Sendungsinfo
Do / 03:20 / Sky Cinema Nostalgie

Monpti

Romantikfilm / D 1957
3 out of 4 based on 1 reviews
  • Spannung
  • Action
  • Humor
  • Gefühl
gelungen

Beschreibung

Die 17-jährige Pariserin Anne-Claire wird auf einer Parkbank im Jardin du Luxembourg von einem charmanten aber mittellosen ungarischen Künstler angesprochen. Für Anne-Claire ist es Liebe auf den ersten Blick. Doch sie befürchtet, dass er sich nur für sie interessiert, wenn sie reich und mondän ist. Also gibt sie vor, sie komme aus einem aristokratischen Elternhaus. "Monpti" ("Mein Kleiner") - so nennt Anne-Claire ihre große Eroberung - ist beeindruckt. Dieser gibt seine letzten Francs aus, um sie in ein teures Café einzuladen. Die beiden verleben eine glückliche und sorglose Zeit miteinander und kommen sich dabei immer näher. Von Anne-Claires Heiratswunsch ist Monpti allerdings nicht sofort begeistert. Als er ihr eines Abends heimlich auf dem Nachhauseweg folgt, findet er heraus, dass Anne-Claire in Wahrheit in einem zwielichtigen Stundenhotel wohnt. Monpti fühlt sich betrogen und ist maßlos enttäuscht. Tags darauf will sie ihm endlich die Wahrheit beichten - doch dazu kommt es nicht. Wütend gibt er ihr auf offener Straße eine Ohrfeige und fährt mit dem Taxi davon. Als sie ihm verzweifelt nachrennt, gerät sie unter ein Auto und muss darauf schwer verletzt in eine Klinik eingeliefert werden. Am Krankenbett wird Monpti klar, dass er sie trotz ihrer Lüge liebt. Die beiden beschließen, zu heiraten. Doch als Monpti sie das nächste Mal in der Klinik besuchen will, ist ihr Bett leer ...

Stars

  • Anne-Claire Jouvain
  • Monpti (jung)
  • Nadine
    Mara Lane
  • Monpti (älter)
    Boy Gobert
  • Zaza
    Olive Moorefield
  • Redaktionssekretär
    Joseph Offenbach
  • Der Fliegenäugige
    Bobby Todd
  • Die Frau des Herrn von Zimmer 17
    Iska Geri
  • Monpti
    Horst Bucholz
  • Herr vom Zimmer 17
    Bum Krüger

Crew

  • Regie
    Helmut Käutner
  • Drehbuch
    Helmut Käutner
  •  
    Willibald Eser
  • Musik
    Bernhard Eichhorn
  • Kamera
    Heinz Pehlke
  •  
    Günter Senftleben
  • Produzent
    Peter Hahne
  •  
    Harald Braun
  •  
    Neue Deutsche Filmgesells
  • Ton
    Hans Wunschel
  • Schnitt
    Anneliese Schönnenbeck