Sport
Im Hinspiel traf Aubameyang gegen Wolfsburg zum 3:0-Endstand © picture alliance

Im Hinspiel traf Aubameyang gegen Wolfsburg zum 3:0-Endstand © picture alliance

Bundesliga: Rückrundenauftakt

  • Artikel vom 12. Januar 2018

Nach der kürzesten Winterpause aller Zeiten startet am Freitagabend die zweite Saisonhälfte mit der Partie Bayer Leverkusen gegen den FC Bayern München.

Für die Werkself kam die Unterbrechung zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt. Die Leverkusener sind seit 14 Pflichtspielpartien (acht Siege, sechs Unentschieden) ohne Niederlage – so lange wie kein anderer Bundesligist. Überhaupt verlor das Team von Heiko Herrlich nur dreimal in der Hinrunde. Die erste Schlappe gab es gleich zum Saisonauftakt in München, als Bayer mit 1:3 unterlag. Über welche Offensivqualitäten die Rheinländer verfügen, zeigten sie aber schon damals. 19-mal schossen sie auf das Tor der Bayern, der Rekordmeister brachte es nur auf 13 Versuche. Den letzte FCB-Sieg in Leverkusen liegt fünf Jahre zurück. Damals saß wie heute Jupp Heynckes, der früher auch als Bayer-Trainer tätig war, bei den Münchnern auf der Bank.

Anders als Leverkusen wird der VfB Stuttgart froh über den Break gewesen sein. Die Schwaben, die am Samstag auf Herthe BSC treffen, verloren als einziger BL-Klub die letzten vier Begegnungen und blieben dabei ohne Treffer. Die Sturmflaute soll in der Rückrunde der verlorene Sohn Mario Gomez beenden, der in der Winterpause vom VfL Wolfsburg kam. Seine bisherige Bilanz im VfB-Dress kann sich sehen lassen: 63 Tore in 121 Bundesligaspielen.

Mit 13 Toren stellen die Stuttgarter zusammen mit Werder Bremen die harmloseste Angriffsreihe der Liga. Noch tragischer für die Grün-Weißen: Mit nur 15 Punkten haben die Bremer nach 17 Spieltagen die schlechteste Punkte-Ausbeute ihrer Vereinsgeschichte. Das letzte Duell gegen die TSG Hoffenheim im DFB-Pokal entschied Werder aber mit 1:0 für sich.

Schlechter als Bremen stehen nur noch der Hamburger SV (ebenfalls 15 Punkte), der beim FC Augsburg ran muss, und Schlusslicht 1. FC Köln (6). Bei den Geißböcken geht es im Rheinderby gegen Borussia Mönchengladbach auch um jede Menge Prestige. Mit einem Dreier könnten sich die eigentlich schon abgeschlagenen Kölner aber an den HSV heranrücken, bevor es eine Woche später zum direkten Duell in Hamburg kommt. Vieles hängt beim FC also vom Start ab, ob man noch ernsthaft in den Abstiegskampf eingreift.

Zu Abschluss des ersten Rückrundenspieltags stehen sich Borussia Dortmund und der VfL Wolfsburg gegenüber. Der BVB beginnt die zweite Saisonphase traditionell stark. verlor keines der letzten 13 Spiele am 18. Spieltag. Zudem gewann die Borussia die letzten fünf Vergleiche gegen den VfL, der seinerseits seit sieben Auswärtspartien sieglos ist.

Autor: Stilianos Vamvakidis

Alle Sportsendungen heute im TV

Neben "Tatort" und "Tagesschau" ist es vor allem der Sport, der im Fernsehen immer wieder für Rekord-Einschaltquoten sorgt – in erster Linie König Fußball. Kein Wunder: Spielt Deutschland erfolgreich bei einer WM, versammelt sich fast ganz Deutschland vor den Fernsehgeräten.

Neben Live-Übertragungen sind Sendungen mit Zusammenfassungen und Talk-Gästen gefragt – wie etwas die "Sportschau" oder das "Aktuelle Sportstudio". Außerdem gibt es Diskussionsrunden wie "Doppelpass" bei Sport1 und Dokumentationen. Pay-TV-Anbieter Sky hat mit Sky Sport News HD für seine Abonnenten einen eigenen Kanal eingerichtet, der 24 Stunden am Tag nonstop das Neueste berichtet.

Bei so viel Auswahl braucht man einen guten TV-Guide, um nicht den Überblick zu verlieren. Und den bietet hoerzu.de: Hier erfahren Sie, wann und wo welche Sport-Ereignisse übertragen werden. Damit Sie garantiert kein Tor, keinen Rekord und keine Medaille verpassen.

Wann und wo laufen Fußball & Co.?

Um die Sendeplätze Ihrer Lieblings-Sportarten zu erfahren, klicken Sie einfach oben rechts auf der Startseite von hoerzu.de in der Navigationsleiste auf "Sport" und öffnen damit eine neue Seite. Hier finden Sie zum einen die Top-News zum Thema und zum anderen alle aktuellen Sendungen.

Die Sendungen sind nach verschiedenen Kategorien sortiert, um für mehr Übersichtlichkeit zu sorgen: Fußball, Tennis, Handball und Motorsport.

Unter der jeweiligen Kategorie finden sich alle das Thema betreffenden Sendungen des Tages. Und das aus allen Sendern, egal ob Bezahlfernsehen wie Sky, Sportsender wie Eurosport und Sport1, öffentlich-rechtlich Sender von ARD bis ZDF oder werbefinanzierte Sender wie RTL oder Sat.1. In jeder Kategorie können Sie sich durch das Programm des Tages (und der Nacht) klicken.

Zu den meisten Ereignissen liefert Ihnen die HÖRZU-Sportredaktion die wichtigsten Infos in Kürze, manchmal ist sogar eine Fotogalerie dabei, etwa von vergangenen Begegnungen zweier Fußballteams. Als zusätzlichen Service finden Sie hier auch eine Liste mit aktuellen Tweets von Sportlern und Sportjournalisten. Das ist manchmal informativ, manchmal einfach nur witzig. Übrigens: Zum allgemeinen TV-Programm von HÖRZU finden Sie leicht zurück, wenn Sie auf den Button "TV-Programm" links oben auf der Seite klicken.

Die Tipps der HÖRZU-Redaktion

Wer sich nicht durch das gesamte Angebot klicken möchte, um zu erfahren, wann und wo Sport im TV gezeigt wird, kann sich durch die Empfehlungen der HÖRZU-Experten inspirieren lassen, die die wichtigsten Sport-Sendungen des Tages kurz vorstellen. Die finden sich bei den TV-Tipps in der Kategorie Sport.