Buch
Autorin Renate Neuser. "Geprägt – ein Leben lang" ist ihr Erstlingswerk.

Autorin Renate Neuser feiert heute, am 20. Januar 2013, ihren 70zigsten Geburtstag. "Geprägt – ein Leben lang" ist ihr Erstlingswerk. - Foto © privat

Biografie

Buchtipp: "Geprägt – ein Leben lang" von Renate Neuser

  • Artikel vom 20. Januar 2013

Handlung:

Am 20. Januar 1943 wird Reni Weihs als drittes Kind von Gertrud und Paul Weihs in Thorn geboren. 1945 sieht die kleine Reni, die mit Mutter und Schwester vor der Roten Armee nach Ost-Berlin geflohen ist, endlich ihren Vater wieder. Er war jahrelang in Kriegsgefangenschaft. Durch das Deutsche Rote Kreuz wird die Familie wieder zusammengeführt. Doch statt Wiedersehensfreude kommt schnell Horror auf, denn Paul entpuppt sich als kaltherzig und brutal.

Vielleicht wäre alles anders im Leben von Reni und ihren drei Geschwistern gekommen, wäre ihr Vater Paul nicht gefunden worden. Aber so beginnt das gemeinsame Leben der Familie Weihs in einem hessischen Ort in der Nähe von Marburg, geprägt von Armut, Angst, Skrupellosigkeit und Gewalt durch den alkoholkranken Vater. Paul findet immer einen Grund, seine kranke Ehefrau und die Kinder zu verprügeln. Dabei scheint er es besonders auf die sehr sensible Reni, die er sogar einmal zu ertränken versucht, abgesehen zu haben. Nur die lauten Schreie des großen Bruders halten Paul von seinem Tun ab. Lediglich Nesthäkchen Sonja, "sein Augenstern", die im Mai 1949 zur Welt kommt, wird weitestgehend von Pauls‘ Gewaltattacken verschont. Gertrud ist immer weniger in der Lage, ihre Kinder vor dem brutalen Vater zu beschützen. Nach unzähligen Krankenhausaufenthalten stirbt sie Ende Juli 1954 an Krebs. Jetzt sind die Kinder ohne mütterlichen Schutz…

Hintergrund:

Bei einem längeren Klinikaufenthalt vor zehn Jahren hat Renate Neuser aus Therapiezwecken ihre Lebensgeschichte aufgeschrieben. Durch Zufall fielen ihr ihre umfangreichen Aufzeichnungen vor zwei Jahren wieder in die Hände und sie beschloss, diese zu überarbeiten und ein Buch zu schreiben. Renate Neuser’s Wunsch ist es, dass der Leser über unsere, vom Alkoholkonsum geprägte Gesellschaft nachdenkt. Sie möchte dem Leser nahebringen, wie unglücklich alkoholkranke Menschen sich und andere, die ein Leben lang geprägt sind, machen. Die Autorin hat sich nie etwas zugetraut, keine Möglichkeit bekommen, eine, ihrer Begabung entsprechende, Ausbildung zu machen. Sie ist früh Mutter geworden, um endlich ihre eigene, glückliche Familie zu haben. Aus zwei Ehen gingen insgesamt drei Kinder hervor. Doch beide Ehen scheiterten.

Fazit:

Die Biografie "Geprägt – ein Leben lang" ist ein Werk, das jedes Tabu bricht und schonungslos das Leid von Kindheit und Jugend mit einem Trinker schildert. Es fällt schwer, das Buch aus der Hand zu legen. Die Geschichte der kleinen Reni bleibt spannend bis zum Schluss und lässt den Leser betroffen zurück.

Weitere Infos zur Autorin, die heute in Neunkirchen im südlichen Siegerland lebt, finden Sie unter www.neuser-renate.de

Renate Neuser: ''Geprägt – ein Leben lang'', Wagner Verlag, 276 Seiten, 14.80 Euro

Cover: © Wagner Verlag

Autor: Sabine Fassbender

Themen

Der Klick auf eine Kategorie führt Sie zur Übersicht aller passenden Einträge.

Anzeige