Sendungsinfo
Mi / 00:45 / BR

Maos letzter Tänzer

Musikfilm / AUS 2009

»Feinfühlig bewegende Lebensgeschichte«

3 out of 4 based on 1 reviews
  • Spannung
  • Action
  • Humor
  • Gefühl
gelungen

Beschreibung

Die Erzählung beginnt Anfang der 1970er Jahre. Der elfjährige Li, wächst in einem chinesischem Dorf in ärmlichen Verhältnissen auf. Der Besuch einer Delegation von Regierungsvertretern verändert eines Tages für immer sein Leben: Der Junge wird ausgewählt, eine jahrelange Ballettausbildung im fernen Peking anzutreten. Eine Wahl hat Li nicht, er wird von seinen Eltern getrennt und muss sich in der Metropole dem strengen Regiment seiner Ausbilder beugen. Obwohl der Junge zunächst vor allem durch sein Desinteresse auffällt, erkennt man sein außerordentliches Talent. Tatsächlich entwickelt er sich im Lauf der Jahre zu einem der besten Tänzer seines Jahrgangs. Als Student darf er 1979 im Rahmen eines Austauschprogramms China verlassen und in die USA nach Houston reisen. Dort kommt es zwei Jahre später zu einem weiteren Umbruch in Lis Leben: Er verliebt sich in eine amerikanische Tänzerin und beschließt, nicht in seine Heimat zurückzukehren. Als Reaktion erteilt ihm China ein lebenslanges Einreiseverbot. In den USA hat Li zu Zeiten des Kalten Krieges mit Vorurteilen zu kämpfen. Dennoch wird er bald ein gefeierter Bühnenstar. Aber die Trennung von seiner Familie und der Verlust seiner Heimat machen ihm zu schaffen. Erst Mitte der 90er Jahre scheint ein Gastspiel in China in greifbare Nähe zu rücken. Im Jahr 2003 veröffentlichte der gefeierte Tänzer Li Cunxin seine Memoiren, die Bruce Beresford ("Miss Daisy und ihr Chauffeur") schließlich verfilmte. Als Drehbuchautor konnte man Jan Sardi gewinnen, der für seine Vorlage zu der Filmbiografie "Shine" eine Oscar-Nominierung erhalten hatte. Um ein Höchstmaß an Authentizität auch in den atemberaubend choreographierten Tanzszenen zu gewährleisten, wurde die Rolle des Li mit dem Startänzer Chi Cao vom Birmingham Royal Ballet besetzt. Die Liebe zum Detail zahlte sich aus: "Maos letzter Tänzer" erhielt mehrere internationale Preise und avancierte an den Kinokassen zu einem der zehn erfolgreichsten australischen Filme aller Zeiten.

Stars

  • Li Cunxin als Erwachsener
    Chi Cao
  • Niang
    Joan Chen
  • Ben Stevenson
    Bruce Greenwood
  • Cynthia Dodds
    Penne Hackforth-Jones
  • Mason
    Christopher Kirby
  • Amanda Schull
  • Betty Lou
    Suzie Steen
  • Lori
    Madeleine Eastoe
  • Dilworth
    Aden Young
  • Consul Zhang
    Ferdinand Hoang
  • Li Cunxin als Kind
    Wen Bin Huang
  • Steven Heathcote
  • Laurence Fuller
  • Jing Tring als 8-Jähriger
    Shu Guang Liang
  • Brenda Kuciemba
  • Cunfar - 14 yrs
    Ye Wang
  • Tony Hall
  • Chloe Traicos
  • Andrew Fritz
  • Elia Da Costa
  • Gong Mei
    Neng Neng Zhang
  • Shen Yu
    Wan Shi Xu
  • Ian Meadows
  • Yang Ping
    Shao Wei Yi
  • Cunmao - 19 yrs
    Yang Li
  • Teacher Song
    Hui Cong Zhan
  • Camilla Vergotis
  • Headmaster
    Ji Feng Sun
  • Jack Thompson
  • Official Guan
    Zhi Xue Chai
  • Official Chan Feng
    Chang Suo Zhang
  • Dia
    Shuangbao Wang
  • Official Yu
    Jie Cheng
  • Sam Anderson
  • Cunyuan - 21 yrs
    Zheng Nong Yang
  • Chengwu Guo
  • Cunsang - 17 yrs
    Wen Bin Zhang
  • Door Soldier
    Tian Xia
  • Long Face Boy
    Yue Hu
  • Clumsy Somersault Boy
    Jia Hui Zhang
  • Boy Candidate
    Hang Yu
  • Advisor Xu
    Bao Li
  • Shing Hua - 11 yrs
    Hao Tian Xue
  • Chung Jun Town Leader
    Hui Min Tian
  • Chan Lan District Chief
    Yu Qi Zhang
  • Cuncia
    Hong Tao Wang
  • Miss So
    Ping Chen
  • Mr. Hung
    Peng Cao
  • Teacher Chan
    Su Zhang
  • Lau - 11 yrs
    Ming Yue Ma
  • Su - 11 yrs
    Jian Wang
  • Tong - 11 yrs
    Chang He
  • Lujun - 12 yrs
    Jun Ming Tian
  • Robin Choi

Crew

  • Regie
    Bruce Beresford
  • Drehbuch
    Cunxin Li
  •  
    Jan Sardi
  • Musik
    Christopher Gordon
  • Kamera
    Peter James
  • Produzent
    Sue MacKay
  •  
    Troy Lum
  •  
    Ling Geng
  •  
    Jane Scott
  • Schnitt
    Mark Warner