Sendungsinfo
Mi / 00:40 / Das Erste

Me Too - Wer will schon normal sein?

Drama / E 2009
gelungen

Beschreibung

Der 34-jährige Daniel ist sensibel, humorvoll und ein aufmerksamer Zuhörer. Man merkt, dass er aus guten Verhältnissen kommt. Soeben hat er sein Studium mit Auszeichnung abgeschlossen. Voller Tatendrang tritt er seinen ersten Job im Amt für Gleichstellung in Sevilla an. Doch Daniel wurde mit dem Down-Syndrom geboren, und als Mensch mit einer Behinderung wird er von Bekannten und Kollegen nicht ernst genommen. Allein seine Kollegin Laura scheint ihn als normalen Menschen wahrzunehmen. Das Leben der Mittdreißigerin ist ein einziges Chaos. Sie hat mit ihrer Familie gebrochen und betäubt sich regelmäßig mit Alkohol und Sex. Die beiden Außenseiter bekommen schnell einen Draht zueinander, und da bleibt es nicht aus, dass Daniel sich in Laura verliebt. Als er ihr seine Gefühle offenbart, erntet er zunächst eine herbe Enttäuschung. Sensibler und humorvoller Film, der den gesellschaftlichen Umgang mit Behinderten hinterfragt und deren grandiosen Darsteller gleich mehrfach ausgezeichnet wurden. Mutig gespielte Liebesgeschichte, die im Umgang mit Behinderten Tabus wie körperliche Nähe und Sexualität nicht unerwähnt lässt.

Stars

  • Daniel
    Pablo Pineda
  • Laura
    Lola Dueñas
  • Maria Angeles
    Isabel García Lorca
  • Bernabe
    Pedro Álvarez Ossorio
  • Consuela Trujillo
  • Daniel Parejo
  • Lourdes Naharro

Crew

  • Produzent
    ARD
  • Produzent
    Alicia Produce
  • Musik
    Guilee Milkyway
  • Kamera
    Alfonso Postigo
  • Drehbuch
    Antonio Naharro
  • Drehbuch
    Álvaro Pastor