Sendungsinfo
Mo / 01:30 - 03:00 / Kinowelt TV

And Soon the Darkness

Mysterythriller / RA | USA | F 2010
2 out of 4 based on 1 reviews
  • Spannung
  • Action
  • Humor
  • Gefühl
annehmbar

Beschreibung

Ferien in Argentinien - diesen Traum leben Stephanie und Ellie. Um die letzten Urlaubstage in trauter Zweisamkeit genießen zu können, setzen sich die beiden Freundinnen während einer Fahrradtour von der Gruppe ab. Dies soll ihnen jedoch noch zum Verhängnis werden, denn als Stephanie von einer kleinen Höhlenerkundung zurückkehrt, scheint Elli wie vom Erdboden verschluckt. Alles was Stephanie von ihrer Freundin bleibt, sind die Spuren eines Kampfes. Da sie eine Entführung vermutet, wendet sie sich an die Polizei, die aufrgund des zahlreichen, unaufgeklärten Verschwindens junger Frauen jedoch machtlos ist. Mit Hilfe des Amerikaners Michael begibt sich Stephanie verzweifelt auf die Suche nach ihrer Freundin. Aber ist Michael wirklich der beste Begleiter? Intelligenter und nervenaufreibender Psychothriller mit Gänsehaut-Garantie! In den Hauptrollen des Remakes des Robert-Fuest-Klassikers von 1970 glänzen die heißbegehrten Jungstars Amber Heard ("All the Boys Love Mandy Lane"), Odette Yustman ("Cloverfield") und "Der Herr der Ringe"-Star Karl Urban.

Stars

  • Stephanie
  • Ellie (als Odette Yustman)
    Odette Annable
  • Michael
    Karl Urban
  • Camila
    Gia Mantegna
  • Rosamaria
    Adriana Barraza
  • Calvo
    César Vianco
  • Chucho
    Michel Noher
  • Luca
    Luis Sabatini
  • Pedro
    Daniel Figuereido
  • Hernán
    Jorge Booth
  • Barbesitzer
    Javier Luna
  • Kellnerin
    Andrea Verdun
  • hübscher Typ
    Nicolas Dolensky
  • Mechaniker
    Walter Pena
  • Barmann
    Esteban Pastrana
  • Putzfrau
    Maria Salome Cari
  • Model
    Magdalena Peralta Antivero
  • Rosamaria
    Adriana Barazza
  • dünner Typ
    Matias Paz Conde
  • Mann in der Bar
    Hugo Miranda

Crew

  • Regie
    Marcos Efron
  • Drehbuch
    Jennifer Derwingson
  •  
    Marcos Efron
  • Kamera
    Gabriel Beristain
  • Schnitt
    Todd E. Miller