Sendungsinfo
Di / 04:20 / ORF 3

Künstliche Zeit und innere Uhr - Wie unser Leben aus dem Takt gerät

Wissenschaftsdoku / A 2015

Beschreibung

Die Chronobiologie ist eine relativ junge Wissenschaft. Die innere Uhr des Menschen sitzt im Gehirn und besteht, vereinfacht gesagt, aus Bündeln von Nervenzellen. Sie steuert die vielfältigen Biorhythmen des Körpers, die auch in jeder Zelle ablaufen. Licht ist der äußere Zeitgeber dieser Uhr. Sie bestimmt, ob jemand zu den Lerchen, den Morgenmenschen, zählt, oder zu den Eulen, den Nachtmenschen. Die Forschungsgebiete der Chronobiologie sind vielfältig, sie suchen Antworten auf Fragen wie: Ändern sich Chronotypen im Lauf des Lebens? Ist Schicht-Arbeit Gesundheits-gefährdend? Macht Lichtmangel krank? Welche Rolle spielt die innere Uhr bei der Verdauung? R: Kurt Langbein

Crew

  • Drehbuch
    Kurt Langbein

Ähnliche Sendungen