• Home

Fluffiger Dessert-Traum: Quark-Grieß-Auflauf

30.08.2023 um 09:00 Uhr
    Grieß-Auflauf in einer weißen Form belegt mit frischen Beeren. Daneben stehen weitere frische Beeren in einer Schale und etwas Puderzucker in einem Sieb. | © Getty Images / Ana Wein ©Getty Images / Ana Wein

    Ein Quark-Grieß-Auflauf ist eine herrlich cremige Versuchung, die in Windeseile zubereitet und heiß aus dem Ofen serviert wird. Dieses Rezept vereint die Leichtigkeit des Quarks mit der sämigen Konsistenz des Grießes zu einem unwiderstehlichen Dessert, das dich und deine Gäste gleichermaßen begeistern wird.

    Hier geht es zum Rezept:

    Zutaten:

    • 250 g Quark
    • 100 g Grieß
    • 80 g Zucker
    • 3 Eier
    • 250 ml Milch
    • 1 Päckchen Vanillezucker
    • 1 Zitrone, unbehandelt
    • Eine Prise Salz
    • Margarine, für die Form
    • Puderzucker, zum Bestreuen

    Anleitung:

    Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine Auflaufformeinfetten.

    In einer Schüssel Quark mit Zucker und Vanillezucker vermengen.

    Eier trennen und Eigelb zum Quark geben. Gut verrühren. 1 TL Schale mit einer Reibe* von der Zitrone reiben.

    Grieß, geriebene Zitronenschale und eine Prise Salz hinzufügen. Alles gut vermengen.

    Milch erwärmen, aber nicht kochen lassen. Milch nach und nach zum Grieß-Quark-Gemisch gießen und dabei ständig rühren, um Klumpen zu vermeiden.

    Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unter die Masse heben, um sie aufzulockern.

    Die Mischung in die vorbereitete Auflaufform gießen und gleichmäßig verteilen.

    Quark-Grieß-Auflauf im vorgeheizten Ofen circa 45 Minuten backen, bis er goldbraun und fest ist.

    Aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen.

    Tipp: Den Quark-Grieß-Auflauf genießt man am besten noch warm oder bei Zimmertemperatur. Er passt wunderbar zu einer Kugel Vanilleeis, frischen Beeren oder einer leichten Fruchtsauce.