Anzeige

krankheiten

Erkältungen mit Meditonsin natürlich behandeln

Die Nase läuft, der Hals kratzt: Eine Erkältung bahnt sich an. Durchschnittlich drei Erkältungen pro Jahr haben Erwachsene in Deutschland. Da häufig Viren die Auslöser sind, helfen in der Regel Antibiotika nicht bei einer Erkältung. Doch mit natürlich wirkenden Erkältungsmitteln wie Meditonsin lassen sich Symptome lindern und die körpereigenen Selbstheilungskräfte stärken.

Bei Erkältungen fällt die üblicherweise wirksamste Arzneimittelgruppe gegen Infektionen aus: Antibiotika wirken nur gegen Bakterien, nicht jedoch gegen Viren. Erkältungen und grippale Infekte werden jedoch überwiegend durch Erkältungsviren ausgelöst. Der wohl beste Schutz vor einer Erkältung ist die Stärkung des körpereigenen Immunsystems, um so Erkältungsviren frühzeitig und effektiv selbst bekämpfen. Möglich ist das durch bestimmte natürliche Wirkstoffe, die auf gut verträgliche Weise die Selbstheilungskräfte aktivieren.

Meditonsin

Schon bei den ersten Anzeichen handeln

Um die Erkältungsviren zu bekämpfen und die Erkältungsdauer zu verkürzen, kommt die seit Jahrzehnten millionenfach bewährte natürliche Erkältungsmedizin Meditonsin zur Anwendung: Der einzigartige, aus drei natürlichen Wirkstoffen zusammengesetzte Trikomplex lindert nicht nur schnell und zuverlässig die typischen Erkältungssymptome, sondern aktiviert auch die körpereigenen Selbstheilungskräfte. Schon bei den ersten Anzeichen eingenommen, kann sich der Verlauf der Erkältung deutlich verkürzen und sogar das vollständige Ausbrechen der Erkältung verhindern lassen.

Studien zeigen: "natürlich" wirkt

Eine der wichtigsten Studien zur Wirksamkeit dürfte eine erst vor wenigen Jahren durchgeführte große Anwendungsstudie mit über 1.000 Erkältungs-Patienten sein. Alle Teilnehmer behandelten ihre grippalen Infekte mit Meditonsin. Ziel der Studie1 war in erster Linie, die persönliche Zufriedenheit der Patienten hinsichtlich der Wirkung und Verträglichkeit von Meditonsin zu untersuchen. So waren 90 Prozent der Patienten mit der Wirkung sehr zufrieden oder zufrieden, würden das Präparat wieder anwenden und auch selbst an Freunde und Bekannte weiterempfehlen. Bei der Frage nach der Verträglichkeit bewerteten 97 Prozent der Patienten die untersuchte Erkältungsmedizin mit gut bis sehr gut.

Meditonsin ist immunstimulierend – in wissenschaftlichen Studien nachgewiesen

Häufig wird im Zusammenhang mit dem natürlichen Trikomplex von einer "immunstimulierenden Wirkung" gesprochen. Mediziner des Forschungsinstituts HOT Screen aus Reutlingen2 bestätigen dies: Unter Einsatz modernster Zellkultur-Technik wurde die Wirkung des Trikomplexes auf das menschliche Immunsystem untersucht. Bereits geringste Konzentrationen der natürlichen Wirkstoffe konnten bestimmte für die Immunabwehr wichtige Botenstoffe (Zytokine) aktivieren. Diese gelten als ein entscheidendes Signal für die verstärkte Bildung spezialisierter Abwehrzellen des menschlichen Immunsystems.

Familientauglich: Das Erkältungskarussell beenden

Vor allem in Familien sind Erkältungen häufig ein Dauerthema. Wenn der Nachwuchs mit triefender Nase aus Schule oder Kindergarten kommt, liegt bald die ganze Familie flach. Auch hier lässt sich laut der Allgemeinärztin und Expertin für ganzheitliche Therapiemethoden Frau Dr. med. Frauke Bohlmann mit Meditonsin eingreifen.

“Das Präparat ist ja bereits für Kinder ab einem Jahr, nach Rücksprache mit dem Arzt ab sieben Monaten zugelassen. Damit kann die berüchtigte Ansteckungskette unterbrochen werden.”, sagt die Ärztin. Zudem ergänzt sie: “Menschen, die auffallend häufig erkältet sind und sich grundsätzlich lieber mit chemisch-synthetischen Mitteln behandeln, die können ihrem angeschlagenen Immunsystem mit dem zusätzlichen Einsatz dieser Naturmedizin nachhaltig auf die Sprünge helfen.”

www.meditonsin.de

Quellen:
1. Gerke P., Schäkermann M., 2015: Meditonsin bei Erkältung und grippalem Infekt (Anwendungsbeobachtung an 1.115 Patienten). Pharm. Ztg., 160. Jahrgang, 42. Ausgabe, S. 44–48.
2. Stein G. M., Schmolz., 2017: Grippaler Infekt - Komplexhomöopathikum wirkt immunmodulierend (in-vitro). Phytokompass, Ausgabe 1, Ärzte, S. 24-27

PFLICHTTEXT:
Meditonsin® Tropfen / Meditonsin® Globuli. Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Akute Entzündungen des Hals-, Nasen- und Rachenraumes. Meditonsin® Tropfen enthält 6 Vol.-% Alkohol. Meditonsin Globuli enthält Sucrose. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Stand: 04/2016 bzw. 11/2016. MEDICE Arzneimittel, 58638 Iserlohn.

Artikel vom 09.Januar 2019