Sendungsinfo
Heute / 13:00 / National Geographic Channel

Mega-Bauwerke

Pekings grüne Revolution

Dokureihe / USA | GB | NZ | SGP 2008 / Staffel 4, Folge: 24

Beschreibung

Zum Serienprofil

Pekings grüne Revolution - In den letzten zwanzig Jahren hat China einen rasanten wirtschaftlichen und sozialen Wandel durchlaufen - von einer vorwiegend landwirtschaftlich geprägten Ökonomie hin zu einer aufstrebenden Industrienation. Zwar hat diese Entwicklung den Lebensstandard breiter Bevölkerungsschichten vor allem in den Städten beträchtlich erhöht, doch die zunehmende Industrialisierung hat auch ihre Schattenseiten: Der Energiebedarf des Landes ist steil in die Höhe geschossen, ebenso der Ausstoß klimaschädlicher Treibhausgase, bei dem China einen unrühmlichen ersten Platz im Ländervergleich belegt. Mit den Olympischen Spielen in Peking bot sich der chinesischen Regierung die Gelegenheit zu demonstrieren, dass bei ihr in Umweltschutzfragen mittlerweile ein Umdenken eingesetzt hat: Der Olympiapark "Olympic Green" ist ein Musterbeispiel fortschrittlicher Öko-Technologie. So können beispielsweise im Schwimmstadion "Water Cube" rund 90 Prozent der einfallenden Sonnenstrahlung genutzt werden, um die Halle und die Wasserbecken zu beheizen. NATIONAL GEOGRAPHIC sprach mit den verantwortlichen Architekten und Landschaftsplanern und zeigt, wie sie unter enormem Zeitdruck ein einzigartiges Konzept in die Tat umsetzten.