Sport
Javi Martinez (l.) räumt vor der Bayern-Abwehr rigoros ab  © picture alliance

Javi Martinez (l.) räumt vor der Bayern-Abwehr rigoros ab © picture alliance

Bundesliga: 19. Spieltag

  • Artikel vom 25. Januar 2019

35 Fakten zum 19. Spieltag:

Herthe BSC – Schalke 04:
- Zeigen sich die Gästeteams wieder so stark wie in der Vorwoche? Sieben Auswärtssiege gab es am letzten Spieltag. Damit wurde der Bundesligarekord vom zweiten Spieltag der Saison 2010/11 eingestellt
- Vedad Ibisevic erzielte am letzten Wochenende in Nürnberg zum 46. Mal den Führungstreffer in einem Bundesligaspiel. Nur Bremens Claudio Pizarro (49-mal) schoss häufiger das erste Tor
- Gegen die Hertha blieben die Knappen schon 31-mal ohne Gegentor. Gegen keinen anderen Klub hielt Schalke häufiger die Null
- In den letzten neun Jahren verpassten es die Berliner, das erste Heimspiel eines Kalenderjahres zu gewinnen
- Duell der Doppelpacker: Schalkes Daniel Caligiuri und der Berliner Ondrej Duda trafen in der Vorwoche jeweils zweimal. Letztgenannter ist mit neun Treffern der torgefährlichste Mittelfeldspieler der Liga

Borussia Dortmund – Hannover 96:
- Die Schwarz-Gelben haben schon 45 Punkte auf der Habenseite. Mehr holten sie nur 2010/11 (46), als sie am Ende auch die Meisterschaft gewannen
- BVB-Coach Lucien Favre siegte schon zehnmal gegen die Niedersachsen
- Die 96er sind schon seit 21 Auswärtspartien ohne Dreier – und Dortmund ist daheim noch ungeschlagen in dieser Saison (acht Siege, ein Remis)
- Wenn die Hannoveraner in der Fremde bei einem Spitzenreiter antraten, verloren sie die letzten zehn Partien
- Die 96-Abwehr lässt einiges zu. Am letzten Wochenende musste Torwart Michael Esser 14 Bälle abwehren. Das ist der Höchstwert seit Erfassung dieser Daten

Bor. Mönchengladbach – FC Augsburg:
- Die Fohlen gewannen bisher alle acht Heimspiele in dieser Saison und sind damit das einzige Team, dass vor eigenem Publikum noch keinen Zähler abgab
- Saisonübergreifend siegte Gladbach in den letzten elf Heimspielen. Mit einem weiteren Erfolg würde man den Vereinsrekord einstellen
- Umgekehrt droht dem FCA die Einstellung eines Negativrekords, wenn man ohne Dreier nach Hause fährt. Zuletzt blieb Augsburg neunmal hintereinander sieglos
- Gegen die Borussia verloren die Fuggerstädter nur eines der letzten sechs Aufeinandertreffen
- FCA-Coach Manuel Baum gab im Dezember 2016 sein Ligadebüt als Trainer. Damals gewannen seine Augsburger mit 1:0 gegen Gladbach
- Borussias Yann Sommer spielte als einziger Bundesligakeeper achtmal „zu null“ in dieser Saison

SC Freiburg – TSG Hoffenheim:
- Die Fans dürfen sich auf ein Spektakel freuen. In den letzten elf Duellen gab es 43 Tore zu bestaunen – also im Schnitt fast vier pro Partie
- Oliver Baumann wechselte 2014 nach 14 Jahren in Freiburg nach Sinsheim
- Das erste Auswärtsspiel seiner Bundesligageschichte absolvierte die TSG im Breisgau und gewann. Es sollte der einzige Dreier beim SCF bleiben. Danach folgten sieben sieglose Partien in Folge

Mainz 05 – 1. FC Nürnberg:
- Der FCN ist seit zwölf Partien sieglos (drei Unentschieden, neun Niederlagen). Zuletzt verloren die Franken sogar fünfmal in Serie
- Beide Klubs verzichteten bisher auf Wintertransfers
- Kellerkinder liegen den 05ern. Gegen Vereine, die auf den letzten sechs Plätzen rangierten, holten die Mainzer in dieser Saison bisher fünf Siege und zwei Unentschieden. Eine Niederlage gab es noch nicht

VfL Wolfsburg – Bayer Leverkusen:
- Julian Brandt steht vor seinem 150. Bundesligaspiel
- Leverkusen gewann die letzten zwei Auswärtsspiele bei den Wölfen
- Allerdings siegte der VfL daheim gegen keinen Verein häufiger (14-mal)

Werder Bremen – Eintracht Frankfurt:
- Gegen Freiburg war das Frankfurter Sturm-Trio Luka Jovic, Sebastien Haller und Ante Rebic erstmals in einem Ligaspiel erfolgreich
- Werder gewann die letzten zwei Aufeinandertreffen. Drei Erfolge in Serie gab es in diesem Duell vor 13 Jahren
- Die Bremer trafen in der Liga schon 58-mal ins eigene Netz, die Eintracht 56-mal. Damit führen die Vereine die die Eigentorliste an

FC Bayern – VfB Stuttgart:
- Javi Martinez feierte beim Auswärtserfolg seiner Bayern in Hoffenheim seinen 100. BL-Dreier im 120. Spiel. Kein Spieler in der Bundesligahistorie benötigte so wenige Partien, um diese Marke zu knacken. Bisher hielt Teamkollege Arjen Robben den Rekord (100 Siege in 126 Spielen)
- Der VfB stellt mit 14 Toren die harmloseste Offensive der Liga
- Im letzten Gastspiel in München triumphierten die Schwaben mit 4:1. Es war allerdings der letzte Spieltag und die Bayern standen bereits als Meister fest
- Leon Goretzka erzielte in der Vorwoche seinen ersten Doppelpack in der Bundesliga. Beim 3:0-Erfolg seines FCB im Hinspiel war der Ex-Schalker mit einem Tor und einem Assist ebenfalls an zwei Treffern beteiligt

Fortuna Düsseldorf – RB Leipzig:
- RB-Coach Ralf Rangnick gewann alle acht Bundesligaduelle gegen Düsseldorfs Trainer Friedhelm Funkel
- Die Fortuna ist jedoch die Mannschaft der Stunde, gewann seine letzten vier Partien. Das schafften die Rheinländer im Oberhaus zuletzt 1991
- Funkel ist mit 65 Jahren der älteste Trainer der Liga, Rangnick rangiert mit 60 auf Platz drei hinter Dortmunds Lucien Favre (61)

Autor: Stilianos Vamvakidis

Alle Sportsendungen heute im TV

Neben "Tatort" und "Tagesschau" ist es vor allem der Sport, der im Fernsehen immer wieder für Rekord-Einschaltquoten sorgt – in erster Linie König Fußball. Kein Wunder: Spielt Deutschland erfolgreich bei einer WM, versammelt sich fast ganz Deutschland vor den Fernsehgeräten.

Neben Live-Übertragungen sind Sendungen mit Zusammenfassungen und Talk-Gästen gefragt – wie etwas die "Sportschau" oder das "Aktuelle Sportstudio". Außerdem gibt es Diskussionsrunden wie "Doppelpass" bei Sport1 und Dokumentationen. Pay-TV-Anbieter Sky hat mit Sky Sport News HD für seine Abonnenten einen eigenen Kanal eingerichtet, der 24 Stunden am Tag nonstop das Neueste berichtet.

Bei so viel Auswahl braucht man einen guten TV-Guide, um nicht den Überblick zu verlieren. Und den bietet hoerzu.de: Hier erfahren Sie, wann und wo welche Sport-Ereignisse übertragen werden. Damit Sie garantiert kein Tor, keinen Rekord und keine Medaille verpassen.

Wann und wo laufen Fußball & Co.?

Um die Sendeplätze Ihrer Lieblings-Sportarten zu erfahren, klicken Sie einfach oben rechts auf der Startseite von hoerzu.de in der Navigationsleiste auf "Sport" und öffnen damit eine neue Seite. Hier finden Sie zum einen die Top-News zum Thema und zum anderen alle aktuellen Sendungen.

Die Sendungen sind nach verschiedenen Kategorien sortiert, um für mehr Übersichtlichkeit zu sorgen: Fußball, Tennis, Handball und Motorsport.

Unter der jeweiligen Kategorie finden sich alle das Thema betreffenden Sendungen des Tages. Und das aus allen Sendern, egal ob Bezahlfernsehen wie Sky, Sportsender wie Eurosport und Sport1, öffentlich-rechtlich Sender von ARD bis ZDF oder werbefinanzierte Sender wie RTL oder Sat.1. In jeder Kategorie können Sie sich durch das Programm des Tages (und der Nacht) klicken.

Zu den meisten Ereignissen liefert Ihnen die HÖRZU-Sportredaktion die wichtigsten Infos in Kürze, manchmal ist sogar eine Fotogalerie dabei, etwa von vergangenen Begegnungen zweier Fußballteams. Als zusätzlichen Service finden Sie hier auch eine Liste mit aktuellen Tweets von Sportlern und Sportjournalisten. Das ist manchmal informativ, manchmal einfach nur witzig. Übrigens: Zum allgemeinen TV-Programm von HÖRZU finden Sie leicht zurück, wenn Sie auf den Button "TV-Programm" links oben auf der Seite klicken.

Die Tipps der HÖRZU-Redaktion

Wer sich nicht durch das gesamte Angebot klicken möchte, um zu erfahren, wann und wo Sport im TV gezeigt wird, kann sich durch die Empfehlungen der HÖRZU-Experten inspirieren lassen, die die wichtigsten Sport-Sendungen des Tages kurz vorstellen. Die finden sich bei den TV-Tipps in der Kategorie Sport.