Sendungsinfo
So / 13:20 - 14:10 / National Geographic

Die Tauch-Detektive

Vergessene Atombomben im Südpazifik

Dokureihe / CDN 2009 / Staffel 1, Folge: 2

Beschreibung

Zum Serienprofil

Vergessene Atombomben im Südpazifik - Es ist die tiefste Stelle aller Weltmeere: Mehr als 11.000 Meter erstreckt sich der Marianengraben im Westpazifik in die Tiefe. Am Rand der Meeressenke liegt die kleine Vulkaninsel Tinian. Hier befand sich im Zweiten Weltkrieg die hochgeheime US-Basis, in der die beiden US-Atombomben für den Abwurf auf Hiroshima und Nagasaki montiert wurden. Was lange wenig bekannt war: Neben "Little Boy" und "Fat Man" wurden auf Tinian noch weitere Bomben für den Einsatz in Japan vorbereitet, die aber nach der Kapitulation des Kaiserreichs niemals zum Einsatz kamen. Während die eigentlichen nuklearen Sprengsätze nach Kriegsende in die USA verschifft wurden, entsorgte man die restlichen Bombenteile - viele davon waren stark radioaktiv verstrahlt - kurzerhand im Meer vor Tinian. Noch heute ruhen die radioaktiven Hinterlassenschaften im Marianengraben und stellen ein schwer kalkulierbares ökologisches Risiko für Meerestiere und Menschen dar. Die Tauchdetektive begeben sich auf einen ihrer bislang riskantesten Einsätze, um diesem gefährlichen Erbe des Zweiten Weltkriegs auf die Spur zu kommen.

Alternative Sendeplätze

Fr / 20:10 / National Geographic

Die Tauch-Detektive

Vergessene Atombomben im Südpazifik

Ähnliche Sendungen