Zurück

20.02. 23:30 Uhr , NDR , Im Netz .
Thriller 2013 DEU , Spielzeit: 90 Minuten

Detailinformationen:
Bewertung: gut
Hörfilm , HD ,

Mitten in der Nacht stürmt ein Sondereinsatzkommando der Polizei das Schlafzimmer der Unternehmensberaterin Juliane Schubert. Gerade erst von einer Geschäftsreise in den Mittleren Osten zurückgekehrt, wird Juliane nach ihrer Festnahme von den Kommissaren Theissen und Hindrichs verhört: Sie soll Wohnungen und Autos angemietet haben, die zur Vorbereitung eines terroristischen Anschlags dienen sollten. Die Beweise sind erdrückend. Hat sich jemand Zugang zum Computer der Geschäftsfrau verschafft, ihre virtuelle Identität gestohlen und für kriminelle Zwecke missbraucht? Wie konnte es gelingen, dass jemand ihre gesamten Konten leer räumte, ohne dass die Bank misstrauisch wurde? Als wäre dies alles nicht schon Albtraum nicht genug, keimt in Juliane der Verdacht, dass die Person, die ihr all das angetan hat, sich ganz in der Nähe befindet. Wem kann sie noch trauen? Ist ihr Kollege Tom nicht scharf auf ihren Job? Ihr Freund Philipp steckt doch ständig in Geldnöten? Und was hat der neue Nachbar Jonas an ihrem Briefkasten verloren? Einmal ins Netz der Fahnder geraten, hat Juliane nur noch ein Ziel: Sie will ihr altes Leben zurück! Doch auch die eigene Vergangenheit birgt Geheimnisse, die Juliane bisher weder ihrem Freund noch den ermittelnden Beamten erzählt hat.

Schauspieler:
Caroline Peters (Juliane Schubert) ,
Ulrike Krumbiegel (Sonja Theissen) ,
Felix Knopp (Philip Kronach) ,
Wolfram Koch (Jonas Schultz) ,
Alexander Held (Stefan Brinkmann) ,
Stefan Ruppe (Bodo Hinrichs) ,
Robert Dölle (Tom Willing) ,
Ilknur Boyraz (Mia Yirsin) ,
Dietrich Adam (Felix Moor) ,
Felix Schmidt-Knopp (Philipp) ,
Nadine Wrietz (Postbeamtin) ,
Moritz Führmann (Mann vom Schlüsseldienst) ,
Jürgen Schüller (Taxifahrer) ,
Thomas Krutmann (Wachmann) ,
Antje Thiele (Jüngere Kommissarin) ,

Crew:
Alexander Fischerkoesen (Kamera) ,
Isabel Kleefeld (Regie) ,
Sven Rossenbach (Musik) ,
Florian van Volxem (Musik) ,


Zurück