Aktuelles
Damian Lewis und Claire Danes sind die Stars der US-Serie ''Homeland''.
Zur Bilderstrecke

Damian Lewis und Claire Danes sind die Stars der preisgekrönten US-Serie ''Homeland''. / Fotos: © Showtime 2011 / Showtime

Mit Damian Lewis und Claire Danes

Start der US-Serie ''Homeland'' auf Sat.1

  • Artikel vom 03. Februar 2013

Dieser Abend war wie eine Krönung: Bei der Verleihung der Golden Globes Mitte Januar 2013 räumte ''Homeland'' groß ab. Die Produktion wurde in der wichtigsten TV-Kategorie des Abends ausgezeichnet – als beste Dramaserie. Ihre Hauptdarsteller Claire Danes und Damian Lewis erhielten die Trophäe als beste Darsteller. Der absolute Triumph! In der Regel brauchen Fernsehserien mehrere Jahre, um ihren Höhepunkt zu erreichen.

"Homeland" räumte von Anfang an Preise ab. Bisherige Ausbeute: fünf Golden Globes und sechs Emmys, die als prestigeträchtigste aller Fernsehpreise gelten. Sogar US-Präsident Barack Obama nennt "Homeland" seine Lieblingsserie. Jetzt startet sie endlich in Deutschland (ab 3.2., 22.15 Uhr, Sat.1).


''Homeland'' räumt bei den Emmys ab


Worum geht’s?

Irak 2011: Der tot geglaubte US-Soldat Nicholas Brody (Damian Lewis) wird nach acht Jahren Terrorgefangenschaft befreit. Doch die märchenhafte Geschichte hat ihre Schattenseiten – nicht nur, weil Brodys Ehefrau, als sie von der Rettung ihres Mannes erfährt, gerade mit dessen bestem Freund im Bett liegt.

Vor allem die junge CIA-Agentin Carrie Mathison (grandios: Claire Danes) hegt Zweifel. Kurz zuvor hat sie bei einem Einsatz im Irak den Tipp eines Informanten erhalten: Terroristen sei es gelungen, einen gefangenen US-Soldaten auf ihre Seite zu ziehen. Mathison ist besessen von der Idee, Brody als Vaterlandsverräter zu überführen. Auf eigene Faust lässt sie Kameras in seinem Haus installieren. Plant der in den Medien als Kriegsheld gefeierte Brody womöglich einen Anschlag auf amerikanischem Boden? Bald aber zeigt sich: Auch Agentin Carrie Mathison hat ein Geheimnis.

"Ich habe in einem Drehbuch schon lange nicht mehr eine derart fesselnde Figur gefunden", sagt Hollywoodstar Claire Danes (33, "William Shakespeares Romeo & Julia"), die die CIA-Frau spielt. "Es war unmöglich, dieses Angebot abzulehnen."

Riskanter Balanceakt

Die Vorlage für "Homeland" lieferte interessanterweise eine TV-Serie aus Israel: In "Hatufim" (seit 2010) kehren zwei israelische Soldaten 17 Jahre nach einem Einsatz im Libanon überraschend nach Hause zurück. Die US-Adaptierung des Stoffes scheint einen Nerv getroffen zu haben, obwohl ihre Hauptfigur ein potenzieller Attentäter ist. "Ich glaube, dass die Zuschauer seltsamerweise sehr mit Brody sympathisieren", sagt Hauptdarsteller Damian Lewis (41). "Er ist ein Mann, der darum kämpft, sein altes Leben zurückzubekommen. Aber zur selben Zeit fürchten sich die Zuschauer vor dem, was er tun könnte."

Auch der Serie selbst gelingt ein riskanter Balanceakt. Meisterhaft zeigt sie sowohl das Trauma eines Kriegsheimkehrers als auch die Paranoia nach den Anschlägen vom 11. September 2001 und lotet dabei das Spannungsfeld zwischen Freiheitsrechten und Terrorabwehr aus. Da "Homeland" obendrein unglaublich spannend ist, heißt die Botschaft an alle Serienfans: Einschalten ist erste Bürgerpflicht.


Sendehinweis: ''Homeland''

Spannende US-Serie über tot geglaubten Kriegsheimkehrer
SO, 3.2., Sat.1, 22.15 Uhr

Autor: Michael Tokarski

Themen

Der Klick auf eine Kategorie führt Sie zur Übersicht aller passenden Einträge.

Anzeige