Zurück

10.04. 01:05 Uhr , Das Erste , Der Bozen-Krimi: Tödliche Stille .
Krimi 2020 DEU , Spielzeit: 90 Minuten

Detailinformationen:
Bewertung: gut
Hörfilm , HD ,

Mafiaboss Saffione (Christian Redl) gelingt bei einem brutalen Überfall auf den Gefangenentransporter mit einem weiteren Häftling die Flucht. Wie Frau Commissario Sonja Schwarz (Chiara Schoras) und Capo Matteo Zanchetti (Tobias Oertel) anhand der Spuren feststellen, handelt es sich jedoch nicht um eine erfolgreiche Befreiungsaktion, sondern um einen misslungenen Mordanschlag. Um den Killern zuvorzukommen, will Matteo seinen verwundeten Erzfeind finden, der sich mit dem ortskundigen Holzer (Julian Schmieder) in den Bergen versteckt. Auf die Hilfe von Sonja, deren Gefühle für ihre Bari-Bekanntschaft Riccardo (Stefano Bernardin) ihn schmerzen, möchte Matteo am liebsten verzichten. Doch gerade seiner Kollegin läuft bei einer Hochgebirgswanderung mit Stieftochter Laura (Charleen Deetz) eine blutverschmierte, gehörlose junge Frau (Cordula Zielonka) in die Arme, zwei weitere Teilnehmer ihres Teambuilding-Seminars in den Bergen liegen ermordet vor einer Schutzhütte. Bei der Vernehmung der Überlebenden der Gruppe stößt Sonja auf Widersprüche, denen sie entschlossen auf den Grund geht. Kommissar Jonas Kerschbaumer (Gabriel Raab) versucht unterdessen verzweifelt, seine vom Dienst suspendierte Freundin Sofia (Sinja Dieks), vor der Rache der Mafia-Statthalterin Giulia Santoro (Susanna Simon) zu schützen. Dieser Film ist online first ab 6. April 2020, 20:15 Uhr in der ARD Mediathek zu sehen. Diese Sendung ist nach der Ausstrahlung sechs Monate lang in der ARD Mediathek verfügbar (Stand: 24. Februar 2020).

Schauspieler:
Chiara Schoras (Sonja Schwarz) ,
Tobias Oertel (Matteo Zanchetti) ,
Christian Redl (Enzo Saffione) ,
Charleen Deetz (Laura Schwarz) ,
Gabriel Raab (Jonas Kerschbaumer) ,
Stefano Bernardin (Riccardo Riello) ,
Cordula Zielonka (Emilia Gruber) ,
Hanspeter Müller Drossaart (Peter Kerschbaumer) ,
Lisa Kreuzer (Katharina Matheiner) ,
Susanna Simon (Giulia Santoro) ,

Crew:
Joachim Hasse (Kamera) ,
Thorsten Näter (Regie) ,
Axel Donner (Musik) ,


Zurück