Sendungsinfo
Do / 01:50 / ZDF
Tipp

Eine ganz private Affäre

Krimidrama / F 2002

»Destruktiver Plot mit frechem Ende«

gelungen

Beschreibung

Privatdetektiv Manéri erhält den Auftrag, die verschwundene Studentin Rachel zu suchen. Kaum beginnt er mit seinen Recherchen, wird er von zwei Schlägern überfallen. Manéris besonderes Interesse weckt allerdings die beste Freundin der Vermissten. Als die Leiche einer jungen Frau gefunden wird, geht die Polizei davon aus, es sei Rachel und schaltet sich wieder in den Fall ein. Rachel wird seit einem halben Jahr vermisst. Nachdem die Polizei die Suche aufgegeben hat, beauftragt ihre Mutter (Aurore Clément) einen Privatdetektiv, um nach ihrer Tochter zu suchen. Und François Manéri (Thierry Lhermitte) kennt sich mit Problemen aus: Privat schlägt er sich mit einer Ex-Frau samt unsympathischem Freund, einer Geliebten mit einem eifersüchtigen Mann und einer Menge Spielschulden herum. Obwohl die Chancen, die Vermisste zu finden, gering sind, beginnt François mit der Suche. Bald scheint er auf der richtigen Spur zu sein. Mit der besten Freundin der Vermissten, Clarisse (Marion Cotillard), beginnt er schon fast beiläufig eine Affäre. Als die Polizei nach dem Fund einer Frauenleiche wieder mit den Ermittlungen beginnt, wird François' Arbeit deutlich erschwert. Trotzdem entdeckt er Hinweise, die zu einem Swinger-Club führen. Anscheinend hatte die Vermisste ein ausschweifendes Sexualleben. Der Privatdetektiv kommt immer mehr zu der Überzeugung, dass es sich bei dem Fall um ein Eifersuchtsdrama handelt. Dabei ist er der Wahrheit schon weitaus näher, als er ahnt.

Stars

  • François Manéri
    Thierry Lhermitte
  • Clarisse Entoven
    Marion Cotillard
  • Vincent Walt
    Samuel Le Bihan
  • Madame Siprien
    Aurore Clément
  • Sylvie
    Jeanne Balibar
  • Sandrine Pujol
    Garance Clavel
  • Freddy
    Clovis Cornillac
  • Matthieu
    Philippe Nahon

Crew

  • Regie
    Guillaume Nicloux
  • Drehbuch
    Guillaume Nicloux
  • Musik
    Éric Demarsan