Sendungsinfo
Heute / 11:30 / NDR

Ein Abend für Armin Mueller-Stahl

Show / D 2016

Beschreibung

Dieser Mann hat Filmgeschichte geschrieben. Mit fast 140 Filmen hat Armin Mueller-Stahl es als einer der ganz wenigen Deutschen geschafft, ein gefeierter Hollywoodschauspieler zu werden. Doch er hat noch mehr Talente: Er schreibt Bücher, spielt Geige, singt und malt. Was ist das Geheimnis dieses Mannes? "Ich bin in der glücklichen Lage, die seelischen Löcher, in die man hin und wieder mal fällt, mit Kreativität auszufüllen", so der Weltstar in seiner bescheidenen Art über sein erfolgreiches Leben. Mehrmals musste er wieder ganz von vorn anfangen: nach den Schrecken des Zweiten Weltkrieges, die er als Kind erlebte, nach seinem Bruch mit der DDR-Führung und seinem Neustart 1980 in der Bundesrepublik oder mit seinem Schritt nach Hollywood. Was hat den Künstler und Menschen Armin Mueller-Stahl dazu bewegt? Wie wurde er zu dem genialen Schauspieler, der in seinen Rollen oft alles zeigt, indem er es verbirgt? Wie holprig war diese Straße zum Welterfolg und wie hat er das mit seinem privaten Leben vereinbart? Was blieb auf der Strecke und was bleibt? Eines ist bis heute ein Anker für ihn: die Musik. Mit 85 Jahren steht Armin Mueller-Stahl noch als Musiker auf der Bühne, mit Liedern und Balladen, die vor knapp 50 Jahren in der DDR entstanden sind. Gemeinsam mit ehemaligen Musikerfreunden hat er sie zu neuem Leben erweckt. Schon als Kind in Ostpreußen ist er mit Musik und Malerei aufgewachsen, hat als junger Mann zunächst in Westberlin begonnen, Violine zu studieren. Dann aber hat er sich, eigentlich nur als Zwischenspiel gedacht, der Schauspielkunst zugewendet und wurde zu einem der bekanntesten Theater- und Filmschauspieler der DDR. Er etablierte sich auch nach seiner Übersiedlung in die Bundesrepublik sehr schnell, unter anderem durch die Zusammenarbeit mit dem Regisseur Rainer Werner Fassbinder. Schließlich folgte der Aufstieg in den Olymp der Schauspielkunst: Nach knapp 70 Jahren erreichte er mit dem Film "Shine" erstmals wieder eine Oscar-Nominierung für einen deutschen Schauspieler. Heute ist er zu einer festen Größe in Hollywood geworden. Gemeinsam geht der Film mit Armin Mueller-Stahl auf Spurensuche in seinem bewegten Leben zwischen Ost- und Westdeutschland und Hollywood, zeigt ihn noch einmal in seinen besten Rollen, bei einem aktuellen Konzert als Sänger und Musiker und in seinem Atelier in Sierksdorf an der Ostsee als Maler. Zu Wort kommen neben Armin Mueller-Stahl Freunde und Weggefährten, unter anderem die Schauspieler Iris Berben, Winfried Glatzeder, Annekathrin Bürger, Regisseur Hark Bohm, die Musiker Günther Fischer und Frank Schöbel, Galerist Frank Thomas Gaulin, die Politiker Björn Engholm (SPD) und Frank-Walter Steinmeier (SPD), der derzeitige Außenminister.

Crew

  • Drehbuch
    Heike Sittner

Ähnliche Sendungen