Zurück

19.08. 00:05 Uhr , Das Erste , Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand .
Komödie 2013 SWE | FRA | ESP | RUS | GBR | DEU , Spielzeit: 105 Minuten

Detailinformationen:
Bewertung: gut
Hörfilm , HD ,

Allan Karlsson (Robert Gustafsson) regelt die Dinge gerne auf seine Weise. Weil er einen Fuchs in die Luft jagt, der seinen Kater totgebissen hat, muss er ins Altersheim. Statt dort seinen 100. Geburtstag unter Senioren und Pflegefällen zu feiern, steigt er unbemerkt aus dem Fenster und begibt sich auf eine abenteuerliche Reise. Felix Herngren verfilmte den gleichnamigen schwedischen Bestseller von Jonas Jonasson und lockte allein in Deutschland knapp 1,2 Millionen Besucher in die Kinos. Mit 100 Jahren zum Alteisen? Nein, für Allan kommt das nicht infrage. Während die Geburtstagsvorbereitungen im Altersheim laufen, verschwindet der Jubilar. Nach einer frühen Karriere als Sprengmeister aus Leidenschaft für die unterschiedlichsten Regimes und einer Tätigkeit als vielbeschäftigter Doppelagent beginnt mit diesem Schritt eine nicht weniger spannende Episode seines Lebens. Allan stolpert quasi über einen Koffer voller Geld. 50 Millionen Kronen sind ja kein Pappenstiel, und so nimmt es wenig Wunder, dass die unehrlichen "Beauftragten" des noch unehrlicheren Eigentümers die Barschaft wiederhaben wollen. Doch unverhofft kommt oft: Allan findet echte Freunde, die ihm aus der Patsche helfen, was den einen oder anderen Verfolger teuer zu stehen kommt. Und wer kann schon wissen, was das Leben noch alles bereithält? Die gleichnamige Romanvorlage von Jonas Jonasson um den sprengstoffaffinen Sonderling war bereits ein Weltbestseller und auch in den deutschen Kinos war die skurril-liebenswerte Geschichte mit knapp 1,2 Millionen Besuchern äußerst erfolgreich. "Nach Jonas Jonassons Weltbestseller inszeniert der Schwede Felix Herngren mit Komiker-Ass Robert Gustafsson in der Hauptrolle ein aberwitziges Roadmovie mit skurrilen Figuren, das nicht nur die Weltgeschichte umschreibt, sondern auch so richtig zu Herzen geht ..." QUELLE: Kino.de

Schauspieler:
Robert Gustafsson (Allan Karlsson) ,
Iwar Wiklander (Julius) ,
Mia Skäringer (Gunilla) ,
Jens Hultén (Gäddan) ,
Bianca Cruzeiro (Caracas) ,
David Wiberg (Benny) ,
Alan Ford (Pim) ,
David Shackleton (Herbert Einstein) ,
Ralph Carlsson (Chefinspektor Aronsson) ,
Georg Nikoloff (Popov) ,
Donald Högberg (Professor Lundborg) ,
Johan Rheborg (Tage Erlander) ,
Kerry Shale (Harry S. Truman) ,
Miglen Mirtchev (Vladimir) ,
Philip Rosch (Robert Oppenheimer) ,
Richard Cunningham (Gärtner) ,

Crew:
Göran Hallberg (Kamera) ,
Felix Herngren (Regie) ,
Matti Bye (Musik) ,


Zurück