22:45 - 23:15
BR

Capriccio

Kulturmagazin • D 2024 • 30 Minuten
    LIVE ANSEHEN

    Beschreibung

    Villa K: Wie eine Utopie Wirklichkeit wird! Eine historische Villa direkt am Ufer des Starnberger Sees, die kein abgeschottetes Luxus-Domizil ist, sondern ein offenes Haus für Geflüchtete und Kinder aus finanziell schwächeren Familien. Ein Haus in dem herumgetobt und Kreativität ausgelebt werden kann. Ein Ort, der unwirklich klingt, der aber existiert, seit genau zwei Jahren: die Villa K! Höchste Zeit für einen Besuch. Olympia & Fußball-EM: Wie tolerant ist der Sport? Wenige Tage nur noch bis zum EM-Finale und dann gleich das nächste Sportspektakel in zwei Wochen, die Olympischen Spiele in Paris! Die UEFA gibt sich möglichst divers, der olympische Grundgedanke beruht auf Toleranz und Respekt - soweit die Theorie. Die Wirklichkeit, man ahnt es, sieht anders aus. Der ehemalige Leistungsschwimmer und Journalist Martin Krauß hat jahrelang recherchiert, wie viel Diskriminierung es im Sport gab und immer noch gibt. "Capriccio" trifft den Autor, sowie eine Allgäuer Paraclimberin und die Münchner "Streetboys", eine der ersten homosexuellen Fußball-Mannschaften Deutschlands. Das Trautonium: das wundersamste Instrument der Welt: Es ist eine wilde Mischung aus Orgel, Synthesizer und Raketencockpit: das Trautonium. Seine Erfindung vor rund hundert Jahren war eine Sensation, ein Meilenstein für die elektronische Musik. Alfred Hitchcocks "Vögel" machten die Wundermaschine schließlich berühmt, denn erst der Sound des Trautoniums erschuf den Horror im Film. Heute beherrscht das Instrument weltweit nur noch ein Einziger professionell, der Münchner Peter Pichler. Klassik, Filmmusik, Pop - alles ist möglich. Nun hat er das erste Theaterstück für Trautonium miterschaffen. Artothek: Kunst für alle! Kunst ist inspirierend, zuweilen verstörend, in jedem Fall aber Augen und Geist öffnend und oft auch ziemlich teuer, wenn man sie kaufen will. Jeder soll es sich leisten können, Bilder oder Skulpturen im eigenen Heim zu haben, mit Kunst zu leben, sie zu entdecken. Das ist der Gedanke der Artothek München. Mehr als 2.000 Werke kann man dort ausleihen, monatelang, für nur wenige Euro. Die Artothek ist Fundgrube, Schatzkiste und Galerie in einem. "Ein kleines Stück vom Kuchen": mutige iranische Lovestory: Eine einsame Seniorin verliebt sich in einen Taxifahrer. Klingt nach einer banalen Lovestory, ist aber tiefgründig und radikal. Denn der Kinofilm "Ein kleines Stück vom Kuchen" ist zugleich ein Aufbegehren gegen die Unterdrückung und eine raffinierte Kritik am iranischen Regime. Die Dreharbeiten im Iran mussten heimlich stattfinden und dem Regie-Duo Maryam Moghaddam und Behtash Sanaeeha ist es mittlerweile nicht einmal mehr erlaubt, auszureisen.

    Zum Serienprofil

    Weitere Folgen

    18. July22:45BR Capriccio Magazin D
    25. July22:45BR Capriccio Magazin D

    Sendungsinfos

    OT
    Originaltitel:
    Capriccio
    Ausstrahlung:
    Donnerstag 10:07-11:07

    Folgesendung

    23:15 / BR

    Elefant

    90 Minuten
    zur Folgesendung