Zurück

17.02. 12:10 Uhr , RBB , Das Glück dieser Erde .
Familienserie 2011 AUT | DEU , Spielzeit: 50 Minuten

Detailinformationen:
Hörfilm , HD ,

Prüfungen - Katharina präsentiert Bürgermeister Brunner ihr Konzept zum Ausbau des Gestüts, das sie langfristig für Touristen erschließen will - und erhält unerwartet Schützenhilfe von Brunner. Er will sich sogar beim Amt für Denkmalschutz für das Vorhaben einsetzen. Wenig später stellt Katharina jedoch fest, dass ihre Skepsis gegenüber Brunner berechtigt war: Das Amt für Denkmalschutz fordert plötzlich unbezahlbar teure Auflagen für den Umbau, die nur von einer bestimmten Baufirma in Köflach erfüllt werden können. Platzt Katharinas Konzept und damit die langfristige finanzielle Sanierung des Gestüts? Katharina findet heraus, dass die Baufirma offiziell der Frau von Bürgermeister Brunner gehört, aber von Brunner selbst geleitet wird. Sie sucht das Gespräch mit Frau Brunner und schlägt ihr einen Deal vor: Einen Anteil der Kosten soll die Firma selbst im Rahmen eines Sponsorings übernehmen, dafür wird deren Logo prominent in allen Medien platziert. Doch Frau Brunner zögert. Sie will sich nicht in die Geschäfte ihres Mannes einmischen. Die angehende Pferdewirtin Maria arbeitet an ihrem großen Traum: Sie will als erste Frau in Piber Bereiterin in der Hofreitschule werden und trainiert jede freie Minute für die Eignungsprüfung. Trotz Michaels Warnungen ist sie so ehrgeizig, dass sie das Pferd übertrainiert. Karl, der sie beim Training unterstützt, ist wütend. Maria entschuldigt sich und tritt auf einem anderen Pferd zur Prüfung an. Doch es ist fraglich, ob Maria trotz ihres Talents vor der strengen, männlich besetzten Prüfungskommission bestehen kann. Katharinas beste Freundin Birgit steckt in einem erbitterten Scheidungskrieg mit ihrem Noch-Ehemann Martin. Doch Katharina schafft es, die Eheleute an einen Tisch zu bringen, wo sie endlich ihre Probleme besprechen. Sie beschließen eine Trennung auf Zeit und sind glücklich, wenigstens wieder eine Gesprächsbasis gefunden zu haben.

Schauspieler:
Eva Herzig (Katharina Lenz) ,
Thomas Unger (Michael Haas) ,
Christoph von Friedl (Karl Lenz) ,
Jürgen Maurer (Josef Wagner) ,
Cornelius Obonya (Bürgermeister Brunner) ,
Julia Cencig (Birgit Gross) ,
Franz Buchrieser (Baron Von Gradenberg) ,
Bernd Jeschek (Herr Pauser) ,
Irina Wanka (Ines Brunner) ,
Stefan Puntigam (Herr Würz) ,

Crew:
Marc Prill (Kamera) ,
Holger Barthel (Regie) ,
Bob Gutdeutsch (Musik) ,
Paul Gallister (Musik) ,


Zurück