Zurück

28.05. 00:50 Uhr , Das Erste , Ein Wahnsinnstag .
Komödie 2022 DEU , Spielzeit: 90 Minuten

Detailinformationen:
Hörfilm , HD ,

Minuten Das Kölner Lebensmotto "Et hätt noch immer jot jejange" treiben Mina Tander und Ulrich Friedrich Brandhoff in der Familienkomödie auf die Spitze. Den ungleichen Single-Eltern bereitet der Fund einer Fliegerbombe einen "Wahnsinnstag": Nach der Schließung der Grundschule müssen die beiden eine Notgemeinschaft aus dem Boden stampfen, um ihr ambitioniertes Tagespensum zu schaffen, bei dem es um neue Jobs und eine dringend benötigte Wohnung mit Kinderzimmer geht. Obwohl die strukturierte Köchin und der charmante Lebemann kaum verschiedener sein könnten, harmonieren sie besser als gedacht. Katja Benrath führte Regie bei diesem modernen Fernsehfilm, der mit Tempo durch die Domstadt Köln führt. Lässiger Singlemann mit Tochter trifft smarte Alleinerziehende mit Sohn - das klingt nach einem guten Anfang! Leider sind die Vorzeichen bei Philipp (Ulrich Friedrich Brandhoff) und Frederike (Mina Tander) alles andere als günstig: Beiden ist ausgerechnet heute nicht nach Kennenlernen. Die perfektionistische Köchin steht unter Druck, denn sie will am Abend bei einem Probekochen für ihren Traumjob die beste Spaghetti Bolognese ihres Lebens auftischen. Philipp muss sich bei seinem neuen Job als Fremdenführer in einer schwierigen Gruppe beweisen. Eine Fliegerbombe, die Kölns Innenstadt lahmlegt, bedeutet für die beiden Zusatzstress hoch drei! Spontan tun sich die Singleeltern zusammen: Sie betreut ihren siebenjährigen Sohn Fritz (William Vonnemann) und seine gleichaltrige Tochter Miriam (Mia Grace Herold) am Morgen, er ist am Nachmittag mit den Kindern dran. Unglücklicherweise gibt es in dem spontanen Plan gewisse Bruchstellen: Frederike kann wegen der Sperrung nicht in ihre Wohnung und muss unbedingt eine Profiküche finden, um dort ihr Essen vorzubereiten. Philipp braucht für eine spontane Wohnungsbesichtigung eine schwangere Frau an seiner Seite, um sich bei der Maklerin (Marita Breuer) einen Dringlichkeits-Bonus zu verschaffen. Als Frederike einspringt, machen sich die beiden erstaunlich gut als Paar. Und so langsam entwickelt sich mehr als guter Teamspirit zwischen ihr und Philipp ... Diese Sendung ist online first ab 26. Mai und nach der Ausstrahlung drei Monate lang in der ARD Mediathek verfügbar.

Schauspieler:
Martin Zuhr (Sprengmeister) ,
Mina Tander (Frederike) ,
Ulrich Brandhoff (Philipp) ,
William Vonnemann (Fritz) ,
Mia Grace Herold (Miriam) ,
Nadja Becker (Alexandra) ,
Rudolf Kowalski (Heinz Konrad) ,
Marita Breuer (Adelheid Decker) ,
Haley Louise Jones (Susi) ,
Jasin Challah (Polizist Müller) ,
Daniela Lebang (Kartenverkäuferin Nina) ,
Sophie Killer (Isa) ,
Axel Benrath (Tom) ,
Christian Skibinski (Psant) ,
Steffen Will (Polizist Riedel) ,
Thomas Kitsche (Pascal Mönkemeyer) ,
Patrick Simons (Elternbeirat (Jury)) ,
Ludwig Hansmann (Harry Holbein) ,
Thomas Gimbel (Peter) ,
Dagmar Sachse (Polizistin Grass) ,
Stephan Bieker (Polizeimeister Vollmer) ,
Svenja Niekerken (Hebamme Anna) ,

Crew:
Claire Jahn (Kamera) ,
Katja Benrath (Regie) ,
Elisabeth Kaplan (Musik) ,
Florian Hirschmann (Musik) ,


Zurück