Zurück

26.03. 13:45 Uhr , Arte , Mitternachtsspitzen .
Thriller 1960 USA , Spielzeit: 135 Minuten

Detailinformationen:
Bewertung: gut
Hörfilm , 16:9 , HD ,

Seit drei Monaten ist die reiche Amerikanerin Kit (Doris Day) mit dem Londoner Bankier Tony Preston (Rex Harrison) verheiratet, als ihr in einem nebligen Londoner Park eine unheimliche Stimme zuraunt, dass sie demnächst einem Mord zum Opfer fallen wird. Weder ihr Mann noch die Polizei glauben an eine ernste Bedrohung. Doch in den nächsten Tagen häufen sich mysteriöse Unfälle. Außerdem wird Kit immer wieder mit geheimnisvollen Telefonanrufen terrorisiert, die sie langsam an den Rand des Wahnsinns treiben. In bester Hitchcock-Manier verstrickt Regisseur David Miller seine Protagonisten in ein immer undurchschaubarer werdendes Netz aus Bedrohung und Angst, wobei er wie der britische Altmeister auf vordergründige Schockeffekte verzichten kann: Die klug entwickelte Story reicht aus, um den Zuschauer bis zum überraschenden Finale in andauernde Hochspannung zu versetzen. Eine ungewohnte Rolle für Doris Day, die ansonsten auf den Komödientyp "Everybody's Darling" festgelegt war, mit einer Ausnahme: 1956 spielte sie in dem Suspense-Klassiker "Der Mann, der zuviel wußte"; Regie, natürlich: Alfred Hitchcock.

Schauspieler:
Doris Day (Kit Preston) ,
Rex Harrison (Tony Preston) ,
John Gavin (Brian Younger) ,
Myrna Loy (Tante Bea) ,
Roddy McDowall (Malcolm) ,
Herbert Marshall (Charles Manning) ,
Natasha Parry (Peggy Thompson) ,
Hermione Baddeley (Dora Hammer) ,
John Williams (Inspektor Byrnes) ,
Richard Ney (Daniel Graham) ,
Anthony Dawson (Roy Ash) ,
Hayden Rorke (Dr. Garver) ,
Rhys Williams (Victor Elliot) ,
Doris Lloyd (Nora, Haushälterin) ,
Richard Lupino (Simon Foster) ,

Crew:
Russell Metty (Kamera) ,
David Miller (Regie) ,
Frank Skinner (Musik) ,


Zurück