Zurück

26.01. 23:55 Uhr , ORF 2 , Tannbach - Schicksal eines Dorfes .
Drama 2014 DEU , Spielzeit: 90 Minuten

Detailinformationen:
Bewertung: gut
Hörfilm , 16:9 ,

Der Morgen nach dem Krieg - Vielfach prämierter, mit Henriette Confurius, Jonas Nay und Heiner Lauterbach prominent besetzter Mehrteiler. Am Beispiel einer dörflichen Gemeinschaft in der Grenzregion werden die Ereignisse im Nachkriegsdeutschland der späten vierziger bis sechziger Jahre nacherzählt. Tiefe Gräben spalten die Dorfgemeinschaft und setzen sich immer stärker in den Köpfen fest. Tannbach an der thüringisch-bayerischen Grenze, Mai 1945: Unzählige Flüchtlinge warten auf dem gräflichen Gut der Familie Striesow darauf, dass Hitler-Deutschland endlich kapituliert. Da setzt die Waffen-SS ein letztes, warnendes Zeichen. Als die Gutsherrin Caroline von Striesow ihren desertierten Mann Georg deckt, wird sie standrechtlich erschossen. Kurz darauf besetzen die Amerikaner das Dorf und Georg von Striesow wird als Kriegsgefangener nach Frankreich deportiert. Um das Gut muss sich fortan seine Tochter Anna kümmern. Diese ist vom Verlust ihrer Eltern aber nach wie vor traumatisiert. (Hörfilm in Stereo-Zweikanaltontechnik: deutsch in DD 5.1 / deutsch mit Bildbeschreibung)

Schauspieler:
Henriette Confurius (Anna von Striesow) ,
Heiner Lauterbach (Georg von Striesow) ,
Natalia Wörner (Caroline von Striesow) ,
Jonas Nay (Friedrich Erler) ,
Nadja Uhl (Liesbeth Erler) ,
Ludwig Trepte (Lothar Erler) ,
Martina Gedeck (Hilde Vöckler) ,
Alexander Held (Franz Schober) ,
Florian Brückner (Heinrich Schober) ,
Johanna Bittenbinder (Kathi Schober) ,

Crew:
Clemens Messow (Kamera) ,
Alexander Dierbach (Regie) ,
Fabian Römer (Musik) ,


Zurück