
annehmbar

Beschreibung

Heintje, dessen Mutter bei seiner Geburt gestorben ist, wächst bei seinem Vater Klaus Helwig auf. Um als Bankangestellter beruflich vorwärtszukommen, will dieser eine Stellung in Kanada annehmen. Da wird in der Bank eine Unterschlagung von 120.000 Mark entdeckt, die nach Kanada transferiert worden sind. Der Verdacht fällt natürlich auf Klaus Helwig, der sofort verhaftet wird. Um Heintje einen Heimaufenthalt zu ersparen, schlägt die Anwältin Renate Arens vor, den Jungen bei seinem Großvater Friedrich Wilhelm Berthold unterzubringen. Berthold ist wohlhabender Unternehmer, der nach dem Tod der Tochter jeden Kontakt zu seinem Schwiegersohn und seinem Enkel abgelehnt hatte und zu einem grantigen alten Mann geworden ist. Dementsprechend schwierig gestaltet sich zunächst der Aufenthalt von Heintje im großväterlichen Haus. Doch Heintje gelingt es, das Herz seines Großvaters zu gewinnen und die Unschuld seines Vaters zu beweisen. Schließlich findet er in Renate Arens auch eine neue Mutter. "Heintje - Einmal wird die Sonne wieder scheinen" ist der zweite Film des damals 14jährigen Heintje Simons. An seiner Seite sind beliebte Darsteller wie Heinz Reincke, Paul Dahlke, Gerlinde Locker und Agnes Windeck zu sehen.

Stars

  • Heintje
    Heintje Simons
  • Klaus Helwig
    Heinz Reincke
  • Dr. Renate Arens
    Gerlinde Locker
  • Friedrich Wilhelm Berthold
    Paul Dahlke
  • Robert Engelhardt
    Helmut Förnbacher
  • Roberts Freundin
    Christiane Rücker
  • Willy
    Jan Hendriks
  • Frau von Schleinitz
    Agnes Windeck
  • Quintus
    Martin Jente
  • Rechtsanwalt Schiller
    Rudolf Schündler
  • Jahrmarktsbudenbesitzer
    Ralf Wolter
  • Kommissar
    Friedrich Schoenfelder
  • Robert Meyn
  • William Rose

Crew

  • Regie
    Hans Heinrich
  • Drehbuch
    Georg Hurdalek
  •  
    Barbara Anders
  • Musik
    Raimund Rosenberger
  • Kamera
    Heinz Hölscher
  • Schnitt
    Wolfgang Wehrum

Alternative Sendeplätze