Er kann's nicht lassen

Er kann's nicht lassen | RBB im TV-Programm
  • Er kann's nicht lassen
  • RBB | Sa 23.05. | 09:00-10:30
  • Krimikomödie | D 1962
  • Untertitel Zweikanalton Stereo
SpannungActionHumorGefühlErotik
3/4 stars 1

Genre

Beschreibung

"Er kann's nicht lassen" ist die vergnügliche Fortsetzung von "Das schwarze Schaf"; auch hier spielt Heinz Rühmann den liebenswerten geistlichen Herrn mit der unfehlbaren kriminalistischen Spürnase frei nach den erfolgreichen Kriminalgeschichten von Gilbert K. Chesterton. Die Insel Abbotts Rock ist kaum der Platz, wo sich aufregende Kriminalfälle zu ereignen pflegen. Eben darum hat der Bischof sein Sorgenkind Pater Brown dorthin abgeschoben; so hofft er, endlich Ruhe vor dessen kriminalistischem Tatendrang zu haben. Das erweist sich als Irrtum. Pater Brown entdeckt in der Ruine der alten Kirche ein verschollenes Gemälde von van Dyck und kommt damit wieder auf die Titelseite der Zeitungen. Als das wertvolle Bild gestohlen wird, hat selbst der Bischof nichts dagegen, dass Pater Brown sich des Falls annimmt. Mit verblüffendem Erfolg; nur ist das Presse-Echo darauf wieder so peinlich, dass Hochwürden sich zu einer neuerlichen Versetzung des Paters gezwungen sieht. Diesmal kommt der geistliche Hobby-Detektiv in eine Gegend, wo Verbrechen seltener sind als Regen in der Wüste Gobi. Kaum ist er jedoch ein paar Tage dort, ereignet sich auf Schloss Darroway ein tödlicher Unfall, der ihm zu denken gibt. Sein Verdacht, ein raffinierter Mörder könnte auf dem Schloss sein Unwesen treiben, bestätigt sich, als man bald darauf eine weitere Leiche aus dem Schlossgraben fischt. Kein Zweifel, hier bahnt sich ein neuer aufregender Fall für Pater Brown an...!

Schauspieler

Pater Brown
Bischof
Rudolf Forster
Bérénice
Grit Boettcher
Hausdame Mrs. Holland
Ruth Maria Kubitschek
Inspektor O'Connally
Siegfried Wischnewski
Haushälterin Mrs. Smith
Lina Carstens
Simpson
Horst Tappert

Filmstab

Schnitt
Walter Boos
Regie
Axel von Ambesser
Produzent
ZDF
Produzent
Orion
Produzent
Rialto Film GmbH
Musik
Martin Böttcher
Kamera
Erich Claunigk
Egon Eis
Carl Merz
Gilbert K. Chesterton