Me Too - Wer will schon normal sein?

Me Too - Wer will schon normal sein? | 3sat im TV-Programm
  • Me Too - Wer will schon normal sein?
  • 3sat | Mi 03.12. | 22:25-00:00
  • Drama | E 2009
  • wide Untertitel Zweikanalton dolby
SpannungActionHumorGefühlErotik
3/4 stars 1

Genre

Beschreibung

Der 34-jährige Daniel lebt seit seiner Geburt mit dem Down-Syndrom, das auf einen Chromosomendefekt zurückzuführen ist und schwere körperliche und geistige Behinderungen nach sich zieht. Doch der intelligente und leidenschaftliche junge Spanier will sich mit dem Schicksal, von der "normalen" Gesellschaft als Mensch zweiter Klasse angesehen zu werden, nicht abfinden. So ist es ihm gegen alle Widerstände gelungen, ein Universitätsstudium mit Auszeichnung zu absolvieren. Voller Elan tritt Daniel nun seinen ersten Job im Büro der staatlichen Behindertenbehörde von Sevilla an. Die überraschten, neugierigen, oft auch abwertenden Blicke und Kommentare seiner neuen Kollegen entgehen ihm nicht, aber er ignoriert sie, so gut er kann. Bei der Arbeit lernt Daniel Laura kennen. Die Single-Frau driftet durchs Leben und versucht ihre Einsamkeit mithilfe von Alkohol und One-Night-Stands zu kompensieren - was ihren seelischen Zustand nur noch verschlimmert. Laura hat Probleme mit ihrem Selbstwertgefühl, doch sie ist die Einzige im Büro, die Daniel wirklich auf Augenhöhe begegnet. Bald entsteht zwischen den beiden eine tiefe Vertrautheit, die in ihrer Umgebung so manchen Argwohn heraufbeschwört. Für Daniel, der auch im Familien- und Freundeskreis mit seiner unangepassten Willensstärke nicht immer auf Verständnis stößt, ist es sogar mehr: Er verliebt sich in Laura und interpretiert deren offene Art als vorsichtige Avancen. Seine Kollegin gibt ihm jedoch schnell zu verstehen, dass eine intime Beziehung für sie nicht infrage kommt. Während einer Bürofeier, bei der reichlich Alkohol im Spiel ist, kommt es schließlich zum Eklat. "Me Too - Wer will schon normal sein?" ist ein sensibler und humorvoller Film, der den gesellschaftlichen Umgang mit Behinderten hinterfragt und deren grandiosen Darsteller gleich mehrfach ausgezeichnet wurden. Die mutig gespielte Liebesgeschichte lässt auch Tabus im Umgang mit Behinderten - wie körperliche Nähe und Sexualität - nicht unerwähnt.

Schauspieler

Daniel
Pablo Pineda
Laura
Lola Dueñas
Maria Angeles
Isabel García Lorca
Bernabe
Pedro Álvarez Ossorio
Consuela Trujillo
Daniel Parejo
Lourdes Naharro

Filmstab

Buch
Buch
Produzent
ARD
Produzent
Alicia Produce
Musik
Guilee Milkyway
Kamera
Alfonso Postigo