Zurück

23.02. 20:15 Uhr , ZDF , Katie Fforde: Ein Haus am Meer .
Romantikdrama 2020 DEU , Spielzeit: 90 Minuten

Detailinformationen:
Bewertung: durchschnitt
Hörfilm , 16:9 , HD ,

So alt hat sich die Bostoner Anwältin Anne Clark noch nie gefühlt: Ihre Kanzlei kündigt ihr aus Altergründen, und als sie ihrer Jugendliebe Joe begegnet, erkennt der sie nicht mehr. 60 and out! Wer 60 wird, fliegt raus - so lautet das Motto der Firma, für die Anne 25 Jahre gearbeitet hat. Aber genau genommen scheint der Jugendwahn nur die Frauen zu treffen, denn Annes fast gleichaltriger Kollege Leonard wird parallel zum Kanzleipartner befördert. Annes unfreiwilliger Ausstieg aus dem Berufsleben stürzt sie in finanzielle Probleme. Offiziell erfüllt sie sich ab jetzt ihren Lebenstraum: ein kleines Haus am Meer. Inoffiziell weiß Anne jedoch nicht, wovon sie die Handwerkerrechnungen für das renovierungsbedürftige "Strandhaus mit Potenzial" bezahlen soll. Auch ihrer Tochter Holly, die gerade ihr Jura-Examen mehr schlecht als recht bestanden hat, wird sie monatlich nichts mehr überweisen können. Als Leonard Anne trotz ihrer Entlassung in einem Fall um Hilfe bittet, wittert sie jedoch eine Chance, ihrer Tochter schnell zu einem ersten Job zu verhelfen. Beherzt lädt Anne auch Leonard zu dem bevorstehenden Mutter-Tochter-Wochenende ein. Holly kommt jedoch nicht allein, sondern in irritierender Begleitung: Ihr neuer Freund ist nicht nur so alt wie ihre Mutter, sondern auch Annes auf jugendlich getrimmter Ex-Lover Joe, der die Frechheit besitzt, Anne nicht wiederzuerkennen und sie damit aufzuziehen, dass sie sich mit 60 bereits auf dem Abstellgleis befindet. Auf keinen Fall soll Joe, den sie auch nach 40 Jahren noch in ausgesprochen schlechter Erinnerung hat, an diesem wichtigen Wochenende, an dem es um die berufliche Zukunft ihrer Tochter geht, dazwischenfunken. Joe wäre aber nicht Joe, wenn er nicht genau das täte. "Katie Fforde: Ein Haus am Meer" erzählt von der Herausforderung des Älterwerdens - oder besser gesagt des Jungbleibens - und von der Erfüllung eines Lebenstraums.

Schauspieler:
Ulrike Folkerts (Anne Clark) ,
Götz Schubert (Joe Coleman) ,
Romina Küper (Holly Clark) ,
Cecil von Renner (Dr. Steve Bernstein) ,
Stephan Szasz (Leonard Morris) ,
Hartmut Volle (Mike Birnbaum) ,
Esther Esche (Sophie Birnbaum) ,
Brett Woodford (Umzugsmitarbeiter) ,
Olivia Larsen (Miss Darling) ,
Daniel Rios (Bankangestellter) ,

Crew:
Meinolf Schmitz (Kamera) ,
Helmut Metzger (Regie) ,
Ingo Ludwig Frenzel (Musik) ,


Zurück