Sendungsinfo
Mi / 01:25 / ATV2

Nacktes Österreich

Reportagereihe / A 2016

Beschreibung

Nicht nur bei den alten Griechen und Römern gab es sie: die Nacktheit in der Öffentlichkeit. Beim Baden an gewissen Stellen von fast allen geduldet, stößt es bis heute in anderen Bereichen vielerorts auf Unverständnis, Heiterkeit oder gar Verärgerung. Warum er sich ganz bewusst dafür entschieden hat, erklärt Mike. Er lebt nach der Auffassung "Wo ein freier Körper, da ein freier Wille". Da er mit seinem großen Traum einer "Nackt-WG" vorerst gescheitert ist, trägt er seinen Lebensstil nun in die Öffentlichkeit. Als Kunstobjekt lässt er seinen Körper zeichnen und verzichtet dabei natürlich auf jegliche Kleidung. Tabubruch ist auch das Motiv von Wendy. Als Stripperin hat sie ein sehr positives Verhältnis zu blanken Brüsten und mehr. Sie zeigt sich gerne. Nun will sie ihre Einstellung weiter tragen und als Aktionskünstlerin dem Tabu Nacktheit in der Öffentlichkeit auf den Grund gehen. Provokation? Ja. Ein rechtlicher Graubereich? Auch. Doch Wendy ist überzeugt, dass ihre Reize ihre Umgebung auf freundliche Art aus der Reserve locken werden. Ob sie Herrn und Frau Österreicher mit Nacktshopping und nacktem Inlineskating zu viel zutraut? Wird die Toleranz siegen? Scham seinen Körper zu zeigen, kennt auch Herr Doser nicht. Schon gar nicht, weil er eine Mission hat. Ein Freund macht erotische Fotos in Österreichs Paradenacktzone, der Lobau. Hier gibt es eigentlich ein lässiges Nebeneinander von Angezogenen und Nackten. Aber Herr Doser traut so viel Entspannung nicht. Sein Auftrag ist klar: Was Wendy mit ihrer Aktion provoziert, will er verjagen: Spanner. Selbst ohne Kleidung, nur mit Feldstecher und Hund bewaffnet, legt er sich auf die Lauer nach Lustmolchen. Und er ist erfolgreich. Schon bald verfolgt er einen Spanner unter großer Aufregung mit einem Stock.

Alternative Sendeplätze

Di / 21:15 / ATV2

Nacktes Österreich