Sport
Spuren im Sand: Ribéry, Özil, Ronaldo und Messi (v. l.) hoffen auf eine gute Aus

Spuren im Sand: Ribéry, Özil, Ronaldo und Messi (v. l.) hoffen auf eine gute Auslosung. © dpa / Getty Images

Deutsches Quartier in Brasilien hängt von der Auslosung ab

Losfee Lothar lenkt Löw

  • Artikel vom 03. Dezember 2013

Ran an die Lostöpfe: Im brasilianischen Badeort Costa do Sauipe werden am Freitag (6. Dezember/17.00 Uhr) die WM-Vorrundengruppen ausgelost. Welches Rezept soll man den acht prominenten Exkickern, die die bisherigen acht Weltmeister der 19 Endrundenturniere an den Lostrommeln repräsentieren, aber wünschen?
„Menü 1“: Man nehme für die Gruppe A den Gastgeber, garniere dieses mit einem starken Europäer (z. B. die Niederlande), verfeinere alles mit einem Top-Afrikaner (Elfenbeinküste) und würze das Ganze mit den USA von Trainer Jürgen Klinsmann.

Fertig wäre der komplette Ärger!

Egal, wie sich Alcides Ghiggia (Uruguay), Geoff Hurst (England), Mario Kempes (Argentinien), Cafu (Brasilien), Zinedine Zidane (Frankreich), Fabio Cannavaro (Italien), Fernando Hierro (Spanien) und unser Lothar Matthäus mühen, es liegt viel Zoff in der Luft. Denn die Fifa lost erstmals nach der umstrittenen Weltrangliste aus, vernachlässigt die Ergebnisse vergangener Turniere. Die Promis und Funktionäre bekommen in dem paradiesischen Urlaubsort in einem für 14 Millionen Reais (4,5 Mio Euro) extra errichteten Veranstaltungszentrum („Arena Sauípe”) einen WM-Vorgeschmack –
bei Temperaturen von rund 30 Grad.
Für die Teams gesellen sich vorab in dem viertgrößten Land der Erde (24-fache Größe Deutschlands) zu der Hitze auch logistische Probleme. Zwischen den Spielorten im Süden und Norden liegen teilweise 3000 Flugkilometer – die Fans müssen auf dem Landweg mehr als 5000 Kilometer zurücklegen. Die DFB-Reiseleitung ist deshalb vorab schon 26.000 Kilometer gejettet, hat acht Quartiere begutachtet. Drei Optionen sind geblieben: Gehandelt werden Porto Seguro südlich von Salvador, Praia do Forte (80 km nördlich von Sao Paulo) und Itu im Bundesstaat São Paulo. Heißer Norden, schwülwarmer Spielort Salvador, kühler Süden rund um Porto Alegre? Unseren Nachbarn war das alles egal. Bei der Suche nach dem richtigen Quartier haben Schweizer und Niederländer dem DFB-Team etwas voraus: Ottmar Hitzfeld wohnt in Guaruja (90 km östlich von São Paulo), Louis van Gaal im Caesar Park Ipanema. Oranje zieht es an Rios Partystrand…
Das richtige Bett wird man für Joachim Löw auch schon finden. Dann muss der Bundestrainer bis zum 12. Mai eine Liste mit 30 Namen für die Fifa erstellen – die endgültige WM-Nominierung erfolgt bis zum 2. Juni.

Vor der Auslosung gibt es noch eine Besonderheit. In Topf vier befinden sich derzeit neun europäische Teams. Vor der eigentlichen Gruppenauslosung wird eine europäische Mannschaft in Topf zwei gelost, damit sich in allen Töpfen acht Teams befinden.

TOPF 1: Brasilien, Spanien, Deutschland, Argentinien, Kolumbien, Belgien, Schweiz, Uruguay

TOPF 2: Chile, Ecuador, Algerien, Elfenbeinküste, Ghana, Kamerun, Nigeria

TOPF 3: Australien, Iran, Japan, Südkorea, Costa Rica, Honduras, Mexiko, USA

TOPF 4: Niederlande, Italien, England, Portugal, Griechenland, Bosnien-Herzegowina, Kroatien, Russland, Frankreich

Autor: Karsten Jessen

Alle Sportsendungen heute im TV

Neben "Tatort" und "Tagesschau" ist es vor allem der Sport, der im Fernsehen immer wieder für Rekord-Einschaltquoten sorgt – in erster Linie König Fußball. Kein Wunder: Spielt Deutschland erfolgreich bei einer WM, versammelt sich fast ganz Deutschland vor den Fernsehgeräten.

Neben Live-Übertragungen sind Sendungen mit Zusammenfassungen und Talk-Gästen gefragt – wie etwas die "Sportschau" oder das "Aktuelle Sportstudio". Außerdem gibt es Diskussionsrunden wie "Doppelpass" bei Sport1 und Dokumentationen. Pay-TV-Anbieter Sky hat mit Sky Sport News HD für seine Abonnenten einen eigenen Kanal eingerichtet, der 24 Stunden am Tag nonstop das Neueste berichtet.

Bei so viel Auswahl braucht man einen guten TV-Guide, um nicht den Überblick zu verlieren. Und den bietet hoerzu.de: Hier erfahren Sie, wann und wo welche Sport-Ereignisse übertragen werden. Damit Sie garantiert kein Tor, keinen Rekord und keine Medaille verpassen.

Wann und wo laufen Fußball & Co.?

Um die Sendeplätze Ihrer Lieblings-Sportarten zu erfahren, klicken Sie einfach oben rechts auf der Startseite von hoerzu.de in der Navigationsleiste auf "Sport" und öffnen damit eine neue Seite. Hier finden Sie zum einen die Top-News zum Thema und zum anderen alle aktuellen Sendungen.

Die Sendungen sind nach verschiedenen Kategorien sortiert, um für mehr Übersichtlichkeit zu sorgen: Fußball, Tennis, Handball und Motorsport.

Unter der jeweiligen Kategorie finden sich alle das Thema betreffenden Sendungen des Tages. Und das aus allen Sendern, egal ob Bezahlfernsehen wie Sky, Sportsender wie Eurosport und Sport1, öffentlich-rechtlich Sender von ARD bis ZDF oder werbefinanzierte Sender wie RTL oder Sat.1. In jeder Kategorie können Sie sich durch das Programm des Tages (und der Nacht) klicken.

Zu den meisten Ereignissen liefert Ihnen die HÖRZU-Sportredaktion die wichtigsten Infos in Kürze, manchmal ist sogar eine Fotogalerie dabei, etwa von vergangenen Begegnungen zweier Fußballteams. Als zusätzlichen Service finden Sie hier auch eine Liste mit aktuellen Tweets von Sportlern und Sportjournalisten. Das ist manchmal informativ, manchmal einfach nur witzig. Übrigens: Zum allgemeinen TV-Programm von HÖRZU finden Sie leicht zurück, wenn Sie auf den Button "TV-Programm" links oben auf der Seite klicken.

Die Tipps der HÖRZU-Redaktion

Wer sich nicht durch das gesamte Angebot klicken möchte, um zu erfahren, wann und wo Sport im TV gezeigt wird, kann sich durch die Empfehlungen der HÖRZU-Experten inspirieren lassen, die die wichtigsten Sport-Sendungen des Tages kurz vorstellen. Die finden sich bei den TV-Tipps in der Kategorie Sport.