Sport
Kevin-Prince Boateng (l., mit Castro) spielte 2009 beim BVB © picture alliance

Kevin-Prince Boateng (l., mit Castro) spielte 2009 beim BVB © picture alliance

Bundesliga, 26. Spieltag

  • Artikel vom 09. März 2018

Für die meisten Klubs ist das Spiel beim FC Bayern das leichteste der Saison, weil niemand etwas erwartet. Der Hamburger SV ist aber fast schon in der Pflicht, in München etwas Zählbares zu holen, um eine Minimalchance im Abstiegskampf zu wahren. Stellt sich nur die Frage, wie die Hansestädter das anstellen wollen. Während die Bayern der Konkurrenz enteilt sind und in ihrer eigenen Liga spielen, ist der HSV mittlerweile seit elf Spielen ohne Dreier. Die letzten acht Gastspiele beim Rekordmeister gingen allesamt verloren, dabei kassierten die Norddeutschen 45 Tore, also im Schnitt 5,6 Gegentreffer pro Partie.

Apropos Tore schießen: Mit 18 Buden stellt der HSV nicht nur die harmloseste Offensive der Liga, sondern traf auch weniger als Bayern-Angreifer Robert Lewendowski, der es auf 20 Tore bringt und sich im bisherigen Saisonverlauf mehr Großchancen erspielt hat als das komplette Hamburger Team.

Im Spitzenspiel des 26. Spieltags stehen sich Borussia Dortmund und Eintracht Frankfurt gegenüber, die mit jeweils 42 Zählen die Plätze drei und vier belegen. Für die SGE ist es nach 25 Spieltagen die beste Punkteausbeute seit Einführung der Drei-Punkte-Regelung. Die Borussia muss die jüngste Enttäuschung nach der 1:2-Heimpleite in der Europa League gegen Salzburg wegstecken. In der Liga ist Dortmund aber in den zehn Partien unter Peter Stöger noch ungeschlagen (Je fünf Siege bzw. Remis) – BVB-Rekord. Und gegen die Eintracht gewannen die Schwarz-Gelben 42-mal. Gegen keinen Bundesligisten siegten die Westfalen häufiger.

Autor: Stilianos Vamvakidis

Alle Sportsendungen heute im TV

Neben "Tatort" und "Tagesschau" ist es vor allem der Sport, der im Fernsehen immer wieder für Rekord-Einschaltquoten sorgt – in erster Linie König Fußball. Kein Wunder: Spielt Deutschland erfolgreich bei einer WM, versammelt sich fast ganz Deutschland vor den Fernsehgeräten.

Neben Live-Übertragungen sind Sendungen mit Zusammenfassungen und Talk-Gästen gefragt – wie etwas die "Sportschau" oder das "Aktuelle Sportstudio". Außerdem gibt es Diskussionsrunden wie "Doppelpass" bei Sport1 und Dokumentationen. Pay-TV-Anbieter Sky hat mit Sky Sport News HD für seine Abonnenten einen eigenen Kanal eingerichtet, der 24 Stunden am Tag nonstop das Neueste berichtet.

Bei so viel Auswahl braucht man einen guten TV-Guide, um nicht den Überblick zu verlieren. Und den bietet hoerzu.de: Hier erfahren Sie, wann und wo welche Sport-Ereignisse übertragen werden. Damit Sie garantiert kein Tor, keinen Rekord und keine Medaille verpassen.

Wann und wo laufen Fußball & Co.?

Um die Sendeplätze Ihrer Lieblings-Sportarten zu erfahren, klicken Sie einfach oben rechts auf der Startseite von hoerzu.de in der Navigationsleiste auf "Sport" und öffnen damit eine neue Seite. Hier finden Sie zum einen die Top-News zum Thema und zum anderen alle aktuellen Sendungen.

Die Sendungen sind nach verschiedenen Kategorien sortiert, um für mehr Übersichtlichkeit zu sorgen: Fußball, Tennis, Handball und Motorsport.

Unter der jeweiligen Kategorie finden sich alle das Thema betreffenden Sendungen des Tages. Und das aus allen Sendern, egal ob Bezahlfernsehen wie Sky, Sportsender wie Eurosport und Sport1, öffentlich-rechtlich Sender von ARD bis ZDF oder werbefinanzierte Sender wie RTL oder Sat.1. In jeder Kategorie können Sie sich durch das Programm des Tages (und der Nacht) klicken.

Zu den meisten Ereignissen liefert Ihnen die HÖRZU-Sportredaktion die wichtigsten Infos in Kürze, manchmal ist sogar eine Fotogalerie dabei, etwa von vergangenen Begegnungen zweier Fußballteams. Als zusätzlichen Service finden Sie hier auch eine Liste mit aktuellen Tweets von Sportlern und Sportjournalisten. Das ist manchmal informativ, manchmal einfach nur witzig. Übrigens: Zum allgemeinen TV-Programm von HÖRZU finden Sie leicht zurück, wenn Sie auf den Button "TV-Programm" links oben auf der Seite klicken.

Die Tipps der HÖRZU-Redaktion

Wer sich nicht durch das gesamte Angebot klicken möchte, um zu erfahren, wann und wo Sport im TV gezeigt wird, kann sich durch die Empfehlungen der HÖRZU-Experten inspirieren lassen, die die wichtigsten Sport-Sendungen des Tages kurz vorstellen. Die finden sich bei den TV-Tipps in der Kategorie Sport.