DIE GOLDENE KAMERA 2013
Charly Hübner ist der beste deutsche Schauspieler.

Die GOLDENE KAMERA von HÖRZU: Charly Hübner ist der beste deutsche Schauspieler. / Foto: © dpa

Bester deutscher Schauspieler

Charly Hübner gewinnt die GOLDENE KAMERA

  • Artikel vom 02. Februar 2013

Große Ehre für Charly Hübner: Der 40-Jährige wurde mit der GOLDENEN KAMERA von HÖRZU als bester deutscher Schauspieler ausgezeichnet. Damit setzte sich Hübner gegen die ebenfalls nominierten Kollegen Devid Striesow und Ulrich Noethen durch. Überreicht wurde der Fernsehpreis von Anna Loos und Jan Josef Liefers, die beide schon eine GOLDENE KAMERA zu Hause stehen haben.

Charly Hübner beeindruckte die achtköpfige Jury der GOLDENEN KAMERA von HÖRZU mit seiner Rolle als Soziopath in dem Psychodrama "Unter Nachbarn". Damit sei ihm "ein schauspielerisches Meisterstück" gelungen, heißt es in der Begründung.

Fans kennen den charismatischen Schauspieler vor allem als Hauptkommissar Alexander Bukow aus dem Rostocker "Polizeiruf 110" sowie als Sketchpartner von Anke Engelke in der Comedyserie "Ladykracher". Zudem war Charly Hübner in einer Nebenrolle in dem oscarnominierten Film "Das Leben der anderen" (2006) von Florian Henckel von Donnersmarck zu sehen.

Dabei strebte der Mecklemburger Schauspieler lange Zeit überhaupt keine Fernsehkarriere an. Bis 2003 stand Hübner, der an der "Ernst Busch"-Schule in Berlin sein Handwerk erlernte, ausschließlich auf Theaterbühnen. Nach seinem Wechsel vor die Kamera war Charly Hübner zunächst in kleineren Rollen zu sehen. Damit ist es zum Glück vorbei. Schließlich schätzt ihn nicht nur die Jury der GOLDENEN KAMERA, sondern auch das Fernsehpublikum sehr.

Autor: Jana Mareike von Bergner

Anzeige